Sozialerhebung: Einwandererkinder sind an Hochschulen rar

  • Deutschlands Hochschulen bleiben für Kinder aus Einwandererfamilien schwer zugängliches Terrain. Nur elf Prozent haben ausländische Wurzeln, selten kommen sie aus wohlhabenden Familien - bis*ins Studium schafft es vor allem der Typ ehrzeiziger Aufsteiger.


    [url=http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,727066,00.html#ref=rss]More...[/url]

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort: