Halli Hallo Ihr Lieben!!

  • :rolleyes:Liebe Grüße an alle Studierenden...


    ...da ich hoffe, ab nächstem Jahr zu euch zu gehören, vorher aber noch ein paar Fragen habe und mich deshalb auch schon in eurem Forum angemeldet habe, möchte ich mich als erstes kurz vorstellen:


    Ich bin 22 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Elbflorenz Dresden.
    Nach meinem Abitur 2001 begann ich eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Da ich jedoch schon sehr früh feststellen musste, dass dieser Job nicht meine Anforderungen an ein erfülltes Berufsleben erfüllen kann, habe ich das "Ding bis zum Ende durchgezogen", meine Prüfung abgelegt und arbeite derzeit auch noch in einer Kanzlei. Allerdings stehen meine Pläne für das nächste Jahr schon fest und ich bin kräftig am Bewerbungen schreiben.


    Ich möchte gern ein Studium an der BA zur Dipl. Betriebswirtin (Fachrichtung Handel) machen. Ich weiß, dass damit eine Menge Arbeit auf mich zukommt, aber so ein Studium hat schließlich auch eine Menge Vorteile.


    Im Moment bin ich gerade auf der Suche nach Ausbildungspartnern, bei denen ich die Praxisphasen absolvieren kann.


    Das soll's erstmal gewesen sein zur kurzen Vorstellung...

  • Hi Nicole,


    herzlich Willkommen bei uns im Forum. Wünsche dir hier viel Spaß und eine gute Zeit. Hau' rein!


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • Hallo Piddy,


    also ich habe mich für die Fachrichtung Handel entschieden, weil ich aufgrund von diversen Nebenjobs während meiner Abizeit schon einen kleinen Einblick in verschiedene Unternehmen bekommen habe und ich einfach denke, dass das ein Job mit Zukunft ist.
    Außerdem kann ich bei einigen Fächern die im Studium wichtig sind, u.a. Recht (großer Anteil in den ersten Semestern) oder auch Rechnungswesen usw. auf meine Lehre zurückgreifen...somit habe ich den Beruf nicht ganz umsonst erlernt und kann ihn gleich als kleine Basis nutzen.
    Bank oder Steuersachen waren mir einfach zu trocken...der Handel ist was "Lebendiges" und man hat sehr viele Möglichkeiten auch nach dem Studium.