Hilfe bei Anschreiben

  • Meine Adresse




    Adresse Unternehmen





    Bewerbung um eine Diplomarbeitsstelle im Bereich Vertrieb oder Marketing


    Sehr geehrter Herr XXX,

    gerne möchte ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen für eine Diplomarbeitsstelle in ihrem Unternehmen zusenden, weil ich davon überzeugt bin, meine Fähigkeiten und Interessen gut einsetzen zu können.

    Ich befinde mich im X. Semester des Studiengangs Diplom- Betriebswirtschaftslehre an der Universität XXX und möchte nach diesem Semester mit meiner Diplomarbeit beginnen. Meine Spezialisierungsfächer sind XXX und XXX. Nach meinem sechswöchigen Praktikum in ihrem Unternehmen, dass mir sehr viel Spaß gemacht und mir wichtige Erfahrungen vermittelt hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ich die Gelegenheit bekommen würde meine Abschlussarbeit bei Ihnen zu schreiben.
    Ein Einsatz im Vertrieb bei Herrn XXX wäre aufgrund meiner Erfahrungen aus dem Praktikum sehr gut geeignet, ebenfalls würde mich der Bereich Marketing interessieren.
    Der Startzeitpunkt würde ca. Anfang XXX 2009 sein. Ein früherer Eintritt wäre gegebenenfalls nach Rücksprache möglich.
    Ich bin zuverlässig, vielseitig interessiert und teamfähig. Mehr über mich erfahren Sie in den beiliegenden Unterlagen.

    Für weitere Auskünfte, auch bezüglich einer möglichen Themenabsprache stehe ich Ihnen zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen


    Anlagen:
    Foto
    Tabellarischer Lebenslauf
    Übersicht bisherige Prüfungsleistungen/ Kopie Vordiplomzeugnis


    Kann man das so schreiben? Wo könnte ich Verbesserungen machen?
    Zum Hintergrund: Ich habe izw. Sept und Okt. 2008 eine Praktikum dort absolviert undwürde nun gerne meine DA dort schreiben.
    Es gibt keine direkte Stellenausschreibung.

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Hallo!

    Zitat

    Nach meinem sechswöchigen Praktikum in ihrem Unternehmen, dass mir sehr viel Spaß gemacht und mir wichtige Erfahrungen vermittelt hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ich die Gelegenheit bekommen würde meine Abschlussarbeit bei Ihnen zu schreiben.

    Erstelle aus diesem Satz, aber bitte "aktiv formuliert" (ohne "würde"), einen guten Einleitungssatz. Der jetzige taugt nichts.


    Zitat

    Ein Einsatz im Vertrieb bei Herrn XXX wäre aufgrund meiner Erfahrungen aus dem Praktikum sehr gut geeignet, ebenfalls würde mich der Bereich Marketing interessieren.

    Bitte auch hier ohne "würde".
    Ein Einsatz im Vertrieb bei Herrn XXX ist für mich aufgrund meiner Erfahrungen aus dem Praktikum sehr gut geeignet, ebenfalls interessiert mich der Bereich Marketing sehr.


    Formuliere also mal Dein ganzes Anschreiben aktiv! Ansonsten ist es nicht schlecht.

  • Hi,


    bei einer Initiativbewerbung ist mir immer wichtig, dass im Einleitungssatz steht, wie du auf diese Stelle / Firma gekommen bist.
    Ansonsten fällt mir auf, dass dein Schreiben sehr oft das Wort "würde" enthält. Dieses Wort macht die Bewerbung so "passiv" - wie das auch Manu1960 schreibt. Überarbeite auch noch einmal die Rechtschreibung ("Nach meinem (...) Parktikum, das(s) (...)).


    LG
    blattlaus

  • Hallo,
    wie ich lesen konnte hast du eine Menge von Tipps bekommen, aber wenn du willst kannst du dich mal hier auf der Seite auch noch etwas schlau machen. Denn es hat mir bei Erstellung meiner Bewerbung sehr viel gebracht, hoffe das ich dir ein wenig behilflich sein konnte.

  • also ansich nicht sooo schlecht, nur muss man bedenken, dass Peronalchefs andauernd eine Flut von Bewerbungen lesen und im Prinzip alle gleich anfangen. Daher machen die meisten (spreche aus Erfahrung) sich nicht wirklich die Mühe, das Schreiben richtig zu lesen, sondern es wird nach dem Photo geschaut und nach Zeugnissen.


    Wenn man wirklich das Interesse wecken möchte muss die Mappe schon mal professionell aussehen. Das erste, das dem Persochef entgegenspringen sollte, ist Dein Photo auf einer Din A4 Seite, darüber "Bewerbung" in einer schönen am besten farbigen Schrift. Unter dem Photo in einer dezenteren Schriftgröße einfach nur Dein Name.


    Jetzt zu Deinem Anschreiben. Der erste Satz sollte ein sog. "Ohröffner" bzw. "Augenöffner" sein. By the way mein Anschreiben beinhaltet 3 Seiten.... Ein super Anfangssatz wäre: Schön, dass Sie sich heute Zeit nehmen mich besser kennnen zu lernen... Da schaut der Persochef schon mal verdutzt.....


    Hier mal als Anregung der erste Abschnitt meines Anschreibens:


    [FONT=&quot]schön, dass Sie sich heute Zeit nehmen, mich besser kennen zu lernen![/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Was ist eine Bewerbung? Man bewirbt sich und seine Fähigkeiten für die Stelle seines Herzens. Sie dient dazu, den Personalchef auf sich aufmerksam und neugierig zu machen und sich von den anderen Bewerbern abzuheben. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Das habe ich schon immer getan – mich von den anderen abheben durch Power, Kreativität, überdurchschnittliches Fachwissen und Teamgeist.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Die menschlichen Reaktionen auf mich haben meinen Charakter und meine Persönlichkeit geformt, mich aber nie dazu gebracht mich im Kern zurecht biegen zu lassen.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]An meinen Zielen halte ich nach wie vor fest, und bin auf der Suche nach Gleichgesinnten.[/FONT]


    Auch sollte man würde, könnte usw. weglassen und kann, bin usw. verwenden. Immer Positiv und überzeugend schreiben. Man muss eine Bewerbung so sehen, wie ein Unternehmen, dass seinen neuen Artikel bei einer Fa. "bewerben" möchte. In diesem Fall bist Du selbst das Produkt und musst Dich gut verkaufen. Auch sollte man sich nicht in der Rolle des "Bittstellers" sehen, der verzweifelt diese Stelle möchte, sondern beide Parteien müssen erst mal schauen, ob der Job wirklich der des Herzens ist. Also auch Du hast die Option "nein" zu sagen. Bei dieser Einstellung wird das Schreiben automatisch positiv und selbstbewusst.


    Die schwierigste Hürde ist nun mal das Vorstellungsgespräch zu bekommen, und da muss Deine Bewerbung der Knaller sein....


    Falls Dich das überzeugt, kann ich Dir gerne mal noch ein paar hübsche Sätze posten, damit deine Bewerbung bei dieser Firma einschlägt!


    Viele Grüße


    Petra