Ils bso 1

  • Hallo Zusammen,
    ich hoffe jemand im Forum kann mir weiterhelfen. ZZ beschäftige ich mich mit dem Thema Human Relation in der Soziologie. Die Frage lautet nun wo die Grenzen liegen. Kann mir jemand einen Anhaltspunkt geben ?. Schon mal schönen Dank Diana

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Hallo Diana

    Um Dir helfen zu können benötige ich noch einige Informationen, da ich dieses Lehrheft nicht kenne.
    Bei welcher Lehre seid Ihr? humanistisch (Maslow), Taylor (Scientific Management) oder bei den Hawthorne Experimenten

  • Hallo Torsten,
    die Ausarbeitung beschäftigt sich konkret mit der Human Relation Bewegung nach Mayo in Verbindung mit den Hawthorne-Experimenten. Grenzen der HRB könnten eventl. darin liegen, die Laborbedingungen nicht 1 zu 1 ins Arbeitsleben übertragen zu können. Oder ?? Erstaunlicherweise beisse ich hier schon bei der Frage auf Granit ! Hast du noch eine Idee ?
    Gruß Diana

  • Hallo Diana,
    meine Gedanken sind wie folgt, Vielleicht ist da der gesuchte Anbstoß dabei.
    Grundsätzlich ist der Mensch die Schwachstelle. Die Abkehr vom mechanistischen Menschenbild führt ja zu einen veränderten Führungsstiel mit dem Ziel des zufriedenen Arbeiters.
    Stellt sich die Frage, ob der Mensch unendlich zu motivieren ist, sei es durch das Betriebsklima, durch finazielle Anreize usw.
    Hier ist das Proplen und so auch die Grenzen darin zu suchen in wei weit das Unternehemen bereit oder in der Lage ist ständig neue Anreize zu schaffen um sich die notwendige Loyalität, Kooperation und Leiszungsbereitschaft zu sichern.
    Letzlich wird das Individium immer eine Unzufriedenheit verspüren.