Bedeutung relativer Marktanteil

  • Hi,
    ich habe eine Verständnisfrage bzgl. des relativen Marktanteils.
    Wenn der relative Marktanteil einer Geschäftseinheit beispielsweise 0,4 beträgt, dann bedeutet dies ja, dass der Marktanteil der Geschäftseinheit nur 40 Prozent des Marktführers ausmacht. Wie sieht es aber hingegen bei einem relativen Marktanteil von 2,4 aus. Bedeutet dies, dass der Umsatz der Geschäftseinheit um das 2,4 fache höher ist als der des stärksten Konkurrenten? Oder wie kann das dann interpretiert werden?


    Gruß Ambos

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Hallo...

    es kann ja wohl nicht wahr sein, das die erste Antwort auf diese Frage ist schreib doch in nem anderen Forum, da kann dir bestimmt geholfen werden !!!!:mad:

    Kannst du mir evtl. ein Beispiel bringen bei dem ein relativer Marktanteil von 2,4 rauskommt?

    Zur Ermittlung des relativen Marktanteils wird der eigene Marktanteil durch den des stärksten Wettbewerbers dividiert. Der Marktanteil in der prozentuale Anteil des Umsatzes (wertmäßig) oder Absatzes (mengenmäßig) am Gesamtmarkt.
    Wer Marktführer ist zieht immer den für ihn größten, also insgesamt zweitgrößten Wettbewerber heran.
    Ein Quotient größer 1 indiziert Marktführerschaft, kleiner 1 Marktfolgerschaft.
    Der Marktführer hat also immer einen relativen Marktanteil größer 1.


    Danke und Viele Grüße
    Denny

    Nichts ist unmöglich, bis man sich selber davon überzeugt hat.

    Einmal editiert, zuletzt von Denny ()