Einsendeaufgabe bil04-xx2-k26

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Beitrag gefällt dir? Mit einem klick auf "Gefällt mir" kannst Du vielen Nutzern helfen. Danke für Deine Unterstützung!

  • Einsendeaufgabe bil04-xx2-k26

    Hallo zusammen,
    Suche zu o.g. Einsendeaufgabe Hilfe zur Aufgabe 2 und 3. Bin irgendwie ratlos :whistling:
    Hier erstmals Aufgabe 2:

    Die Firma Motivation weist zum 01.01.20x2 FLL 357.000,00 brutto aus. Darauf wurde im Vorjahr, also zum 31.12.20x1, eine pauschalwertberichtigung in Höhe von 3 % gebildet.
    Im Laufe des Geschäftsjahres 20x2 sind FLL in Höhe von 71.400,00 brutto endgültig ausgefallen.
    Der forderungsbestand beträgt zum 31.12.20x2 brutto 416.500,00. In diesem Forderungsbestand ist eine Forderung über 29.750,00 Brutto an den Kunden Verlustsicher enthalten. Dies deshalb, weil Verlustsicher vor geraumer Zeit, am 15.07.20x2, der Firma Motivation erhebliche Liquiditätsprobleme signalisierte.
    Am 15.08.20x2 werden Sie informiert, dass das Vergleichsverfahren über Ihren Kunden Verlustsicher eröffnet wurde. Auf Anfrage teilte Ihnen der Insolvenzverwalter eine Vergleichsquote von voraussichtlich 40 % mit.
    Für die Ermittlung des nachweisbaren %satzes der durchzuführenden Pauschalwertberichtigungen auf FLL zum 31.12.x2 werden Ihnen von der Finazbuchhaltung folgende Zahlen der vergangenen 5 Jahre wie folgt vorgelegt:

    Jahr. Forderungsbestand netto zum 31.12. zusätzlich zu den einzelwertberichtigten
    FLL die ausgefallenen FLL netto

    01. 280.000,00. 8.400,00
    02. 340.000,00. 10.600,00
    03. 400.000,00. 9.000,00
    04. 260.000,00. 9.100,00
    05. 300.000,00 10.300,00
    Gesamt. 1.580.000,00. 47.400,00

    Aufgaben:
    A
    Berechnen Sie für die Durchführung des allgemeinen Kreditrisikos den Durchschnittswert der durchzuführenden Pauschalwertberichtigungen.

    B
    Führen Sie die durchzuführenden Einzelwertberichtigungen und Pauschalwertberichtigungen nach der indirekten!!! Abschreibungsmethode durch und kommentieren Sie diese. Bilden Sie dazu die erforderlichen Buchungssätze incl. Der Abschlussbuchungen.

    C
    Bilden Sie den bilanziellen Ausweis nach 266 ABS. 2 HGB für den Posten FLL ab.

    Für jede Hilfe vorab schon vielen Dank.
    Grüße urmel
    • T

    Study-Board.de

    Hallo, schau doch mal hier. Vielleicht hilft dir das?

    Liebe Grüße
    Dein Study-Board.de Support Team

  • Hallo Urmel!
    Benötigst du noch Hilfe oder hat es sich mittlerweile erledigt?

    zu a)
    Um den Durchschnittswert der PWB zu ermitteln, muss man folgende Formel anwenden:
    Ausgefallene Forderungen netto / Forderungsbestände netto * 100
    Jahr 01: 8.400 / 280.000 * 100 = 3 %
    Jahr 02: 10.600 / 340.000 * 100 = 3 %
    Jahr 03: ...........

    Dieses Berechnung führt man für die jeweiligen fünf Jahre aus.
    Danach addiert man die Prozentsätze und teilt diese durch die fünf Jahre.

    zu b)
    Ich gebe dir mal einen Ansatz und gehe davon aus, dass du die Aufgaben selbst kommentierst und somit schreibe ich hier nur ein paar Buchungssätze (nicht alle).
    Ausbuchung der endgültig ausgefallenen Forderungen:
    695 60.000,00 €
    480 11.400,00 € an 240 oder 247 71.400,00 €


    Abschlussbuchung zum 31.12.20X2:
    802 an 695 60.000,00 €
    801 an 480 11.400,00 €


    Buchung der zweifelhaften Forderung:
    247 an 240 29.750,00 €

    Korrekturbuchung der zweifelhaften Forderung:
    240 29.750,00 € an 247 29.750,00 €



    Abschlussbuchung: KEINE
    Es erfolgt keine Abschlussbuchung, weil das Konto 247 Zweifelhafte Forderungen nunmehr wieder ausgeglichen ist.

    INFO: In meinem Buch steht es leider nicht korrekt drin.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und auch einen Denkanstoß geben. Viel Erfolg für die Aufgabenlösung der Nrn. 2 und 3.
    Es gibt keine dummen Fragen! growup