BLW01 H Frage 3

  • Hallo study´s ,

    ich habe eine Frage zum Heft BLW01H Aufgabe 3:

    Nach Durchführung einer ABC-Analyse (Produkt-Kosten-Statistik) werden in einem Großhandelsunternehmen die Waren nicht mehr unterschiedslos quartalsweise eingekauft, sondern nach Maßgabe ihres Warenanteils wie folgt bestellt: A-Gruppe monatlich, B-Gruppe -wie bisher auch- vierteljährlich und C-Gruppe lediglich einmal jährlich.

    Die pro Warenart getrennt erfolgte Bestellung (unterschiedliche Lieferer!) verursacht im Durchschnitt Kosten in Höhe von 35,--€. Für die Lagerhaltung wird mit einem Kostensatz von 20% gerechnet.

    Ermitteln Sie anhand von den nachstehenden Bedarfsangaben die infolge der geänderten Bestellhäufigkeit erzielten jährlichen Einsparungen bei den Beschaffungs- und bei den Lagerhaltungskosten!


    Waren-.............Anz. der...................................Jahresbedarf
    Gruppe.............Warenarten..................... ...(in ME)................(in €)

    A ......................180......................... ...24.000...........12.000.000,--
    B.......................600.................... .......100.000............6.000.000,--
    C......................4200.................... ......380.000.............1.900.000,--

    Vielleicht kann mir jemand einen Lösungsansatz bzw. Lösungsvergleich anbieten.

    Vielen Dank ;)

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Der Haken an der Sache ist die Lieferung pro Warenart. Das heißt bei einer Lieferung pro Jahr für A-Waren kommt du auf 180 Lieferungen. Bei monatlicher Lieferung das ganze x 12. Den Rest bekommst du mit den Formeln hin. Gruß und viel Spaß beim Grübeln!