Esa hbl08

  • Hallo Zusammen,wer kann mir bei der ESA HBL08 Aufg.1 a und b ein paar Tipps geben, wie ich diese Aufgabe besser líºŽíµ® kann.Hier die Aufgabe: 1. Ihr Unternehmen setzt vermehrt auf innerbetriebliche Personalbeschaffung und erweitert aus diesem Grund die Personalentwicklung.a) Erläµ´ern Sie in sechs Schritten, wie eine systematische Personalentwicklung sein muss, damit zur richtigen Zeit der Bedarf an Mitarbeitern quantitativ und qualitativ gedeckt ist.b) Nennen Sie fí²Ší°ªeden Schritt eine Quelle, die Sie zur Informationsbeschaffung beníº’í¹§en.Ich habe zu Punkt a geschrieben: 1. Ermittlung des zu deckenden oder abzubauenden qualitativen und quantitativen Personalbedarfs 2. Interne und externe Planung des Personalbedarfs 3. Planung des Personaleinsatzes 4. Planung der Personalentwicklung und der MitarbeiterfíºŠí´¥rung 5. Planung des Personalabbaus (mit und ohne Reduzierung der Kopfzahl) 6. Planung der PersonalkostenWí²Ší´¥ mich í±Šíµ² eure Hilfe sehr freuen.V.G.

  • Hallo, ich bearbeitet gerade die gleiche Aufgabe und weiß auch nicht so genau, was ich schreiben soll. Mich würde interessieren, ob Dein Ansatz (die 6 Schritte zur Planung des zukünftigen Personalbedarfs) richtig war, oder ob hier etwas ganz gefordert ist.


    Schon mal vielen Dank im Voraus

  • Gefragt sind hier genau sie im Heft genannten sechs Schritte:
    Die sechs Schritte einer systematischen Personalentwicklung:


    • Bedarfsanalyse:


    Ermittlung des zu deckenden oder abzubauenden quantitativen und qualitativen Personalbedarfs.

    2. Interne und externe Planung der Personalbeschaffung




    Klären und prüfen ob der zukünftige Personalbedarf mit internen und/oder externen Mitarbeitern gedeckt werden kann und soll.

    3. Planung des Personaleinsatzes





    4. Planung der Personalentwicklung und der Mitarbeiterförderung




    Mittarbeiter frühzeitig einbeziehen was ihre Zukunftsvorstellungen im Unternehmen angeht und wie diese mit den Vorstellungen des Unternehmens zu vereinbaren sind.

    5.Planung des Personalabbaus (mit und ohne Reduzierung der Kopfzahlen





    6.Planung der Personalkosten




    Die Personalzusatzkosten setzen sich zusammen aus dem Arbeitsentgelt + die
    (gesetzlichen/ tariflichen und freiwilligen) Personalzusatzkosten.


    [Das war meine Antwort, die ohne Beanstandungen akzeptiert wurde]

  • Quellen zur Informationsbeschaffung im Bereich der
    Personalbedarfsrechnung Bedarfsanalyse
    Stellenausschreibungen, Bewerberanalyse,
    Stellenbeschreibung
    Interne und externe Planung der Personalbeschaffung
    Nachfolge- und Laufbahnplanungen Planung des Personaleinsatzes
    Nachfolge- und Laufbahnplanungen Planung der Personalentwicklung und der Mitarbeiterförderung
    Personalabbauplanung Planung des Personalabbaus (mit und ohne Reduzierung der Kopfzahlen
    Die Personalzusatzkosten setzen sich zusammen aus dem Arbeitsentgelt + die
    (gesetzlichen/ tariflichen und freiwilligen) Personalzusatzkosten.
    Tarifverträge, Personalabteilung
    Planung der Personalkosten


    Das hatte ich bei Aufgabe 1b)