Controller/IHK als Fernlehrgang???

  • Hallo,


    ich brauche mal dringend Tips für den o.g. Lehrgang, da ich vorhabe diesen in nächster Zeit zu machen. Für mich stellt sich nur die Frage, ist ein solcher Fernlehrgang sinnvoll und auch für die IHK-Prüfung gut vorbereitend und wenn ja, bei welchem Anbieter? Vielleicht gibt es ja hier auch Leute, die diesen Kurs bereits machen.



    Wäre nett wenn mir jemand Tips geben könnte...


    Danke schon mal.

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Naja, gibt es von der IHK direkt keine Vorkurse oder dergleichen? Ohne die genauen Inhalte solchee vorbereitenden Kurse und der IHK-Prüfung zu kennen ist es leider schwer eine fundierte Antwort zu geben. Ist dann wohl eher eine Sache der Fernstudenten hier ;)


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • Hy. Ich bin Controller IHK und habe meinen Abschluß im Dezember letzten Jahres gemacht. Du kannst einen Kurs beim Management Instutut Herrenhausen machen. Als Präsenzstuduim 1 Jahr jedem Samstag oder als Fernstudium d.h. du hast etwa 3 mal 1 Woche den ganzen Tag Controlling.


    Ich kann das Management Instutut sehr empfeheln, da dir gutes Wissen übermittelt wird und du eine sehr gute Vorbereitung auf die IHK Prüfung bekommst.

  • Hy. Ich bin Controller IHK und habe meinen Abschluß im Dezember letzten Jahres gemacht. Du kannst einen Kurs beim Management Instutut Herrenhausen machen. Als Präsenzstuduim 1 Jahr jedem Samstag oder als Fernstudium d.h. du hast etwa 3 mal 1 Woche den ganzen Tag Controlling.


    Ich kann das Management Instutut sehr empfeheln, da dir gutes Wissen übermittelt wird und du eine sehr gute Vorbereitung auf die IHK Prüfung bekommst.


    Hallo bennybricke,

    bist Du noch im Forum aktiv?
    Bin erst jetzt auf dieses Forum gestossen, mache gerade ein Fernstudium
    zum Cotroller. Habe gut die Hälfte erreicht, hänge momentan bei der Grenzplankosten-Rechnung und der Kostenspaltung von Mischkosten fest.

    Die Aufgaben sind umständlich beschrieben und das ärgert mich ein Wenig.

    Ferner sind auch jede Menge Fehler in den Aufgaben.
    Evtl. hast Du ja kurz Lust, Dich nochmals mit dieser Thematik zu beschäftigen.
    Mich würde ferner interessieren, da ich dies in unserer Firma umsetzen soll, wie die Prakzis als Contrlller aussieht. Wir sind ein Produktions-Unternehmen mit sehr unterschiedlichen Produkten und ca. 100 Mitarbeitern.

    Wir möchten nun ein BDE (Betriebsdatenerfassungssystem) einführen wo dann die entsprechnenden Daten ausgewertet werden müssten.

    Wäre schön etwas zu hören.

    Gruss
    Andy

  • Zahlreiche Fernstudiengänge bereiten auf eine IHK-Prüfung vor. Die sind nicht schlecht. Mir würde es daher nicht von vornherein einleuchten, wenn dies beim Controller (IHK) anders sein sollte.


    Allerdings ist mir kein Fernstudium-Anbieter bekannt, der ein solches Studium durchführt. Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.

  • Dr. Endriss wäre da als Beispiel zu nennen, die auf den Controller vorbereiten. Egal, welche Methode (Voll, Teilzeit, Samstags, Fern). Das ist eine sehr gute Steuerfachschule.

    Nur mal so als Tipp am Rande...

  • Hallo,
    möchte im November den IHK Kurs nach neuer Prüfungsordnung absolvieren. Wollte mir die notwendigen Inhalte im Selbststudium aneignen. Hat jemand diesen Kurs bereits besucht und kann mir Infos geben? Kann mir jemand seine Unterlagen verkaufen oder gegen Leihgebühr zur Verfügung stellen?

    Danke und Gruß

  • Ich kann an dieser Stelle Angela nicht zustimmen.


    Mittlerweile bietet die ILS auch den Controller IHK an -- dort habe ich mit dem Bibu beste Erfahrungen gemacht.


    Leider haben die sich bei Endriss überhaupt nicht bestätigt. Fehlerhafte Skripte, im Bereich Berichtswesen veraltete Skripte und beständig defekte und fehlerhafte Dateien die dann korrigiert werden mussten, nachdem man sich erstmal mehrfach gefragt hat, ob man zu blöd ist.


    Kritikfähig ist man dort auch nicht gerade. -- Ich hab zur ILS gewechselt und finde es sehr gut -- im gleichen Preis enthalten ist dann noch ein 10 Tage Blockseminar zur Prüfungsvorbereitung auf die IHK Prüfung, die man bei Endriss für weniger wichtig hält. Dafür kann man bei Endriss aber, um die mangelnden Infos und Lehrinhalte z.B. in Excel auszugleichen noch ein Excel-Seminar von einer Woche buchen -- kostet dann nur nochmal 1000 Euro extra.


    Außerdem empfiehlt sich ein Institut auch dadurch, das es seine Teilnehmer erstmal auffordert, die IHK um Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen zu prüfen, bevor man sich anmeldet. -- ILS macht sowas -- sonst bezahlt man wohlmöglich noch umsonst einen teuren Lehrgang. (Besonders wenn jemand noch sehr jung diese Fortbildung macht, könnte die Berufserfahrung zu knapp werden)


    Also vorher gut prüfen auf wen man sich einläßt. ILS kann ich uneingeschränkt empfehlen.


    Gruß Powerfee