Kre03ü Aufgabe 8

  • Hallo,

    kann mir jemand bei der Erklärung folgender Begriffe helfen:

    a) Normalgemeinkosten
    b) Normgemeinkosten
    c) Fixkosten
    d) Sollgemeinkosten
    e) Beschäftigungsabweichung
    f) Preisabweichung
    g) Verbrauchsabweichung
    h) Verbrauchsabweichung

    Gruß
    Nane80

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • a) Normalgemeinkosten
    Istzuschlagsätze mehrerer Abrechnungsperioden, die für mindestens ein Jahr konstant gehalten werden.
    à „normale“ Gemeinkosten der Normalbeschäftigung

    b) Normgemeinkosten
    Sie ergeben sich aus der Addition von fixen und proportionalen Normalgemeinkosten.
    à „normale“ Gemeinkosten der jeweiligen Beschäftigung

    c) Fixkosten
    Feste Kosten, die immer entstehen, auch wenn weniger oder gar nicht produziert wird. Sie entstehen somit allein durch die Existenz des Betriebes. Beispiele hierfür sind Kapitalkosten und die Abschreibungen oder auch die kalkulatorischen Zinsen.

    d) Sollgemeinkosten
    Dies sind die Plankosten bei der jeweiligen Beschäftigung. Errechnet werden sie aus fixen Plankosten und proportionalen Plankosten.

    e) Beschäftigungsabweichung
    Ist die Differenz zwischen gesamten Normalgemeinkosten und Normgemeinkosten. (Normalgemeinkosten liegt durchschnittliche oder Normalbeschäftigung zugrunde, Normgemeinkosten die tatsächliche Beschäftigung).

    f) Preisabweichung
    Wird errechnet als Differenz zwischen Istkosten (Istverbrauchsmenge x Istpreis) und Mischkosten (Istverbrauchsmenge x Verrechnungspreis).

    g) Verbrauchsabweichung
    Wird errechnet als Differenz zwischen Verrechnungspreis x Istmenge und Verrechnungspreis x konstante Menge

    h) Kosten der Unter- oder Überbeschäftigung
    In der Plankostenrechnung werden die fixen Kosten proportionalisiert. Da jedoch Über- bzw. Unterbeschäftigung vorliegen kann, werden die Kosten auf mehr oder weniger Stunden verteilt.
    à die Kalkulation wird ungenau