BLW01 Aufg. 1 --> BR

  • hallo,

    nachdem ich in der tabelle nun das bestellpunktverfahren erfolgreich geschafft habe, hängt es nun beim bestellrythmusverfahren.

    meine werte (besonders der bestand) sind enorm hoch und falsch... :( irgendwie habe ich einen denkfehler.

    könnte mir jemand beim BM einen Tipp geben? wenn ich aller zwei wochen kontrolliere, wird doch auch eigentlich aller 2 wochen bestellt. oder liege ich da falsch?

    meine falschen werte:

    woche --> BM
    1 --> 20
    2 --> 0
    3 --> 10
    4 --> 0
    5 --> 40
    6 --> 0
    7 --> 37
    8 --> 0
    9 --> 16
    10 -->0
    11 --> 0
    12 --> 0
    13 --> 33

    vielen dank und ich wünsche einen schönen sonntag noch. :)

    LG Micha

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • aufgabe ist

    art.nr. bestand von 1.1 bestand von 31.12 warenzugang einstandspreis /stück verkaufspreis/stück
    1 17400 7600 450000 0,80 1,50
    2 8500 7500 45000 60,00 80,00
    3 37400 12600 187500 8,00 14,00
    4 5600 1200 85000 50,00 90,00
    5 85000 35000 400000 2,00 3,00
    6 24200 35800 125000 14,00 24,00


    a erstellen sie eine abc-analyse nach umsatzvolumen.ermitteln sie hierbei die prozentuale anteile der einzelnen artikel an der warengruppe,bezogen auf menge,wareneinsatz und warenumsatz.
    habe da schon eine weg angeschlagen aber ich weiss nicht ob es der richtige ist weil ich gerade hänge an der aufgabe

  • zunächst benötigst Du die Menge aller Artikel im Zeitraum. (ich gehe davon aus das hier das Jahr der Zeitraum ist, wenn nicht wird´s etwas komplizierter)

    Anfangsbestand 17400
    - Endbestand 7600
    + Warenzugang 450000
    = Menge 459800 vom Artikel 1 x Einstandspreis (0,80 €) = Wareneinsatz (367840,00 €)
    x Verkaufspreis (1,50 €) = Umsatz (689700,00 €)

    und schon hast Du deine 3 Bestandteile, das alles für jeden einzelnen Artikel wie nachfolgend ermitteln.

    das A der Analyse:alle Artikel schön in einen Tabelle (Aufbau wie im Lehrbuch beschrieben) Mengen- und Geldeinheiten ermitteln dann nach Rang bzw Gruppe sortieren,
    am Ende die Summen für Mengen- und Geldeinheiten bilden.
    das B der Analyse:die Daten dann in eine neue Tabelle (auch im Lehrbuch) entsprechend dem Rang bzw der Gruppe übertragen und die Prozente ermitteln.
    das c der Analyse:Artikel innerhalb der einzelnen Gruppen zusammenfassen

  • Du solltest jetz eine Tabelle haben die ähnlich aussieht wie in dem Bild (das ist eine ABC.Analyse für den Wareneingang) die Funktion und der Aufbau ist aber ganz ähnlich.
    Bitte vergleiche alle Schritte mit deinem Lehrbuch.
    [ATTACH=CONFIG]846[/ATTACH]

    Im nächsten Schritt ist eine zweite Tabelle notwendig, in der Du an Hand der Summen aus der ersten Tabelle den prozentualen Anteil jedes Artikel an der Menge und am Geldwert ermittels.
    Das sollte dann ungefähr so aussehen (Auch hier unbedingt mit deinem Lehrbuch vergleichen)

    [ATTACH=CONFIG]847[/ATTACH]

    Da ich nicht genau den gleichen Lehrgang belege, sind immer kleine Abweichungen möglich und von ILS & Co natürlich auch gewünscht. An dem Sinn und der Funktion der Analyse ändert das aber nichts.

  • kann mir jemand helfen...
    versuche die umschlagshäufigkeit zu berechnen...
    formel ist wareneinsatz/durschnittlicher lagerbestand zu einstandspreisen..
    meine frage ist welchen lagerbestand muss ich nehmen anfangsbestand,endbestand oder gesamten warenzugang...???

    die wärme macht das denken nicht leichter:(