KOKA03 Kostenverrechnung

  • Hallo,
    bin total verzweifelt und brauch mal eure Hilfe.
    Zwei Kostenstellen beliefern sich gegenseitig.über diese Kostenstellen liegen die folgenden Angaben vor.


    KST1:
    -Erstellte Leistungseinheiten: 300
    -Davon werden 20 an die andere KST geliefert
    -Primäre Kosten 30 000 €
    -Marktpreise,die für vergleichbare Produkte auf den Beschaffungsmärkten zu zahlen wären (davon sollen 20% als Gewinn-sowie Verwaltungs-und Vertriebs-Gemeinkosten-Bestanteil gelten) 180 €


    KST2:


    -Erstellte Leistungseinheiten: 40
    -Davon werden 5 an die andere KST geliefert
    -Primäre Kosten 5000 €
    -Marktpreise,die für vergleichbare Produkte auf den Beschaffungsmärkten zu zahlen wären (davon sollen 20% als Gewinn-sowie Verwaltungs-und Vertriebs-Gemeinkosten-Bestanteil gelten) 170 €
    Aufgabe:
    Nehmen Sie eine Umlage der anteiligen Kosten für die jeweils gelieferten Leistungen vor und zwar indem sie mit verrechnungspreisen arbeiten, die sich an den Marktpreisen orientieren.


    Ich stehe total auf dem Schlauch bei der Teilaufgabe und finde absolut keinen Ansatz.Es wäre supernett, wenn mir da jemand helfen könnte bevor ich total verzweifle ;(
    Gruß Sandra

  • Hey Gast!
    Hast Du eine Frage, die Du gerne beantwortet haben möchtet? Klickt auf den folgenden Link und Du wirst die Antwort finden:

    Hier findest Du die Antworten

    Egal, ob es sich um eine Frage zu einem bestimmten Thema in eurem Studium oder um allgemeine Ratschläge handelt - wir haben die Antworten, die ihr sucht. Also zögert nicht und klickt auf den Link! Wir freuen uns darauf, euch zu helfen.

  • Hallo Sandra06,

    Hier die Antwort die ich eingesendet hab, leider weiß ich die Punktzahl jetzt nicht so schnell.

    Aufgabe 4.

    - Verrechnungspreis:
    Marktpreis abzüglich 20% Gewinn, Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkostenbestandteil
    KOSTENSTELLE I : 180€ - 20% = 144€
    KOSTENSTELLE II: 170€ - 20% = 136€

    - Lösung nach dem Gleichsetzungsverfahren

    300QA = 30.000 + 5QB
    40QB = 5.000 + 20QA
    2400QA = 240.000 + 40QB
    -20QA = 5.000-40QB
    2380QA = 245.000
    1QA = 245.000
    2.380
    1QA = 102,94


    30.882,35 = 30.000 + 5QB I – 30.000
    882.35 = 5QB I : 5
    176,47 = 1QB


    KOSTENSTELLE A



    KOSTENSTELLE B


    Primärkosten


    30.000,00



    5.000,00


    + Sekundärkosten


    882,35



    2.058,82


    = Gesamtkosten


    30.882,35



    7.058,82


    -Kosten für gewährte Leistungen


    2.058,82



    882,35


    = Kostenstellekosten nach Verrechnung


    28.823,53



    6.176,47




    Hoffe es hilft dir weiter.
    LG
    Sandra

  • Hallo,


    ich hänge gerade bei der gleichen Aufgabe. Soweit ist mir die Berechnung schlüssig nur mit der Zeile 3 komme ich irgendwie nicht klar. Wie kommt man auf 2400QA? hmm


    300QA = 30.000 + 5QB

    40QB = 5.000 + 20QA

    2400QA = 240.000 + 40QB

    -20QA = 5.000-40QB

    2380QA = 245.000

    1QA = 245.000

    2.380


    1QA = 102,94

                                         


    Meine Berechnung wäre so:


    300QA = 30.000 + 5QB

    40QB = 5.000 + 20QA

    -20QA = 5.000 - 40QB

    3000QA = 300.000 + 40QB

    2980QA = 305.000

    1QA = 305.000

    2980


    1QA = 102,35


    Vielleicht kann mir wer einen Denkanstoß geben.


    Danke.


    LG Sabine

  • Hi,

    die Zeile 1 wurde mit 8 multipliziert, um 40QB zu erhalten.

    ==> 300QA = 30.000 + 5QB /*8
    Im zweiten Schritt wurden QB und QA getauscht.
    Somit konnte QB entfernt werden und man hat nur QA



    Bei Dir passt das nicht ganz.
    - den zweiten Schritt QA mit QB zu tauschen hast Du auch gemacht.
    - beim ersten Schritt hast Du scheinbar zwei Faktoren eingesetzt
    300QA und 30.000 wurden mit 10 multipliziert und 5QB mit 8
    das dürfte so nicht funktionieren.


    Gruß
    hape

    • Offizieller Beitrag

    Es scheint, dass du Hilfe bei der Berechnung der verrechnungspreise für die Lieferung von Leistungseinheiten zwischen zwei Kostenstellen benötigst.

    Um die verrechnungspreise zu berechnen, musst du zunächst den Gesamtmarktpreis für die vergleichbaren Produkte auf den Beschaffungsmärkten ermitteln, der für jede Kostenstelle angegeben wurde. Du kannst diesen Gesamtmarktpreis um 20% erhöhen, um den Gewinn-, Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkostenbestandteil zu berücksichtigen.

    Anschließend kannst du den verrechnungspreis für jede Kostenstelle berechnen, indem du den Gesamtmarktpreis durch die Anzahl der erstellten Leistungseinheiten teilst.

    Zum Beispiel:

    Für KST1: Gesamtmarktpreis = 180 € + 20% = 216 € Verrechnungspreis = 216 € / 300 Leistungseinheiten = 0,72 € pro Leistungseinheit

    Für KST2: Gesamtmarktpreis = 170 € + 20% = 204 € Verrechnungspreis = 204 € / 40 Leistungseinheiten = 5,10 € pro Leistungseinheit

    Du kannst nun die verrechnungspreise verwenden, um die anteiligen Kosten für die jeweils gelieferten Leistungseinheiten zu berechnen.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Lass mich wissen, wenn du weitere Fragen hast.