Investition und Finanzielles Risiko

  • Guten Tag! Leider fehlt mir für die Beantwortung folgender Frage jeglicher Ansatz, ich weiß nicht, wie ich da herangehen soll... In Kurzform:
    Herr Müller macht die Programmentwicklung bei einem Verlag, der Medienformate für Pferdebesitzer entwickelt und vertreibt. Er möchte ein neues Fachmagazin für Hobbyreiter entwickeln und muss entscheiden, ob er gleich ein Online.Magazin mitmacht. Als Risiko sind die Investitionskosten, weil er nicht weiß ob sich das Magazin für die Größe der Zielgruppe lohnt. Sein Budget für die Neuentwicklung ist 300.000 € (Inhalte entwickeln und Marketing für Anzeigenkunden und Leser)
    Frage 1, was der Begriff Kostendegression in dem Zusammenhang bedeutet, habe ich bereits so halbwegs beantwortet.


    Aber Frage 2: wie hoch ist sein finanzielles Risiko tatsächlich? gibt mir nur Rätsel auf...


    Eine Investitionsrechnung kann ich mit diesen Infos nicht machen...


    Hat jemand eine Idee, worum es den SGD-Leuten da geht? Und kann mir einen Denkanstoß geben?


    Bin für alles dankbar!

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Kann es sein, dass es da eine Unternehmensform gibt, die auch die Privathaftung mit beinhaltet.
    Weiterer Gedanke wäre, dass er neben dem Geld auch Arbeitszeit investiert.


    Sonst fällt mir bisher nichts ein!
    Gruß Dörte