Einsendeaufgabe EURO FH - PEFÜ3 - Personal, Führung und Organisation

  • Hallo zusammen,


    hat hier schon jemand die Einsendeaufgabe "PEFÜ3" gelöst und kann mir eventuell weiterhelfen.
    Ich versuche die Aufgaben seit 2 Wochen zu lösen. Einige Fragen verstehe ich überhaupt nicht, andere wiederum sind verständlich aber meine Lösung ist vermutlich nicht ausreichend. ?(


    Danke euch!

  • Hallo zusammen,


    zu diesen beiden Aufgaben, fällt mir überhaupt nichts ein. Eventuell jemand eine Idee?



    1. Welche typischen Schwierigkeiten ergeben sich einerseits bei der Erfassung und andererseits bei der Veränderung von Unternehmenskulturen?



    2. Welche Rolle spielen Führungskräfte für die Umsetzung eines Kulturwandels?

  • Ich denke mal, es geht hier um Unternehmenskultur.


    1)

    Hat man die bestehende Kultur so gut wie möglich verstanden, gilt es, ein Zielbild zu beschreiben,

    wie die zukünftige Unternehmenskultur auf allen drei Ebenen aussehen soll.

    Diese muss natürlich die verfolgte Strategie des Unternehmens unterstützen.

    Nun sind entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, die eine Kulturveränderung herbeiführen.


    Wenn man sich in die bestehende Unternehmenskultur hineingearbeitet hat, muss diese durch die neue, gewünschte Unternehmenskultur überarbeitet werden. Wobei die eigentliche Strategie eines Unternehmes weiter unterstütz werden muss.

    Durch entsprechende Massnahmen kann nun die neue Unternehmenskultur eingeführt werden.

    z. B.

    •Austausch von Schlüsselpersonen, die eher den die alten Kultur weiter leben wollen

    •Nachwuchsführungskräfte mit der angestrebten Unternehmenskultur aufbauen

    •Weiterbildung von Mitarbeitern, insbesondere von Führungskräften

    •wichtige Personen der neuen Unternehmenskultur in verschiedene Positionen rotieren

    •Anpassung der Organisation

    •Anpassung der Systeme (z. B. Talente aufbauen, betr. Vorschlagswesen)


    2)

    Führungskräfte prägen ein Unternehmen durch

    Werte

    Verhalten

    Kommunikation

    Regeln


    Da Führungskräfte nicht gleich sind, spielen Faktoren wie

    Macht

    Status

    Kontrolle

    Autorität

    eine Rolle.

    Führungskräfte die neu in ein Unternehmen kommen müssen, bevor sie Änderungen einführen wollen lernen, wie das Unternehmen, bzw. das Personal bisher funktionierte.

    Jede Führungskraft wird wahrscheinlich scheitern, wenn sie Dinge von ihren Mitarbeitern verlangt, die total gegen die bisherige Unternehmesnkultur ist.

    Wichtig ist zu erkennen, nach welchen Werten gelebt und gearbeitet wird.

    Jeder Veränderung in der Organisation sollte in angemessenen Schritte umgesetzt werden.


    Gruß

    hape

  • Hi,


    Führung, was ist das?


    Wie könnte man den Zusammenhang von Führungsperson, Führungssituation, Führungsverhalten und Führungserfolg bewerten bzw. beschreiben.


    Führung ist kein Selbstzweck, sondern soll dazu beitragen Erfolg zu sichern.

    Führung ist zielbezogene Einflussnahme


    Im Prinzip kann man hier zwei Arten von Führung feststellen.

    - durch Strukturen

    - durch Personen


    Sind es Strukturen, die gewollte Aktivitäten steuern bzw. koordinieren, dann wird eher zielbezogen beeinflusst. Personen haben eher keinen Einfluss.


    Strukturen können sein:

    -Organigramme

    -Verfahrensvorschriften

    -Personalentwicklung


    Sind es Personen, dann hängt es vom Typ ab, wie Vorschriften in Realität umgesetzt wird.

    Am Führenden wird es meist liegen, ob trotz, oder mit den Vorschriften flexibel und kreativ gearbeitet

    oder „Dienst nach Vorschrift“ ausgeübt wird.


    Dies Verhalten kann sein:

    - wie verdeutlicht man Ziele

    - koordiniert man Aufgaben

    - motiviert man

    - kontrolliert Ergebnisse


    Betrachtet man sich die Führung, so kann man die Situation als Oberbegriff anlegen.

    Führungssituation hat Einfluss auf die führende Person und dessen Führungsverhalten

    Führungssituation hat aber auch Einfluss auf die Person sowie dessen Führungsverhalten auf den Führungserfolg.


    Theoretisch könnte man das etwa so abbilden:


    Führung.jpg



    Gruß

    hape