Bil05 Aufgabe 7 SGD

  • Guten Abend!
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich sie richtig gelöst habe. Kann jemand vielleicht meine Lösung anschauen und ggf. mich korrigieren? Ich wäre euch sehr, sehr dankbar :) Vielen Dank, Eric


    Aufgabe


    das Forderungsvolumen einer AG beläuft sich am Bilanzstichtag lt. Inventur auf nominell 17.850.000,00 EUR (inkl. 19% MwSt). Darunter befinden sich zwei Einzelposten im Gesamtwert von 50.000€, bei denen im neuen Jahr bei vorsichtiger Schätzung mit einem wahrscheinlichen Fordeungsausfall von 30% gerechnet werden muss. Nach Einstellung des Insolvenzsverfahrens ist die Forderung gegenüber einem Kunden in Höhe von 20.000€ uneinbringlich. Das in den übrigen Forderungen enthaltene allgemeine Kreditrisiko wird auf 1% der als einwandfrei betrachteten Forderungen geschätzt.
    Mit welchem Wert muss die AG ihre Forderungen in der externen Bilanz ausweisen?


    (Hinweis : Das Berechnungsschema ist vollständig und die Zahlenwerte sind exakt anzugeben. Umsatzsteuerkorrekturen sind vorzunehmen!)


    Meine Lösung


    Gesamtbestand Forderungen brutto 17.850.000,00
    - Zweifelhafte Forderungen 50.000,00
    - Uneinbringliche Forderungen 20.000,00
    Einwandfreie Forderungen brutto 17.780.00,00
    - Umsatzsteueranteil 19% 2.838.823,53
    Einwandfreie Forderungen netto 14.941.176,47



    Einzelwertberichtigung 12.605,04
    + Pauschalwertberichtigung 149.411,76
    Wertberichtigungen insgesamt 162.016,80

    Wertansatz von Forderungen
    Forderungsvolumen 17.850.000,00
    - Einzel-/ Pauschalwertberichtigung 162.016,80
    - Uneinbringliche Forderungen 20.000


    Forderungen 17.667.983,20