kumulierter Wert

  • Hallo,


    Ich bin noch am Anfang im Fach Statistik.


    wie komme ich auf die Prozentual kumulierten Werte.
    Was genau sagen diese aus?



    ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen?




    Gruß
    Denny

    Dateien

    • Statistik.xls

      (14,85 kB, 73 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nichts ist unmöglich, bis man sich selber davon überzeugt hat.

  • ich schreib hier mal die kummulierten werte zeilenweise hin:


    1,6
    9,2 (weil 1,6 +7,6)
    26,0 (etc.)
    52,8
    76,8
    95,2
    99,2
    100,0


    Die kummulierten Werte drücken aus, wieviel Prozent deiner Strichprobe kleiner oder gleich der jeweiligen Merkmalsausprägung sind.
    Beispiel
    76,8 % der untersuchten Gruppe sind unter 1,85 cm.


    Mfg
    dr.niel

  • Guck dir mal die Excel-Liste an.


    Kumulieren heißt einfach nur, dass du die % zusammenrechnest.


    Also der 1. hat noch 1,6%,
    der 2. hat dann (1,6+7,6)=9,2%,
    der 3. hat dann (9,2 + 16,8)=26%


    Anhand dieser kumulierten Werte kannst du dann deine Zonen festlegen.
    Sagen wir mal du willst 50% der Größen haben, dann nimmst du eine Spanne von 160 - 180
    Willst du eine Spanne von 75% haben, dann nimmst du die Größen 160-185


    Wozu diese Einteilung der Spannen nochmal ist, müßte ich nachgucken, hab ich mittlerweile wieder vergessen.....

  • Man spricht hier anstatt von Zonen und Spannen eigentlich von Quantilen etc., d.h. dies ist der Bereich in dem eine gewisse Anzahl an Werten liegt. Das 25%-Quantil gibt dann also an, dass 25% aller Werte unter dem 25%-Quantilswert oder genau auf diesem liegen. Spannen (Range) sind i.d.R. nicht sehr hilfreich, da sie ziemlich aussagelos sind (als Grobüberblick sicherlich hilfreich, z.B. zum Festlegen der Skalierung etc. aber einen genauen Schluss kann man daraus nicht ziehen, sie spiegelt eben nur die Breite wieder).


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage