Buchung der Umst. Beträgeprobs

  • So bin zurzeit ma wieder mit Buchungsätzen dran um genauer zu sein mit Vst. und Umst.
    Soweit kann ich ja auch alles ....aber wenn ich die Beträge zuordnen muss und dann Vst bzw. Umst ausrechnen muss bin ich immer am verzweifeln und wo ich was an Beträgen hinschreiben muss weis ich auch net so genau. Deshalb wollt ich hiermit um Hilfe bitten und fragen ob mir das einer genau erklären kann wie und warum man auf die Beträge kommen kann und wie man es dann ausrechnet.
    Hoffe ihr habt mein Anliegen verstanden wenn nicht einfach nachfragen. Wäre vielleicht auch noch net, wenn ihr das anhand eines Beispiels darstellen könntet den ich versteh nur :fluch:


    und was das bedeutet wenn da z.B. steht bla bla gegen Bankscheck ,netto 8000€
    oder ....Rechnungsbetrag einschl. 16% Umst 211,12€
    ...Wartungskosten brutto 1740€


    Gruß Sam :)

  • Du meinst also eine ganze normalo Berechnung von Brutto- und Nettobeträgen oder?


    Also die typischen Beispiele sind:


    a) Verkauf Erzeugnisse 8.000 € netto (16% USt)


    :hand: 8.000 * 1,16 = Bruttobetrag


    b) Einkauf Rohstoffe 12.000 € brutto (16% VSt)


    :hand: 12.000 / 1,16 = Nettobetrag


    Das gleiche gilt für UStlieferungen mit 15% bzw. 7%, dann ersetzt du 1,16 durch 1,15 bzw. 1,07 und das war es dann auch schon.


    Gruß


    Markus


    P.S. Hoffe mal ich habe deine Frage richtig verstanden :)

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • jo und wollte noch was wissen und zwar bei folgenden Buchungssätzen und Lösungen wie man drauf kommt wo die Beträge hinkommen und warum sie da hinkommen :D


    1.Einkauf von Waren auf Ziel, brutto 16.500,- €


    Buchungssatz: A.f.W 14224,14
    Vst. 2275,86
    an VBL 16500


    2.Verkauf von Waren, bar 12000€ zuzg. 16% Umst


    Buchungssatz : Kasse 13920
    an UE 12000
    Umst 1920


    3.Einkauf von Rohstoffen, Zahlung mit Banküberweisung 6000,-€, brutto


    Buchungssatz: A.f.R 6960
    Vst 960
    an Bank 6000


    4.Zielverkauf von Waren , netto 24.000


    Buchungssatz: Fo 27840
    an UE 24000
    UST 3840


    Meine Frage ist damit wie man darauf kommt was wo zu gehört z.B. beim 1. ob die Waren jetz 16.500 kosten oder das die Verbindlichkeiten sind oder beim 3. das die 6000€ von der BANK kommen und nicht die A.f.R sind oder bei 4. das die 24000 die Umsatzerlöse sind und nicht die FDG.


    Damit hab ich noch einige Verständlichkeitsprobleme wie man auf welchen Betrag kommt


    Sam

  • 1. Zieleinkauf Waren, 16.500 € brutto


    Buchung über Verbindlichkeiten da Zieleinkauf. 16.500 € auf Verbindlichkeiten da Bruttobetrag, die abzugsfähige Vorsteuer muss extra verbucht werden, daher:


    Warenaufwendungen 16.500 / 116 * 100 und Vorsteuer 16.500 / 116 *16 an Verbindlichkeiten 16.500


    2. Barverkauf von Waren 12.000 € zzgl. USt 16%.


    Bruttobetrag auf Kasse, da abzugsfähige USt extra gebucht wird, also:


    Kasse 12.000 * 1,16 an Erlöse 12.000 und USt 12.000 * 0,16


    Man erkennt jetzt schon: Aufwand bzw. Ertrag werden mit den Nettobeträgen gebucht. Zusätzlich muss die abzugsfähige VSt/USt extra gebucht werden, d.h. zusätzlich auf der entsprechenden Aufwands- bzw. Ertragsseite, ebenso wie sie bei Korrekturen mit korrigiert werden muss. Der Bruttobetrag wird dan einfach auf das entsprechende Gegenkonto (Bestandskonto) gebucht.


    3. Rohstoffeinkauf 6.000 € brutto, Zahlung per Banküberweisung


    Same procedure.


    Rohstoffaufwendungen 6.000 € / 116* 100 und VSt 6.000 / 116 * 16 an Bank 6.000 €


    Bruttobetrag wieder auf das Bestandskonto.


    4. Zielverkauf Waren, 24.000 €, netto


    Forderungen 24.000 * 1,16 an Erlöse 24.000 und USt 24.000 * 0,16


    Nettobetrag auf das Ertragskonto. Steuer berechnen. Addieren und du hast deinen Bruttobetrag.


    Das Grundschema lautet also:


    Aufwendungen {Nettobetrag} und VSt {7% bzw. 16% vom Nettobetrag} an Bestandskonto {Bruttobetrag = Summe Nettobetrag plus Steuer}


    und:


    Bestandskonto {Bruttobetrag = Summe Nettobetrag plus Steuer} an Erlöse {Nettobetrag} und USt {7% bzw. 16% vom Nettobetrag}


    Hoffe es ist jetzt alles verständlicher.


    Gruß


    Markus

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage