Beiträge von vinhaela

    Hallo D�rte, ich habe nochmal alles nachgerechnet. Die Bestandsver�nderung bei den unfertigen Erz. liegt bei 9.200 � und bei den fertigen 3.000 �. Die Bestandsver�nderung ist bei mir in der Saldenbilaz II bei HABEN mit 6.200 �. Stimmt das? Das Privatkonto schloss ich �ber das Kapital ab (HABEN 293.300 �) und die Vst �ber die Ust mit 800 � im HABEN. Ich habe ein Summe in der Saldenbilanz II im SOLL 804.930 � und HABEN 804.730 �. Meine Inventurbilanz betr�gt im SOLL 488.450 � und im HABEN 427.130 einer Differenz von 61.320 �. Die Erfolgsbialnz ist im SOLL 316.480 � und im HABEN 377.600 � mit einer Differenz von 61.120 �. Bin am Verzweifeln...

    Hallo,


    ich habe einen Fehler in der Betriebsübersicht. Die folgenden Buchungssätze habe ich darin verarbeitet:


    AfA Gebäude an Gebäude 6.000 €
    AfA Maschinen an Maschinen 18.000 €
    AfA Fuhrpark an Fuhrpark 10.000 €
    AfA BGA an BGA 1.400 €
    Gewerbesteuer an Rückstellung 1.300 €
    Sonstige Forderungen an Mieterträge 150 €
    Mieterträge an Passive Rechnungsabgrenzung 50 €
    ARAP an Kfz-Steuer 600 €
    Zinsaufwendung an Sonstige Verbindlichkeiten 3.680 €
    Unfertige Erzeugnisse an Bestandsveränderung 9.200 €
    Bestandsveränderung an fertige Erzeugnisse 3.000 €


    Mir fehlen 200 € in der Saldenbilanz II und ebenfalls 200 € in der Erfolgsbilanz. Ich finde einfach nicht den Fehler. Die Saldenbestände I waren vorgegeben. Für einen kleinen Tipp wäre ich ehr dankbar. Je mehr ich darüber brüte, desto mehr Fehler bastel ich darein.


    Danke vinhalea

    ein hallo an alle,


    ich habe eine frage den deckungsbeitrag betreffend. irgendwie habe ich ein brett vorm kopf.


    der db/stk errechnet sich aus ERLÖS/STK - Kvariabel --> richtig?


    wie verhalten sich die kosten/stk bei fremdbezug zum db? muss ich die beim erlös/stk abziehen oder dazurechnen?


    vielen dank im voraus... :)


    LG micha

    hallo,

    nachdem ich in der tabelle nun das bestellpunktverfahren erfolgreich geschafft habe, hängt es nun beim bestellrythmusverfahren.

    meine werte (besonders der bestand) sind enorm hoch und falsch... :( irgendwie habe ich einen denkfehler.

    könnte mir jemand beim BM einen Tipp geben? wenn ich aller zwei wochen kontrolliere, wird doch auch eigentlich aller 2 wochen bestellt. oder liege ich da falsch?

    meine falschen werte:

    woche --> BM
    1 --> 20
    2 --> 0
    3 --> 10
    4 --> 0
    5 --> 40
    6 --> 0
    7 --> 37
    8 --> 0
    9 --> 16
    10 -->0
    11 --> 0
    12 --> 0
    13 --> 33

    vielen dank und ich wünsche einen schönen sonntag noch. :)

    LG Micha

    hallo ostsee-mami,

    vielen dank für deine hilfe. jetzt komme ich auch weiter. :)

    lieben gruß an die küste!

    micha

    Hallo,


    ich komme mit der Aufgabe 1a) nicht so wirklich zurecht. Könnte jemand sich mal meine Zahlen zwecks LAgerzugang und BP anschauen bei Bestellpuktverfahren.


    Bestellpunktverfahren:
    Woche Lagerzugang BP
    1 0
    2 0
    3 0 30
    4 0
    5 0
    6 30 30
    7 0
    8 0
    9 30
    10 0 30
    11 0
    12 0
    13 30 30


    Vielen Dank im vorraus.


    LG Michaela

    Hallo Katja,


    die alten Erzeugnisse sind raus --> Barverkauf im Jan und Feb. Aber das Zahlungsziel sind zwei Monate für den Kunden. Demzufolge wäre die neue Forderung von jeweils 120.000,- erst im März und April fällig. So habe ich es erklärt bekommen.


    LG Micha

    hallo katja,


    die gleiche frage beschäftigte mich am anfang auch. :)


    ist aber eigentlich logisch. in der aufgabe steht geschrieben: zahlungsziel lieferer 1 monat --> diesbezüglich bezahlst du dein material erst im feb. und hast so im jan keine auszahlung für fertigungsmaterial.


    der gewinn ist einfach zu missachten... :)


    die fertigerzeugnisse werden im jan und feb verkauft (richtig) ABER erst 2 monate später bezahlt --> zahlungsziel kunden 2 monate --> deshalb einzahlung der neuen ford. erst im märz und april von jeweils 120.000,-


    hoffe, ich konnte dir bissl helfen...


    LG micha

    hallo...natürlich darfst du fragen... das EK (0610) beträgt 68.700,- im GuV, im SBK 780.740,- -> alles aber ohne Gewähr und Garantie... hab alles richtig... korrektur lag eben im emailfach... :)...



    lieben gruß

    guten abend... vielen lieben dank!!!!!!! ich habe meinen fehler gefunden... lag am abschreiben der vorgaben... :eek: :o. du hast mir echt wahnsinnig geholfen... wenn mal was ist, kannst dich auch gern bei mir mal melden!!! :) nochmal danke... du hast mir meinen urlaub gerettet... :lol:


    lieben gruß

    Du bist fertig...??? Herzlichen Glückwunsch...!!! Würde mich sehr über Hilfe freuen... mein SBK geht nicht auf... :confused: Mittlerweile hab ich 13.000,- minus... :( Kannst mal einen Blick über mein SBK und GuV werfen und mir eventuell einen Tipp geben? Wäre dir echt sehr dankbar...! :) LG Micha



    GUV


    S
    2060 4.000,-
    3010 754.100,-
    4020 80.000,-
    4040 14.000,-
    4220 100,-
    4340 2.200,-
    4715 2.400,-
    4810 15.000,-
    4820 5.200,-
    4840 12.000,-
    4910 28.300,- (?)
    2120 1.600,-
    2330 3.600,-
    4210 20.000,-
    0610 68.700,- (?)
    ------------------
    [FONT=&quot]1.011.200,-
    ----------------
    ----------------


    [/FONT] H
    2460 9.100,-
    2610 3.000,-
    3810 5.100,-
    8010 994.000,-
    ------------- -
    [FONT=&quot]1.011.200,-
    -----------------
    ------------------


    SGK


    S
    [/FONT]
    0210 90.000,-
    0230 620.000,-
    0340 40.000,-
    0910 300,-
    1010 100.000,-
    1011 7.140,-
    1310 39.600,- (?)
    1510 10.000,- (?)
    3910 57.700,-
    0330 48.000,-
    1130 500,-
    -------------
    1.013.240,-
    --------------
    --------------


    H
    0510 135.500,-
    0511 19.200,-
    0512 24.000,-
    0521 3.600,-
    0610 793.340,-
    0722 2.000,-
    0724 200,-
    0930 400,-
    1710 40.000,-
    1811 8.000,-
    ---------------
    1.026.240,-
    ---------------
    ---------------


    DIFFERENZ von 13.000,- EUR

    hallo, ich brauch immernoch hilfe... komme einfach nicht weiter... sehe meine fehler nicht. kannst du mir behilflich sein? hab aus verzweiflung was anderes begonnen...


    vielen dank und lieben gruß

    Hallo...,


    ich sitze schon seit Tagen an der EA von BUF03 und komme einfach nicht weiter. Mein Problem scheint in einem meiner Kontenabschlüsse zu liegen. :eek:


    Abschlussangaben:


    1) Folgende Wertberichtigung sind zu bilden:


    auf Gebäude 2,5 % von Anschaffungskosten 620.000,-


    mein BS:


    4910 -> 15.500,- an 0510 -> 15.500,-


    auf Fuhrpark 20 % von Anschaffungskosten 40.000,-


    mein BS:


    4910 -> 8.000,- an 0512 -> 8.000,-


    auf Geschäftsausstattung 10 % von Anschaffungskosten 48.000,-


    mein BS:


    4910 -> 4.800,- an 0511 -> 4.800,-


    2) Von zweifelhaften Forderungen fallen vorraussichtlich 60 % aus. Hierfür ist eine Wertberichtigung zu bilden.


    mein BS:


    2330 -> 3.600,- an 0521 -> 3.600,-


    3) a. Ein Mieter hat die Dezembermiete bis 31.12. in Höhe von 500,- noch nicht bezahlt; b. ein anderer Mieter hat die Januarmiete von 400,- vor dem 31.12. im Voraus bezahlt.
    mein BS:


    a. 1130 -> 500,- an 2460 -> 500,-
    b. 2460 -> 400,- an 0930 -> 400,-


    4) Die Kfz-Steuer in Höhe von 400,- wurde am 01.10. für ein Jahr im Voraus bezahlt.


    mein BS:

    4220 -> 400,- an 1310 -> 400,-
    0910 -> 300,- an 4220 -> 300,-



    5) Die Telefonrechnung für Dez steht noch aus, ca. 200,-


    mein BS:

    4820 -> 200,- an 0724 -> 200,-


    6) Für Gewerbesteuer-Nachzahlung ist eine Rückstellung von 2.000,- zu bilden.


    mein BS:


    4210 -> 2.000,- an 0722 -> 2.000,-


    7) Warenentbestand 57.700,-



    Irgendwie scheinen meine Zahlen auf den Konten 1310 (SBK 40.400,-) und 1510 (10.000,-) komisch zu sein.


    Kann mir jemand aus den Dschungel der Schusselfehler helfen, bevor ich noch ganz verzweifle...??? :confused:


    Vielen Dank im Voraus...!!!


    Bye Micha :o

    Hallo an alle,

    ich möchte an alle mal ein herzliches HALLO reinwerfen... :p

    Kurz zu mir: ich bin fast 26, habe einen kleinen 22. wöchigen Sohn und bilde mich in meinem Erziehungsurlaub mit einem BWL-Fernstudium weiter. :) Das Lernen bereitet mir viel Freude und zudem Abwechslung zu meinem wunderschönen Mutterdasein. Doch ich möchte nicht beruflich auf der Strecke bleiben. Zu meinen Lieblingsgebieten gehört die Buchführung. Ich bin eine gelernte Kffr. für Bürokommunikation und absolvierte vergangenes Jahr das einjährige Wirtschaftsabi (Fachoberschule). Stress pur, aber die Mühe lohnte sich... :party:

    Alles Liebe und viel Spaß beim Lernen...!!!

    Micha