Beiträge von flo1985

    Hallo an alle,


    Ich habe ein gewaltiges Problem sobalt es um die MAÖK Hefte geht.... Nun bin ich am 3 Heft angelangt ,durchgearbeitet habe ich dieses auch, habe aber dennoch lauter ???????? im Kopf. Komme einfach nicht weiter. Ich brauche dringend einige Denkanstösse ansonsten werde ich noch zum Stier:mad:


    Die erste Aufgabe lautet:
    Die Kurve y=f(x)=x³+3x²-9x-27 berührt die x-Achse bei x01,2=-3 :confused:
    Bestimmen Sie eine weitere Nullstelle:confused:


    Kann mit jemand da weiterhelfen? Mir einfach mal ne Hilfe Stellung geben....


    Wer sich mit den Heften auskennt ich bin auch über Hilfestellungen der anderen Aufgaben dankbar
    (MAÄK03-XX1-A09)


    Vielen Dank schonmal

    Hallo,
    ich habe ein problem ich soweit mit meiner ESA (Maök02) fertig nur die 2. Aufgabe fehlt mir und ich steh total aufm Schlauch ich habe sogar eine Lösung im Internet gefunden nur anfangen kann ich damit nichts ich kanns einfach nicht nachvollziehen.:confused: Ich stell die Frage mal rein und hoffe es kann mit einer weiterhelfen bei einem Lösungsvorschlag wäre mir ne genaue Erklärung wichtig damit auch ich den Rechenweg nachvollziehen kann.:)


    In einer Elektorofabrik werden zwei Automaten eingesetzt zur Produktion von Zubehörteilen A und B für Küchenmaschinen. Die Maschinen stehen begrenzte Zeiten für die Produktion dieser Teile zur Verfügung.


    ______________Benötigte Zeit in Minuten_______________ Maximale Einsatzzeit
    _______________Teil A_________Teil B


    Maschine I _______2_____________6________________________ 300
    Maschine II _______4____________ 4_________________________280


    Teil A wird mit 14€ Gewinnanteil kalkuliert, Teil B mit 21€.


    Bitte formulieren Sie die Zielfunktionen für den maximalen Gesamtgewinn und legen Sie die Nebenbedingungen durch ein System von Ungleichungen fest. Berüchsichtigen Sie dabei, dass negative Stückzahlen auszuschließen sind. Nennen sie die Gleichungen der Randgeraden des Planungsvielecks.


    Puh das ist einfach zu viel für mich:(


    Vielen Dank im Vorraus

    Hallo,
    brauche eure hilfe ich komm einfach nicht mit Mathe zurecht wie genau muss ich vorgehen um diesen Term zusammenzufassen. Bitte nicht nur die Lösung sondern der Weg dorthin wäre wichtig um das endlich mal zu verstehen.
    Danke


    a-bb +2
    a+b a
    [FONT=&quot]
    [/FONT][FONT=&quot][/FONT]

    brauche hilfe bei einer Aufgabe:

    Baumaterialienhändler V verkauft dem K, einem Bauunternehmer, 20 Fenster; Größe 60x85, Farbe hellbraun; Verglasung: Doppelverglasung mit Isolierglas 6mm; Schwenkflügel. V liefert die Fenster in Größe 55x80; Stärke des Glases 4mm. K untersucht und rügt erst nach drei Wochen.


    Er verlangt Nachlieferung neuer Fenster innerhalb einer Woche.

    Prüfen und begründen Sie: Kann K von V NAchlieferung neuer Fenster verlangen?


    Meine Antwort:


    In §433 BGB ist folgendes beschrieben, durch den Kaufvertag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu Verschaffen. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängel zu Verschaffen.
    §434 BGB besagt, die Sache ist frei von Sachmangel, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat.
    §434 BGB Absatz 3: Einem Sachmangel steht es gleich, wenn der Verkäufer eine andere Sache oder eine zu geringe Menge liefert.
    Der V liefert dem K fasche Fenster nach§433 und §434 liegt hier ein Sachmangel vor.
    Nach §437 Absatz 1 kann der Käufer nach §439 Nacherfüllung verlangen.
    §439 kann der Käufer als Nacherfüllung seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.
    §377 HGB besagt, ist der Kauf ein Handelsgeschäft, so ist die Ware unverzüglich nach Erhalt der Ware zu Untersuchen und bei einem Mangel unverzüglich zu rügen.
    Absatz 2 Unterlässt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.
    Da die Fenster völlig falsche Abmessungen hatten und dies für K mehr als offensichtlich war hätte er unverzüglich den Mangel anzeigen müssen. Er Zeigte jedoch den Mangel erst nach 3 Wochen an weil es sich hier um ein Handelsgeschäft handelt hat K die Ware auch mit Mangel genehmigt §377 Absatz 3 HGB. K hat keinen Anspruch auf Neulieferung.





    Ich bin mir nicht sicher ob hier wirklich §377 HGB zum Ansatz kommt, da es im Heft eigendlich um das Schuldrecht des BGB geht und ich selber gar kein HGB besitze. Aber es handelt sich doch eindeutig um ein Handelsgeschäft wonach doch das HGB zum einsatz kommen muss, oder?


    um schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar

    brauche hilfe bei einer Aufgabe:

    Baumaterialienhändler V verkauft dem K, einem Bauunternehmer, 20 Fenster; Größe 60x85, Farbe hellbraun; Verglasung: Doppelverglasung mit Isolierglas 6mm; Schwenkflügel. V liefert die Fenster in Größe 55x80; Stärke des Glases 4mm. K untersucht und rügt erst nach drei Wochen.


    Er verlangt Nachlieferung neuer Fenster innerhalb einer Woche.

    Prüfen und begründen Sie: Kann K von V NAchlieferung neuer Fenster verlangen?


    Meine Antwort:


    In §433 BGB ist folgendes beschrieben, durch den Kaufvertag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu Verschaffen. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängel zu Verschaffen.
    §434 BGB besagt, die Sache ist frei von Sachmangel, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat.
    §434 BGB Absatz 3: Einem Sachmangel steht es gleich, wenn der Verkäufer eine andere Sache oder eine zu geringe Menge liefert.
    Der V liefert dem K fasche Fenster nach§433 und §434 liegt hier ein Sachmangel vor.
    Nach §437 Absatz 1 kann der Käufer nach §439 Nacherfüllung verlangen.
    §439 kann der Käufer als Nacherfüllung seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.
    §377 HGB besagt, ist der Kauf ein Handelsgeschäft, so ist die Ware unverzüglich nach Erhalt der Ware zu Untersuchen und bei einem Mangel unverzüglich zu rügen.
    Absatz 2 Unterlässt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.
    Da die Fenster völlig falsche Abmessungen hatten und dies für K mehr als offensichtlich war hätte er unverzüglich den Mangel anzeigen müssen. Er Zeigte jedoch den Mangel erst nach 3 Wochen an weil es sich hier um ein Handelsgeschäft handelt hat K die Ware auch mit Mangel genehmigt §377 Absatz 3 HGB. K hat keinen Anspruch auf Neulieferung.





    Ich bin mir nicht sicher ob hier wirklich §377 HGB zum Ansatz kommt, da es im Heft eigendlich um das Schuldrecht des BGB geht und ich selber gar kein HGB besitze. Aber es handelt sich doch eindeutig um ein Handelsgeschäft wonach doch das HGB zum einsatz kommen muss, oder?


    um schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar

    Danke für die schnelle Antwort, aber was heisst das genau wenn eine Werkswohnung im Monat 600€ kostet habe gelsesen, dass diese im vollem Umfang mit dem Netto verechnet wird. Stimmt das?

    Hallo,
    habe eine kleine Frage: wie wird bei einer Gehaltsabrechnung eine Werkswohnung verechnet? Wir diese über Sachbezüge mit einem 1% verechnet oder gilt dies nur bei PKW Nutzung?


    Bitte um schnelle Hilfe
    Danke

    Hallo,
    habe etwas Schwierigkeiten mit folgenden Buchungssätze
    1a: Die J KG hat eine Forderung über 23.205€ an die Firme K, über deren Vermögen die Eröffnung des Insolvenzverfahren beantragt wird. Wie ist bei der J KG zu buchen, wenn direkt abgeschrieben wird?


    1b: im selbe jahr wird eine Erstattungsquote von 60% zugesagt. Wie wird gebucht?


    2a: Die gesamte Forderung beträgt 348.000€ (einschließlich 16 UST). Hierauf ist eine Pauschalwertberichtigung in Höhe von 3% zu bilden.


    2b: Auf eine im vorjahr als uneinbringlich abgeschriebene Forderung erhält die Firma eine Banküberweißung in Höhe von 3016€ brutto.


    3a: Der Kunde hat das Insolvensverfahren beantragt. Die Forderung beträgt 7854€ brutto.


    3b: Der Forderungsausfall wird auf 75% geschätzt. Wie ist die indirekte Abschreibung zu buchen?


    3c: Das Insolvensverfahren ist abgeschlossen. Der Verwalter überweißt 1785€.


    3d: Die bisherige EWB aus b: wird an die aktuelle EWB zweifelhafter Forderungen in Höhe von 3000€ angepasst.


    meine Lösungen:


    1a
    Zweifelhafte Forderungen 23.205,00€
    an Forderungen aus LuL 23.205,00€
    1b
    ?


    2a
    gesamte Forderung: 348.000,00€ brutto/1,16 = 300.000,00€ netto
    300.000,00€*3%/100=9.000€
    Einstellung in die Pauschalwertberichtigung 9.000€
    an Pauschalwertberichtigung zu Forderungen 9.000€
    2b
    Bank 3.016,00€
    an periodenfremde Erträge 2.600,00€
    an Umsatzsteuer 416,00€
    3a
    Zweifelhafte Forderungen 7.854,00€
    an Forderungen aus LuL 7.854,00€
    3b
    Einstellung in EWB 4.950,00€
    an EWB 4.950,00€
    3c
    Bank 1.500,00€
    Abschreibungen an Forderungen 5.100,00€
    UST 1.254,00€
    an Zweifelhafte Forderungen 7.854,00€
    3d
    5.100,00€ - 4.950,00€ = 150,00€
    [FONT=&quot]Einzelwertberichtigung zu Forderungen 150,00€
    an Erträge aus der Herabsetzung der EWB 150,00€


    Könnt Ihr mir zu dem einen oder anderen Buchungssatz weiterhelfen? Wäre echt super
    DANKE schon mal im Vorraus
    [/FONT]

    Hallo brauche ***** zu meiner ESA


    zur Aufgabe:
    Ein altes Fließband, das am 01.07.2002 angeschafft wurde, ist zum 31.03.2008 im Rahmen der Modernisierungsarbeiten ausgebaut und zum bruttopreis von 11962,14 Euro bar verkauft worden. Die Abschreibung erfolgte, im Jahr der Anschaffung zeitanteilig, nach der linearen Abschreiungsmethode. Der Vermögensgegenstand wurde buchmäßig auf dem Anlagekonto Anlagen und Maschinen geführt und im Rahmen der Direktabschreibung wertberichtigt. Der Buchwert betrug am 01.01.2007 12 180 Euro.


    Der betriebliche Nutzungsdauer war auch 8 Jahre festgelegt worden.
    Außergewöhnliche Abschreibungen o.Ä. waren nicht angefallen.


    Ermitteln sie anhand nachvollziebarer Berechnungen folgende Werte:
    den linearen Abschreibungssatz
    den Abschreibungsbetrag für das Jahr 2007
    den Restwert zum 31.12.2007
    den zeitanteilige Abschreibung, bis zum Verkauf am 31.03.2008, für das Jahr 2008
    den Verkaufserfolg für das alte Fließband


    Wie genau muss ich Vorgehen?? komm irgendwie nicht weiter stehe wohl aufm Schlauch


    Vielen Dank schonmal im Vorraus

    Hallo ich habe eine Problem mit meiner ESA FINB02 erstmal die Aufgabe:


    [INDENT]
    Listenpreis 45 000,00
    - Messerabatt 4500,00
    + Montagearbeiten 750,00
    +UST 7837,50
    = Rechnungsbetrag 49087,50


    Dieser Betrag wurde abzüglich 2% skonto durch Bank bezahlt. Die Anlieferung des Fliessbandes erfolgte durch eine Spedition. Die Transportkosten betrugen 666,40 (einschl.19% UST) und wurde sofort durch Barzahlung beglichen. Die Afa Tabelle gibt eine 14 jaehrige Abschreibungszeit vor. Durch eigene berechnungen wurde eine Nutzungsdauer von 10 Jahre ermittelt.


    Der Bilanzansatz wurde per 31.12.2008 wie folgt berechnet:
    Anschaffungskosten 40985,00
    -planm��ige Abschreibung 2008 2927,50
    =Bilansanzatz 38057,50


    Aufgabe
    1. Nehmen sie differenziert Stellung zu dem ausgewiesenen Bilanzansatz
    2. Berichtigen sie ggf. den o.g. bilanzansatz durch eigene ausfuehrliche Berechnungen
    3. Bilden sie alle relevante Buchungssaetze vom Tage der Anschaffung bis zum Tag der planmaesigen Abschreibung und Bilanzierung im Jahr 2008


    Meine Ergebnisse:


    Aufgabe 1
    1.
    Der Bilansansatz wurde Linear auf 14 Jahre abgeschrieben. Doch es wurde eine betriebliche Nutzungsdauer von 10 Jahren aufgrund von Erfahrungswerten ermittelt, daher ist diese Zeit zu nehmen.

    2.
    ich habe einen Bezugspreis von 40911,50 errechnet und einen Rechnungsbetrag von 48684,69
    Der Bilanssatz beträgt 36820,35 (linear auf 10 Jahre)

    3.
    Maschinen 40911,50€ an Verb.LuL 48.684,69€
    + VST 7773,19€

    Verb.aLuL 48.684,69€ an Kasse 40911,50€
    UST 7773,19€

    Abschreibung 4091,15 an Maschinen 4091,15


    Stimmen meine Ergebnisse? Was habt ihr so rausbekommen?? bin mir echt unsicher ob das alles so stimmt[/INDENT]

    Hallo brauche Hilfe zu meiner ESA


    zur Aufgabe:
    Ein altes Fließband, das am 01.07.2002 angeschafft wurde, ist zum 31.03.2008 im Rahmen der Modernisierungsarbeiten ausgebaut und zum bruttopreis von 11962,14 Euro bar verkauft worden. Die Abschreibung erfolgte, im Jahr der Anschaffung zeitanteilig, nach der linearen Abschreiungsmethode. Der Vermögensgegenstand wurde buchmäßig auf dem Anlagekonto Anlagen und Maschinen geführt und im Rahmen der Direktabschreibung wertberichtigt. Der Buchwert betrug am 01.01.2007 12 180 Euro.


    Der betriebliche Nutzungsdauer war auch 8 Jahre festgelegt worden.
    Außergewöhnliche Abschreibungen o.Ä. waren nicht angefallen.


    Ermitteln sie anhand nachvollziebarer Berechnungen folgende Werte:
    den linearen Abschreibungssatz
    den Abschreibungsbetrag für das Jahr 2007
    den Restwert zum 31.12.2007
    den zeitanteilige Abschreibung, bis zum Verkauf am 31.03.2008, für das Jahr 2008
    den Verkaufserfolg für das alte Fließband


    Wie genau muss ich Vorgehen?? komm irgendwie nicht weiter stehe wohl aufm Schlauch


    Vielen Dank schonmal im Vorraus

    Hallo ich habe eine Problem mit meiner ESA FINB02 erstmal die Aufgabe:


    Listenpreis 45 000,00
    - Messerabatt 4500,00
    + Montagearbeiten 750,00
    +UST 7837,50
    = Rechnungsbetrag 49087,50


    Dieser Betrag wurde abzüglich 2% skonto durch Bank bezahlt. Die Anlieferung des Fliessbandes erfolgte durch eine Spedition. Die Transportkosten betrugen 666,40 (einschl.19% UST) und wurde sofort durch Barzahlung beglichen. Die Afa Tabelle gibt eine 14 jaehrige Abschreibungszeit vor. Durch eigene berechnungen wurde eine Nutzungsdauer von 10 Jahre ermittelt.


    Der Bilanzansatz wurde per 31.12.2008 wie folgt berechnet:
    Anschaffungskosten 40985,00
    -planm��ige Abschreibung 2008 2927,50
    =Bilansanzatz 38057,50


    Aufgabe
    1. Nehmen sie differenziert Stellung zu dem ausgewiesenen Bilanzansatz
    2. Berichtigen sie ggf. den o.g. bilanzansatz durch eigene ausfuehrliche Berechnungen
    3. Bilden sie alle relevante Buchungssaetze vom Tage der Anschaffung bis zum Tag der planmaesigen Abschreibung und Bilanzierung im Jahr 2008


    Meine Ergebnisse:


    Aufgabe 1
    1.
    Der Bilansansatz wurde Linear auf 14 Jahre abgeschrieben. Doch es wurde eine betriebliche Nutzungsdauer von 10 Jahren aufgrund von Erfahrungswerten ermittelt, daher ist diese Zeit zu nehmen.

    2.
    ich habe einen Bezugspreis von 40911,50 errechnet und einen Rechnungsbetrag von 48684,69
    Der Bilanssatz beträgt 36820,35 (linear auf 10 Jahre)

    3.
    Maschinen 40911,50€ an Verb.LuL 48.684,69€
    + VST 7773,19€

    Verb.aLuL 48.684,69€ an Kasse 40911,50€
    UST 7773,19€

    Abschreibung 4091,15 an Maschinen 4091,15


    Stimmen meine Ergebnisse? Was habt ihr so rausbekommen?? bin mir echt unsicher ob das alles so stimmt
    [FONT=&quot]
    [/FONT]

    Hallo,
    ich versuche mir teilziele festzulegen somit habe ich nicht nur das große Ziel voraugen, dass ja noch in "weiterferne liegt". Meine Teilziele sind eben die ESA danach belohn ich mich meist selber indem ich zum Essen gehe, auf einer Party mal wieder so richtig die Sau rauslasse oder mit sonst einer Belohnung die während dem Studium sicherlich zu kurz kommen. Das hat bisher eigendlich sehr gut funktioniert aber deine Partnerin sollte schon zu 100% dahinter stehen vll könnt ihr ja versuchen euch gegenseitig zu motivieren.
    Anfangs war es für mich auch unheimlich schwer mich jeden Tag aufs neue zu motivieren, weil ich eben auch nur mein großes Ziel sah, aber seitdem ich mir kleine Ziele gesetzt habe die ich innerhalb kurzer Zeit erreichen kann klappt es super.


    hoffe bei dir klappt es auch noch
    mfg

    Bewertung von Unternehmenskennzahlen


    Hallo ich brauch dringen hilfe für meine ESA BWLB03, darin muss ich Kennzahlen errechnen und diese Bewerten. Die Werte wurden vom Vorjahr und dem laufenden Jahr gegenübergestellt. Habe den tread schonmal geöffnet doch bisher noch keine Antworten bekommen, hoffe das jetzt jemand dabei ist der sich damit besser auskennt als ich.....
    [INDENT]
    Errechnet habe ich folgende Werte (hoffe die Stimmen auchrolleyes.gif):

    Jahreswerte/Vorjahreswerte

    Termintreue: 97,5/80
    durchschnittlicher Lagerbestand: 245/175
    Umschlagshäufigkeit 1,75/1,77
    Lagerdauer 208,57/206,05
    Transportkosten je Auftrag 60,00/65,45
    Kosten pro Bestellung 5/5

    Zur Bewertung habe ich folgendes geschrieben:


    Der durchschnittliche Lagerbestand ist um 65 Stück gestiegen, dies kann mit der gesunkenen Umschlagshäufigkeit zusammenhängen. Da passt die ebenfalls gestiegene Lagerdauer sehr gut ins Bild. Diese Kennzahlen können durch Optimierung des Bestellwesens verbessert werden. Hier kann man zu der Aussage kommen, dass die Lagerkosten höher waren als im vergangenen Jahr.
    Darüber hinaus ist die Termintreue optimiert worden und die Transportkosten sind gesunken (wir sparen 5,45€ pro Auftrag!). Die Bestellkosten sind mit 5€ gleich geblieben.

    Hoffe ihr könnt mir helfen ob die Bewertung zu diesen Zahlen passt.[/INDENT]

    Hallo,
    Denk doch mal was die IT branche benötigt um ihr Geschäft aufbauen zu können, da wär z.B eine gute IT infrastuktur oder um das werben von neuen gut mitarbeitern wäre es ja sinnvoll den Standort in nähe von Uni Städten zu errichten. Desweiteren möchtest du bundesweit Liefern da brauchst du eine gute Infrastruktur (gute Straßenanbindung am besten direkt zur Autobahn). Natürlich musst du immer an die Kosten denken (Steuern, Bauplatz, Energiekosten....). Die Konkurenzsituation musst du auch noch in deine Überlegungen miteinbeziehem.


    Hoffe ich konnte dir ein bisschen auf die Sprünge helfen


    LG
    FLO

    Hallo ich brauch dringen hilfe für meine ESA BWLB03, darin muss ich Kennzahlen errechnen und diese Bewerten. Die Werte wurden vom Vorjahr und dem laufenden Jahr gegenübergestellt.


    Errechnet habe ich folgende Werte (hoffe die Stimmen auch:rolleyes:):


    Jahreswerte/Vorjahreswerte


    Termintreue: 97,5/80
    durchschnittlicher Lagerbestand: 245/175
    Umschlagshäufigkeit 1,75/1,77
    Lagerdauer 208,57/206,05
    Transportkosten je Auftrag 60,00/65,45
    Kosten pro Bestellung 5/5


    Zur Bewertung habe ich folgendes geschrieben:


    Der durchschnittliche Lagerbestand ist um 65 Stück gestiegen, dies kann mit der gesunkenen Umschlagshäufigkeit zusammenhängen. Da passt die ebenfalls gestiegene Lagerdauer sehr gut ins Bild. Diese Kennzahlen können durch Optimierung des Bestellwesens verbessert werden. Hier kann man zu der Aussage kommen, dass die Lagerkosten höher waren als im vergangenen Jahr.
    Darüber hinaus ist die Termintreue optimiert worden und die Transportkosten sind gesunken (wir sparen 5,45€ pro Auftrag!). Die Bestellkosten sind mit 5€ gleich geblieben.


    Hoffe ihr könnt mir helfen ob die Bewertung zu diesen Zahlen passt.
    DANKE