Aufgabe Makroökonomie

  • mmh, wie das jetzt so geht weiß ich spontan auch nicht, aber nochmal aus dem VWl Buch von mir folgendes:



    Die IS Funktion ist ja ein SChritt hin zu Entwicklung der GN- Funktion.
    "Die IS-Funktion( I=Investition, s=sparen) ist definiert als der geometrische Ort aller Kombinationen von Zins und gesamtwirtschaftlichen Einkommen, bei denen ein Gleichgewicht zwischen geplantem Sparen und geplanten Investitionen herrscht." (vgl. Clement/Terlau 2002, S.118 )


    "Die einkommensabhängige SparfunktionS(Y) hat einen postitiven Zusammenhang zwischen Sparen und Einkommen.
    Die zinsabhängige Investitonsfunktion I(i) hat einen negativen Zusammenhang zwischen Investionen und Zins." (vgl. Clement/Terlau 2002, S.118 )


    Gleichgewichtsbedingung ist S(Y) =I(i), und die IS FUnktion ist der Ort der Möglichkeiten wo diese Bedingung erfüllt ist!


    Vielliecht hilfts ja....


    Grüße kathy

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • hier das verlinken des bildes machste so


    Code
    1. [url=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3791018531/studyboard-21][IMG]http://images-eu.amazon.com/images/P/3791018531.03.MZZZZZZZ.jpg[/IMG][/url]


    Hm, um amazon wegen dem PArtnerprogramm falls evtl. mal jemand über den link was bestellt hab ich da auch was von nicht viel u. lohnen tut sichs auch net aber nun ja man ist ja doch etwas geschäftstüchtig..


    mfg


    jens

  • huhu sherlock!


    würd mich mal interessieren, was aus der Lösung dieser Schwierigen Aufgabe geworden ist?!?


    HAst du´s geschafft??
    wie gehts das denn nun?


    grüße kathy