VWL: welche Uni/FH?

  • Guten Tag,


    da ich mich für ein VWL-Studium interessiere, würde ich mich freuen, wenn ich einige Tipps bekäme, wo ich eine gute Uni oder FH für diesen Bereich hier in Deutschland finde. Könnt Ihr mir helfen?


    Dankeschön im Voraus
    Alexandra

  • Hi,


    also im Prinzip kann ich Dir da nicht weiterhelfen, soviel mal vorab...
    die Uni Mannheim hat aber den Ruf, sehr gut und sehr anspruchsvoll zu sein, zumindest was den Fachbereich Wirtschaft angeht.


    Aber versuchen würde ich es an Deiner Stelle trotzdem - unabhängig von der Note!


    Tipp: Die Uni Hohenheim (Nähe Stuttgart) -- kleine aber feine Uni, jedoch anspruchsvoll. Im Ranking habe ich sie vermisst.

  • desperado:


    http://www.vwl.uni-mannheim.de…=dekanat/sb_bewerber.html


    Es werden so um die 180 Leute genommen, es findet nur eine interne Auswahl statt, es ist Mannheim, d.h sie bekommen eine Menge Bewerbungen, deshalb gilt wohl: Umso besser die Note umso mehr Chancen hast du, aber versuchen sollte man es wohl, auch wenn die Erfolgsaussichten vielleicht nicht so gut sind.

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • Mit 2,0 und VWL als LK solltest du meiner Meinung nach schon recht gute Chancen haben. Du musst nur beachten das 25% der 1.Semestler im Sommersemester genommen werden, und der Großteil von 75% also im Wintersemester, dann ist es wohl klüger sich im Wintersemester zu bewerben, wobei dort sicherlich mehr Bewerbungen eingehen werden. Aber hinschicken würde ich auf jeden Fall was.

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • So sehe ich das auch, es zählen dort ja nur der Abiturdurchschnitt und die Leistungskurse. Und die wichtigsten LK's für ein VWL Studium sind wohl BWL, VWL, Recht, Mathematik, Statistik und Englisch, alles andere ist eh nicht relevant. Wünsch dir viel Glück und halte uns auf dem Laufenden ob man doch ein 1,0er Abi braucht :)

    I don't always know what I'm talking about but I know I'm right!


    E-Mail: markus at study-board.com


    Skype und MSN auf Anfrage

  • es kommt darauf an , was du von deinem Studium erwartest.

    wenn du z.B. auf viel Mathe stehst :rolleyes:kann ich dir Bielefeld empfehlen, Hier macht man es besonders gerne und in großen Mengen.
    hier hat auch Herr Selten gelehrt, der als einziger Deutsche einen Nobelpreis in economics bekommen hat.

  • Aus eigener Erfahrung wäre auch noch Mainz zu nennen. Schwachpunkt ist meiner Meinung nach eindeutig BWL, auf derVWL Seite stellen wir nun mit Prof.Dr. Beatrice Weder mittlerweile schon schon zum 3.Mal ein Mitglied des Sachverständigenrates.
    Prof. Rolf Peffekoven (ehemals SVR, immernoch wissenschaftlicher Beirat des Finanzministeriums) lehrt auch noch. Auchmit den anderen Profs bin ich wirklich zufrieden (eine ausnahme gibts immer). Allerdings wird es immer schwerer und anspruchsvoller...


    Vergiss nicht Dir die Stadt und den Campus anzuschauen, denn Du wirst ja nicht nur im Hörsaal leben;)

  • Bielefeld ist super mathematisch ! Also wer mit dem Fach Mathe im entferntesten Sinne auf Kriegsfuss stehen sollte, der muss sich ganz klar fragen, ob er in Bielefeld gut aufgehoben ist.


    In Münster - so höre ich immer von Bekannten - soll es zwar gut, aber auch seeehr voll sein. Das habe ich jetzt wirklich schon zum x-ten Mal gehört.


    Für mich würde Münster daher flach fallen, da ich darauf nicht so stehe. Aber ne schöne Stadt ist es auf jeden Fall - schöner als Bielefeld zumindestens ;)

  • Obwohl Mainz Landeshauptstadt ist, muss ich definitiv eine gewisse Provinzialität zugestehen. Ich finde das allerdings recht angenehm. Parties gibt es sicherlich genügend und Wiesbaden und Frankfurt sind direkt ums Eck, falls man was großstädtischeres braucht.

  • In Mannheim zum kommenden Herbstsemester (Beginn 4.9.!) der neue BA VWL eingeführt (Bewerbung nur zum Herbst- bzw. WS). Es gibt 145 Studienplätze. Gerankt wird nach Abi- und Einzelnoten, sowie einschlägigen Praktika. Diplom VWL wird nicht mehr angeboten.