Problem mit Aktivem/Passiven Rechnungsabgrenzungsposten

  • Hallo zusammen,

    habe ein großes Problem bei dieser scheinbar leichten Aufgabe:


    "Für die jährliche Inspektion der Fahrzeuge hat eine Werkstatt dem Unternehmen eine Rechnung über 5000€ gestellt, die am GJ-Ende noch nicht bezahlt ist."

    Die Umsatz bzw. Vorsteuer ist bei den 5000€ noch nicht enthalten.


    Wie lautet denn der Buchungssatz dazu und wieso?

    Mir ist soweit klar, dass ich hier auf einen Rechnungsabgrenzungsposten buchen muss, aber auf welchen und mit welcher Begründung. Buche ich nämlich auf den Passiven, dann hat es mit der Vorsteuer irgendwie nicht mehr hin...

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Schau Dir nochmal genau die Unterschiede zwischen Rechnungsabgrenzungsposten und
    Verbindlichkeiten an.


    Rechnungsabgrenzung bucht man, wenn die Zahlungen bereits getätigt wurden z.B.
    Miete für Jan wird bereits im Dezember eingenommen - passive RAP
    Versicherung wird im Juni bezahlt, gilt aber bis Mai des nächsten Jahres - der Betrag für das nächste Jahr (Jan-Mai) wird dann auf aktive RAP gebucht.


    Betrag steht in seiner Höhe und Fälligkeit fest - Verbindlichkeit


    Die Inspektion wird auf Aufwandskonto gegen Verbindlichkeit gebucht. Lautet das Rechnungsdatum auf das GJ dann kann die Vorsteuer voll abgezogen werden.


    Hoffe konnte helfen.