Die private Homepage rechtssicher - keinen EURO den Abmahnern

  • fand ich ganz interessant
    quelle : Supernature-Forum

  • Öffne das Word Dokument das du schützen möchtest!
    |
    ---> Menüleiste >> Extras >> Dokument schützen


    Dann geht ein Fenster auf.


    Bei Zulassen entweder Kommentare oder Formulare!


    Und ein Kennwort würde ich auf jeden Fall verwenden, da man sonst den Schutz gnaz leicht wieder aufheben kann!!


    Das ist eigentlich der beste Schutz den du für dein Dokument machen kannst! Du könntest ja aber auch ein pdf draus machen! Auch ziemlich sicher.


    Aber du weißt ja nichts ist so richtig sicher! Um den Word Schutz kommt man rum und ein PDF kann man acuh wieder bearbeiten (z.b. mit dem Distiller)

  • moin tobias,


    habe grad dein postings noch einmal gelesen. da fiel mir ein, dass auch ganze artikel-übernahmen
    ganz schön geld kosten können. die liegt meistens ein urheberschutz und nutzungsrecht drauf.
    das kann man nur vermeiden, wenn man vorher fragt. ich habe das z. b. bei heise getan.
    antwort: no. lizenzabkommen mit dritten: dpa etc.


    nur mal so zum überdenken. der admin haftet!


    werde mein forum auch durchforsten, ob da irgenwelche gefahren lauern.


    zitat eines rechtsgelehrten, den ich zum thema befragt habe:
    "Und die Zitate sind mit Quellenangabe und ausreichend kurz und als Zitate zu erkennen."


    als beispiel: http://hotspot.webplumber.de/thread.php?threadid=2197&sid=

  • sobald du ihn auf die Seite setzt!


    Auch dieser "Disclaimer" der ein bestimmtes Urteil beinhaltet bringt eigentlich nix, denn das Urteil sagt eigentlich das man für diese Links selbst verantwortlich sind!!


    Ich verwende immer folgenden Text:


    Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
    Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.



    Das ist von www.disclaimer.de! Und ich denke auch, dass dieser einen recht guten Schutz bringen sollte!