Berechnung der Abgangsrate ?

  • Folgende Aufgabe bereitet mir Kopfzerbrechen:


    Es ist bekannt, daß im Mittel pro Tag 5 Fernsehgeräte zur Reparatur gebracht werden. Um zu entscheiden, wieviele Mitarbeiter in der Serviceabteilung benötigt werden, will die Geschäftsführung berechnen, welche Abgangsrate von reparierten Geräten mindestens notwendig ist, damit ein Kunde durchschnittlich nicht länger als 3 Tage auf seinen Fernseher warten muß.


    Fehlt da nicht noch eine Angabe um die Abgangsrate zu ermitteln ?

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Ohne die Begrifflichkeiten zu kennen würde ich dennoch die Anzahl der Geräte wissen wollen, die ein MA pro Zeitintervall reparieren kann.

    If Adam and Eve were Chinese, we would still be in paradise because they would have ignored the apple and eaten the snake!

  • Hallo, wenn hierrauf jemand eine Antwort hat, würde ich mich sehr freuen, sie auch mal lesen zu dürfen!
    Denn für mich ist diese Aufgabe total undurchsichtig.


    MfG rosa

  • Hallo Andreas82,


    die Aufgabe lautet genau:


    In der Serviceabteilung der Darmstädter Hausgeräte Union werden Fernsehgeräte für Kunden repariert.


    Es ist bekannt, daß im Mittel pro Tag 5 Fernsehgeräte zur Reparatur gebracht werden. Um zu entscheiden, wieviele Mitarbeiter in der Serviceabteilung benötigt werden, will die Geschäftsführung berechnen, welche Abgangsrate von reparierten Geräten mindestens notwendig ist, damit ein Kunde durchschnittlich nicht länger als 3 Tage auf seinen Fernseher warten muß.


    Berechnen Sie die notwendigen Abgangsrate !


    Danke für die Hilfe.



    Gruß


    Jeromé :rolleyes:

  • die aufgabe finde ich schon komisch...
    Es konnte vielleicht so sein: es wird nach dem Mindestabgang gefragt. Also wenn wir annehmen das 5 Kunden x Fernseher zur Reparatur bringen und nicht länger als 3 Tage warten sollen. Dann konnte Service z.B. 2 Tage gar nichts machen und am 3 Tag alle x Fernseher reparieren. Damit ist ja der Mindestabgang gleich 0.
    Das kann ruhig falsch sein, aber so ist es meine weibliche Logik ;)


    Gruss


    Katja


  • Nicht wirklich. Wir wissen wir bekommen pro Tag 5 Geräte. Die Kunden wollen ihr Gerät spätestens nach 3 Tagen wieder haben, mehr wissen wir nicht. Wenn man nicht weisst wie schnell ein MA ist, bringt diese Aufgabe rein gar nichts. Sorry, hört sich alles sehr schwachsinnig an, wenn ihr die Lösung bekommt postet sie doch bitte einmal hier, mich würde die Herangehensweise doch sehr interessieren ;)


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • Hallo Markus,



    vielen Dank für Deine Antwort.


    Die Lösung werde ich, sofern ich sie habe, hier posten. Ich bedauere, daß wir solche Aufgaben von der sgd bekommen.


    Vielleicht kennt ja jemand die Lösung, wäre schön. :megaphon:


    Gruß


    Jeromé 8)

  • Hallo rosa,



    diese Aufgabe kann man nur mit dieser Formel berechnen.



    Die Formel dafür: T = N / Lambda = 1/(My - Lambda)


    T = N / Lambda = 1 / (My minus Lambda)


    Auf meinem Computer habe ich leider keine math. Zeichen, daher muß ich sie ausschreiben. Diese Gleichung steht im Buch.


    Vielleicht kann ja jemand etwas mit dieser Formel anfangen?



    Gruß


    Jeromé


  • Kannst du bitte einmal die Lösung mit der obigen Formel posten? Hört sich stark nach Poissonverteilung an, wollte diese auch zu erst anwenden aber mMn konnte man diese Verteilung nicht anwenden!


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • Hallo Markus,


    vielen Dank für Deine Antwort.


    Leider muß ich Dir mitteilen, daß ich die Lösung selbst nicht habe.


    Wenn man sich den gesamten Text "Warteschlagen und Kapazitätsplanung" durchliest, kommt nur eine Gleichung in betracht.


    Nr. 2. "Mittlere Verweilzeit einer Einheit im System T (einschl. Bearbeitung)"


    Ich hatte mehrere Ansätze:


    3 / 5 (=Lambda) oder ??
    1 / T + Lambda = My ??


    Diese Aussage ist ohne Gewehr.


    Wenn Du die richtige Lösung hast, wäre es nett, wenn Du sie hier posten könntest.


    Vielen Dank im Voraus.


    Gruß


    Jeromé

  • Moinsen,


    ...bin immer noch gespannt darauf, was da nu rauskommen soll.


    Gibt es inzwischen eine Auflösung? :rolleyes:


    LG Wastel

  • Hallo Jeromé,


    ich muss Dich leider enttäuschen. M.E. fehlt immer noch eine irgendeine verwertbare Zeitangabe. Deswegen interessiert mich auch die Lösung.....


    Sorry Wastel

  • Hi Wastel,


    es gibt keine genaue Zeitangabe, tut mir leid.


    hier noch einmal der Originaltext aus dem Lehrheft:



    die Aufgabe lautet genau:


    In der Serviceabteilung der Darmstädter Hausgeräte Union werden Fernsehgeräte für Kunden repariert.


    Es ist bekannt, daß im Mittel pro Tag 5 Fernsehgeräte zur Reparatur gebracht werden. Um zu entscheiden, wieviele Mitarbeiter in der Serviceabteilung benötigt werden, will die Geschäftsführung berechnen, welche Abgangsrate von reparierten Geräten mindestens notwendig ist, damit ein Kunde durchschnittlich nicht länger als 3 Tage auf seinen Fernseher warten muß.


    Berechnen Sie die notwendigen Abgangsrate !


    Mit der Formel wie oben von mir beschrieben muß man rechnen. Darin liegt die Schwierigkeit. Vielleicht kannst Du ja mit dieser Formel etwa anfangen? Die Formel ist korrekt. Auch andere Teilnehmer wären für eine Lösung dankbar.


    Für Deine Hilfe sind wir Dir sehr dankbar.


    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.


    Gruß


    Jeromé

  • Da Problem ist mMn bei der Formel die Bezeichnung, welcher Parameter bedeutet denn exakt was? MMn muss man sich da über PV nähern. Lambda sollte jedenfalls 5 sein. It schon ziemlich verwirrend, denn my und lambda bezeichnen eigentlich beide einen Mittelwert und bei der PV sind dann beide identisch. Naja, vielleicht denke ich auch zu weit :)


    Gruß
    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage