Wo kann ich mit einem NC von 3,0 studieren?

  • Hallo zusammen,


    ich habe vor kurzem auf einem Abendgymnasium mein Fachabi nachgeholt. Leider liegt mein NC nur bei 3,0. 3 Wartesemester werden mir angerechnet. Ich würde sehr gerne Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit studieren.Ort der Fachhochschule ist mir völlig egal, hauptsache ich kann direkt mit dem Studium beginnen. In nrw sieht es mit 3,0 ziemlich übel aus.


    Ich wäre auch bereit auf BWL oder VWL auszuweichen, hoffe aber doch irgendwo Sozialpädagogik studieren zu können.


    Kann mir jemand helfen?

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Eine Bekannte von mir macht das in Nimwegen (NL) an der Fachhochschule.
    Abi-Noten spielen in Holland (zumindest an FHs) keine Rolle. Holländisch lernt man im 6-wöchigen Crashkurs. Am Wochenende bist du in 2 Stunden mit dem Zug wieder in NRW...


    Andreas

    If Adam and Eve were Chinese, we would still be in paradise because they would have ignored the apple and eaten the snake!

  • Wenn keine Kosten entstehen würden, wäre ich auch bereit nach Holland gehen, aber ich kann mir keine Wohnung und gleichzeitig Studiengebühren leisten. Bin momentan wirklich verzweifelt. Gibt es keine Fachhochschule auf der man mit meinem nc Soziapädagogik oder Soziale Arbei studieren kann ohne Wartezeit? Journalsitik oder ein fach das sich mit den Medien beschäftigt würde mich auch sehr interessieren, ist leider utopisch mit Fachabi.

  • Studiengebühren belaufen sich momentan auf effektiv 700 Euro/Jahr. Wenn die Studiengebühren hier bald kommen ist es also vermutlich kosteneffizienter in den Niederlanden zu studieren. Wenn du deinen Hauptwohnsitz hier behälst kannst du ganz normal Bafög beantragen. Wenn du in den Niederlanden einen Nebenjob machst der offiziell registriert ist und in dem du mindestens 10 Stunden die Woche arbeitest, kriegst du nicht nur den Lohn des Jobs, sondern kannst dich auch noch über die monatliche "Studiumsfinazierung" der niederländischen Regierung freuen (ich glaube 250 Euro im Monat plus Fahrkarte für Bus und Bahn in ganz NL).
    Gehst du während des Studiums ins Ausland, kriegst du spezielle Scholarships in Höhe von ca. 1000 Euro pro Semester...


    Viel Glück,


    Andreas

    If Adam and Eve were Chinese, we would still be in paradise because they would have ignored the apple and eaten the snake!

  • Soziale Arbeit pendelte an der FH-Coburg zumindest zuletzt immer über 2,5 ( letztes WS glaub ich 2,8 ).


    Der NC wird natürlich auch für das nächste WS erst noch bestimmt aber vielleicht gibt es dort ne einigermaßen realistische Chance.


    Gruß
    Michael

  • Also soziale Arbeit dürftest du schon noch irgendwo bekommen denke ich einmal. Du musst aber wirklich jede FH durchforsten (in MUC zum letzten WS 2,7+14). So schlecht ist 3,0 ja auch nicht, versuch einfach dein Glück.


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • Welche Fh meinst Du mit muc? Zweites Problem ist das ich meist ein 3-monatiges Praktikum benötige.


    Jetzt habe ich auch noch gehört das man nach dem Studium Soziale Arbeit bzw. Sozialpädagogik so gut wie keine Chance hat einen durchschnittlich bezahlten Arbeitsplatz zu bekommen. Die Frage ist wirklich ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt. Gibt es noch eine Fh auf der man wenigstens Bwl mit meinem nc studieren kann?

  • Zitat

    Original von silk
    Welche Fh meinst Du mit muc? Zweites Problem ist das ich meist ein 3-monatiges Praktikum benötige.


    Jetzt habe ich auch noch gehört das man nach dem Studium Soziale Arbeit bzw. Sozialpädagogik so gut wie keine Chance hat einen durchschnittlich bezahlten Arbeitsplatz zu bekommen. Die Frage ist wirklich ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt. Gibt es noch eine Fh auf der man wenigstens Bwl mit meinem nc studieren kann?


    MUC = München, das Vorpraktikum sollte in der Regel auf einer FH nur 6 Wochen dauern, zum Arbeitsmarkt kann ich mich nicht äußern, aber es klingt durchaus plausibel dass die Chancen alles andere als gut sind, aber man sollte auch immer das studieren was einem Spaß bereitet. Mit 3,0 wirst du in einen BWL Studiengang kommen, auf jeden Fall, ist halt die Frage wo, musst die Orte schon ein bisschen einschränken.


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • grüss dich, schaue doch mal auf die webnside der HWP hochschule für wirtschaft und politik , abschluss Dpl. Betriebswirt. sie wird bald mit in die hamburger uni eingebunden... viel glück

  • Ja danke euch. Die zvs ist allerdings nur für die Fachhochschulen in nrw zuständig.
    In Sigen bzw. Duisburg-Essen besteht ja noch eine geringe Chance für Bwl bzw. Sozialwissenschaften einen Platz zu bekommen. Allerdings wenn es zum Wintersemester nich klappt habe ich wirklich Pech. Ist nämlich das letzte Mal das man mit Fachabi diese integrierten studiengänge dort studieren kann. Auf den ganzen bayerischen Fachhochschulen endet die Bewerbungsfrist schon am 15. Juni, somit leider verpasst.

  • Zitat

    Original von silk
    Ja danke euch. Die zvs ist allerdings nur für die Fachhochschulen in nrw zuständig.
    In Sigen bzw. Duisburg-Essen besteht ja noch eine geringe Chance für Bwl bzw. Sozialwissenschaften einen Platz zu bekommen. Allerdings wenn es zum Wintersemester nich klappt habe ich wirklich Pech. Ist nämlich das letzte Mal das man mit Fachabi diese integrierten studiengänge dort studieren kann. Auf den ganzen bayerischen Fachhochschulen endet die Bewerbungsfrist schon am 15. Juni, somit leider verpasst.


    Also ich geb' meine erst Morgen ab ;) Hm, jo, 15.6. ist fast überall der Stichtag, Berlin & Co. haben glaube ich tlw. bis 15.7.


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • So, ich habe jetzt noch einen Studiengang gefunden der sogar auf 2 Fachhochschulen zulassungsfrei ist und mich stark interessiert. Um Immobilienwirtschaft zu studieren müsste ich dem Fall aber in den Osten ziehen. Unter studieren.de wird was den Fachbereich betrifft aber nur ein Treffer angezeigt und Google spuckt ebenfalls nichts gescheites aus. Am liebsten würde ich in NRW oder Berlin studieren, auf keinen Fall in Bayern ( Bewerbungsfrist ist ohnehin vorbei).


    Kann mir jemand ein paar Informationen geben bezüglich des Studiengangs.


    Auf welchen Fachhochschulen wird Immobilienwirtshaft noch angeboten, am besten mit einem niedrigen nc oder keiner Zulassungsbeschränkung?


    Wie sehen die Zukunftschancen aus?


    Ist es ratsam für jemanden dem Englisch eigentlich nicht liegt bzw. diese Sprache alles andere als beherrscht, dieses Fach zu studieren?


    In Mathe kam ich bisher immer ganz gut klar solange es nichts mit Geometrie zu tun hat.



    VIELEN DANK FÜR DIE RATSCHLÄGE!!!