Beiträge von Anni2506

    Wow! 2000 Euro sind doch jede Menge Geld! Ich habe lang nicht so viel...Ich zahle im Monat 250 Euro Miete, die bekomme ich von meinen Eltern gezahlt. Dann verdiene ich noch so um die 600 Euro mit meinem Nebenjob und bekomme noch ein wenig Geld von meiner Oma und zahle damit dann den ganzen Rest und es bleibt immer noch gut was übrig. Bafög bekomme ich auch nicht und ich bezweifle sehr stark, dass du mit 2000 Euro einen Zuschuss vom Staat bekommst. :D Schau lieber, dass du ein bisschen weniger arbeitest, sparsamer lebst und dadurch dann aber mehr Zeit für dein Studium hast. Umso schneller bist du dann auch fertig

    Hi Unifee,


    Du kommst als Student auf jeden Fall bei den meisten Museen, Veranstaltungen und Messen mit ermäßigten Eintritt rein (Schüler/Studenten/Azubis ist ja so gesehen für die alles das gleiche). Da kann man schonmal viel sparen. Dann je nachdem in welchem Bundesland du studierst, kann man mit der Studentenkarte durch einen Großteil des jeweiligen Bundeslandes o. des öffentlich ansässigen Verkehrsnetz nutzen. So kommt man beispielsweise mit der Goethe-Card der Frankfurter Uni mittlerweile von Frankfurt bis nach Plettenberg für umsonst. =O


    In einigen Copyshops gibt es auch Studentenrabatte und man zahlt statt 10 Cent nur 5 Cent pro Kopie. Wo wir gerade beim Thema Druck sind: Photoshop, InDesign und dieses ganze Gedöns von Adobe kann man glaube ich als Student auch vergünstigt nutzen. Dann natürlich Telefon/Internet, da gibt es auch Tarife für Studenten. Bei der Bank zahlt man keine Kontoführungsgebühren und man sollte von den Rundfunkgebühren befreit sein. Zumindest war es zu GEZ-Zeiten so. Ob das mit den Rundfunkgebühren heute immer noch so geht, weiß ich jetzt gar nicht wirklich spontan. Ich meine aber schon.


    Aber das mit Amazon-Prime wusste ich auch noch nicht. Ich glaub, das werde ich mir später mal ansehe. Allein schon wegen der Filmauswahl. 8o


    LG
    Anni

    Da ich gerade schonmal hier bin, würde mich mal interessieren, wie Leute in meinem Alter so zur Flüchtlingsthematik stehen. Findet ihr es gut, was die Politik gerade in Deutschland so treibt und die Leute alle unkontrolliert ins Land lässt? Was meint ihr zu den anderen Ländern, die Teils die Schotten von Anfang an dicht hatten?


    An sich finde ich es richtig, Flüchtlinge aufzunehmen, aber bei unserer Politik sehe ich das Problem, dass Deutschland bald aus allen Nähten platzen wird. Kreise und Kommunen können diese massenartigen Bevölkerungszuwächse sicher nicht mehr lange tragen und trotzdem wollen immer mehr von ihnen zu uns. Es wäre ja in meinen Augen wesentlich einfacher, wenn die anderen Länder sich auch beteiligen würden. Zumal ich erst letztens von einem Lager in Dhubai gelesen hatte, in dem so viele unbenutzte Luxus-Zelte, dass damit ein großer Teil der Flüchtlinge theoretisch ortsnah direkt aufgenommen werden könnte. Einziger Haken: Die wehren sich dagegen, die Zelte freizugeben, da die für die Pilgerreisen der Moslems sein sollen. Und der hammer: Die wären nur einmal im Jahr dort und für den Rest des Jahres stehen die Dinger mit eingebauten Küchen und Duschen komplett leer! nono
    Das finde ich persönlich wirklich eine Frechheit.


    Was meint ihr so? :/

    Hallo ihr Lieben,


    sagt mal, ist oder war jemand von euch schonmal auf dieser Hochschule in Dortmund, die sich da Medienakademie WAM nennt? Eine gute Freundin von mir wohnt da in der Nähe und war am Überlegen da vielleicht nen Studium im Bereich Kommunikations- und Mediendesign zu machen. An sich schaut die Webseite dazu ja ganz gut aus, nur gehört hatte ich von denen bisher gar nichts. Zumal ich immer im Glauben war es gäbe nur diese richtigen Universitäten, bei der Seite hätte ich nicht gedacht, dass man da auch studieren könnte.


    Naja, die Seite schaut immerhin ziemlich modern aus und würde vermutlich naheliegen, dass so eine Hochschule eine entsprechend optisch gute Seite hat. Im Umkehrschluss kann das bedeuten, dass die auch gut ausbilden/lehren/wie auch immer man es nennen mag?


    Ich würd mich also einfach nur über ganz ganz kurzes Feedback freuen, um einen ersten Eindruck davon zu bekommen und ihr davon zu erzählen.
    Persönliche Erfahrungen 4 the Win! =D


    LG,
    Anni ;)