Sprachkenntnisse fürs Ausland mit youtube.com aufpeppen?

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Ich denke, das sind beides gute Ideen, aber am sinnvollsten ist immer noch viel in der Sprache, die man lernen möchte, zu lesen, darin Filme zu schauen und Lieder zu hören! So schafft man ein Umfeld, in dem die Sprache präsent ist, und lernt sie ganz von selbst ohne große Schwierigkeiten, weil man einfach Vokabeln und Floskeln aufschnappt, ohne sich groß bemühen zu müssen. Mein Englisch hat sich dadurch wirklich verbessert und es braucht ja nicht viel. Einfach mal Filme und Bücher öfters in der Originalversion schauen bzw lesen!

  • Ich bin auch der Meinung von lisi2, dass das Ansehen von Filmen und Lesen von Büchern beim Lernen einer Fremdsprache hilfreich ist.
    Ich notiere mir dabei zahlreiche unbekannte Vokabeln und übertrage sie in meinen Vokabeltrainer MemoStep6, um sie anschließend auswendig zu lernen. Vokabeln sollte man besser gezielt lernen und nicht bloß aus dem Kontext der Geschichte (Buch, Film) erahnen. Dadurch könnten sich schnell Fehlinterpretationen einschleichen.

  • Dieser Meinung bin ich nicht. Ich habe schon oft gehört und auch selbst bemerkt, dass wenn man nur Vokabeln lernt, diese in einem völlig falschen Zusammenhang angewendet werden.
    Aus dem von Fränki vorgeschlagenen Software-Portal habe ich bereits ein Hörbuch bestellt und muss sagen, dass ich damit sehr zufrieden bin. Es ist leicht verständlich und so kriegt man ein gutes Gefühl für die Sprache.
    Und letztendlich ist doch die effektivste Methode immer noch, das Land, dessen Sprache man lernen möchte, selbst zu bereisen, um dort auch im Alltag die Fremdsprache zu benutzen. Ich habe kürzlich eine Seite gefunden, wo man verschiedene Agenturen finden kann, die Sprachreisen für unterschiedlichste Anforderungen anbieten: Sprachreisen Programmverzeichnis
    Viele Grüße

  • finde ich sehr gut, Das schöne an Youtube ist eben, dass man einen breit gefächerten Einblick in andere Kulturen bekommt. Somit lernst du nicht nur in der Sprache, sondern eben auch in Sachen Integration kannst du dir das eniges leichter machen. Meist sind die Videos auch noch ziemlich unterhaltsam. Also gute Sache!

    [SIZE=4][B]Traurig? Leben kann so schön sein: [/B][/SIZE] [URL="http://leben-meistern.blogspot.com/"]http://leben-meistern.blogspot.com[/URL]
  • Mein Tipp ist, DVDs in der gewünschten Fremdsprache ansehen und die dazugehörigen Untertitel ( die in der Fremdsprache natürlich) einblenden. So hat man geschriebene und gesprochene Sprache gleichzeitig beisammen. Ansosten höre ich in Englisch und Italienisch auch Hörbücher, das schult zumindest das passive Sprachverständnis. Kann aber schon mal vorkommen, dass man bei einem Dialektsprecher nichts versteht - ist mir beim Hörbuch von "Trainspotting" so gegangen, das war komplett in schottisch, ich hab kaum was verstanden.

  • Klar kann man mit youtube seine Sprachkentnisse verbessern. Das gute ist, dass du nach Themen suchen kannst die dich wirklich interessieren. Dann lernt man ganz einfach neue Wörter und da man sich die Video immer weider angucken kann, kann man ganz einfach nochmal hören wie das Wort genau heißt und es dann nachschlagen.
    Also ich würde keine speziellen lern Videos empfehlen sondern einfach welche zu bestimmten Themen. Wenn du dich zB für Fußball interessierst könntest du dir interviews mit englischen Trainer/Spielern angucken usw.

  • ich denke, wenn man die Sprache bereits ein bisschen spricht, hilft youtube, die kenntnisse zu vertiefen. aber eine sprache komplett über youtube lernen - das halte ich für schwierig. zumal man die Aussprache udgl. nur mit einem Lehrer bzw. einem Muttersprachler richtig lernen kann.

    mit [URL="http://www.vepos.net"]erp[/URL] in die zukunft