Beiträge von bibliotecus

    Hm, würde ich mich noch mal mehr informieren über das Thema, nicht dass man dann am Ende noch eine Doktorarbeit für einen unseren Politiker zu schreiben hat, da scheint ja ein besonders großer Markt zu existieren:)

    Hallo,


    also aus Erfahrung kann ich sagen, dass Studenten in vielen Branchen gern gesehene Arbeitskräfte sind. Es hängt natürlich stark davon ab, ob dir das Berufsfeld im Grunde genommen egal ist, oder du etwas Bestimmtes suchst. Wenn dir das schreiben wirklich großen Spaß macht, könnte ich dir das Unternehmen Gwriters empfehlen. Hier kannst du mehr erfahren und dich kostenlos als Ghostwriter in freiberuflicher Tätigkeit bewerben.

    Kann dir die SGD auch nur empfelen. Immerhin bezahlt man ja zum Teil recht ordentlich für sein Studium, daher ist die Betreuung wirklich gut, weil im Vergleich zum öffentlichen Lehranstalten eben Geld da ist. Einzig und allein der innere Schweinehund muss überwunden werden und es gehört sehr viel Disziplin dazu.

    Hallo,


    ja kann schon mal vorkommen. :) Aber solange die Probleme so schnell wie möglich behoben werden ist doch alles in ordnung. :) Außerdem wenn man mal überlegt, wie viele Menschen sich täglich in irgendwelche Foren registrieren und anmelden, da kann das schon mal passieren. ;)

    Ich finde, das Ganze hat auch etwas mit Disziplin zu tun. Gleich zu sagen "schaffe ich eh nicht" wird Dich Dein ganzes Leben verfolgen und Du wirst nichts richtig, sondern nur halbherzig machen. Wenn feststeht, dass Du von Uni zu FH wechselst, dann verabschiede Dich von der Uni mit einer guten Leistung. Lerne so gut es geht und schreibe die Klausur so gut es geht. Auch wenn es am Ende nicht reicht, Du hast es versucht und Dein Bestes gegeben. Das wird Dir nicht für diese Klausur, aber im Leben an anderer Stelle weiterhelfen.

    Hey Nadine, hab mein Fernstudium über SGD gemacht und war ebenfalls wirklich begeistert und mehr als zufrieden. Also wenn Du die Möglichkeit eines solchen Studiums nutzen möchtest, bist Du da wirklich an einer guten Adresse.

    In der Regel findet man schnell einen Studentenjob, nur habe ich die Erfahrung gemacht, dass diese meist nicht so gut bezahlt sind. Zumindest ist das hier in Berlin so. So Tätigkeiten wie Promojobs, Cateringsjobs oder als Helping Hand bei Veranstaltungen kann man schon mal eine Zeit lang machen. Ist ja auch eine gute Erfahrung!

    Nicht aufgeben!
    Als ich im letzten Jahr nach Berlin gezogen bin, war die Wohnungssuche auch sehr schwierig. Als Student mit einem niedrigen Einkommen ist man nicht unbedingt der Lieblingskandidat der Makler. Das habe ich teilweise auch sehr deutlich und unangenehm zu spüren bekommen!

    Um an der Cambridge University angenommen zu werden, muss man schon sehr gute Noten haben. Das ist wirklich schwer dort aufgenommen zu werden. Du solltest auf jeden Fall alles geben um ein gutes Abi zu machen. Wenn nicht, dann kannst du auch noch an eine andere Universität gehen. Es gibt ja viele gute Unis in England.