Bilanz

  • Hallo ,
    wer kann mir HELFEN?? Ich verstehe es einfach nicht diese Bilanz zu erklären.
    Bin Anfänger in Sachen BWL und brauche DRINGEND Hilfe!


    Die Aufgabe ist folgende:


    folgende verdichtete Aufstellung der Bilanz in 1000 €
    Aktiva
    Anlagevermögen 300
    Umlaufvermögen 1.100
    Jahresfehlbetrag 600
    2000
    Passiva
    Eigenkapital der Gesellschafter 320
    Schulden 1.680
    2.000
    Bilanposten enthalten keine stillen Reserven


    Welche Situation wird durch diese Bilanz abgebildet?
    Welche Folgerungen sind aus dieser Situation abzuleiten a) für eine GmbH und b) für eine oHG?

  • Hey Gast!
    Hast Du eine Frage, die Du gerne beantwortet haben möchtet? Klickt auf den folgenden Link und Du wirst die Antwort finden:

    Hier findest Du die Antworten

    Egal, ob es sich um eine Frage zu einem bestimmten Thema in eurem Studium oder um allgemeine Ratschläge handelt - wir haben die Antworten, die ihr sucht. Also zögert nicht und klickt auf den Link! Wir freuen uns darauf, euch zu helfen.

  • Wie man sieht, hat die Gesellschaft/ die Gesellschafter mehr Schulden als sie Eigenkapital im Unternehmen haben. Wenn diese Firma veräußrt wird bringt sie nur 1.400 hat aber 1.680 am Schulden ==> Überschuldung.
    Jetzt ist noch zu klären, welche Konsequenzen sich daraus für eine Kapitalgesellschaft (GmbH) bzw. für eine Personengesellschaft (OHG) ergeben.
    Gruß Dörte