Beiträge von bobo123

    Hallöle,


    2a.



    Bezeichnung (€/ Monat) FIX FOXI Gesamt
    Umsatz 1800 * 50 = 90.000 5400 * 40 = 216.000 306.000
    Material-Einzelkosten
    Fertigungskosten (a.)
    Var. Fertigungskosten (b.) 2000 * 10 = 20.000
    6000
    18.000 6000 * 5 = 30.000
    12.000
    36.000 50.000
    18.000
    54.000
    Var. Herstellungskosten d. Produktion
    Bestandsveränderungen 44.000


    2000 – 1800 = 200
    44.000 : 2000 = 22
    200 * 22 = 4.400 78.000


    6000 – 5400 = 600
    78.000 : 6000 = 13
    600 * 13 = 7.800 122.000




    12.200
    Var. Herstellungskosten d. Umsatzes
    Sonderkosten des Vertriebs 39.600


    50 * 4% = 2
    2 * 1800 = 3600 70.200


    40 * 4% = 1.6
    1.6 * 5400 = 8640 109.800



    12.240
    Variable Selbstkosten 43.200 78.840 122.040
    Gesamtdeckungsbeitrag
    Fixe Kosten 90.000 – 43.200 = 46.800
    216.000 – 78.840 = 137.160 183.960
    141.320
    Betriebsergebnis 42.640
    a.
    60 Min. : 6 Min/ St. = 10 St./ Std.
    30€/ Std. : 10 St./ Std. = 3€/ Std.
    2000 St. * 3€ = 6000€


    60 Min. : 4 Min./ St. = 15 St./ Std.
    30€/ Std. : 15 St./ Std. = 2€/ St.
    6000 St. * 2€ = 12.000€


    b.
    54.000€ : (2000 * 6 Min. + 6000 * 4 Min.) = 1.5
    1.5 * 12.000 = 18.000
    1.5 * 24.000 = 36.000


    Ergebnis Deckungsbeiträge/ Stück
    Gesamtdeckungsbeitrag
    FIX 46.800/ Monat
    50€ - 10€ - 3€ - 9€ - 2€ = 26€
    Gesamtdeckungsbeitrag
    FOXI 137.160/ Monat
    40€ - 5€ - 2€ - 6€ - 1.60€ = 25.40€
    Betriebsergebnis (netto) 42.640

    Hallo Birgit,



    Rel. DB/ SUPER = Rel. DB/ FIX


    (X- 0,04X - (20 + 5 + 15)) : 2 = 4,33
    -> (0,96x – 40) :2 = 4,33
    -> 0,48x -20 = 4,33
    -> 0,48x = 24,33
    -> X = 24,33 : 0,48
    -> X = 50,6875


    Die kurzfristige Preisuntergrenze liegt somit bei 50,6875.

    Erstellen Sie für eine Maschine mit den Anschaffungskosten von 320.000.- zuzüglich 60.800.- Umsatzsteuer jeweils eine Abschreibungstafel bei der Zugrundelegung der linearen und degressiven Abschreibung. Nutzungsdauer: 5 Jahre
    Die Anschaffung erfolgte am 01.01.2009
    Tipps ????

    Ich kann doch über Private Nachrichten auch meine Email verschicken ! Da darf ein Moderator laut § 206 StGB auch nicht reinschauen (Postgeheimnis).
    Wo ist da der Unterschied ?

    Die hier ?


    Ohne besondere Bemühungen

    I II III IV = II - III V = I * IV VI = I * II VII = I * III
    A 3 375 250 125 375 1125 750
    B 3 600 500 100 300 1800 1500
    C 3 900 860 40 120 2700 2580
    9 1875 1610 265 795 5625 4830

    Die Ergebnisse hab ich auch ! Ich war schon wieder bei Aufgabe 3.


    Baukran Absatz


    I II III IV = II - III V = I * IV VI = I * II VII = I * III
    A 3 375 250 125 375 1125 750
    B 4 600 500 100 400 2400 2000
    C 5 900 860 40 200 4500 4300
    12 1875 1610 265 975 8025 7050



    Baukran Absatz


    I II III IV = II - III V = I * IV VI = I * II VII = I * III
    A 5 375 250 125 625 1875 1250
    B 4 600 500 100 400 2400 2000
    C 3 900 860 40 120 2700 2580
    12 1875 1610 265 1145 6975 5830

    Leute,wir reden hier von Aufgabe 3 !!!
    Da beträgt der Gesamtdeckungsbeitrag der Produktart bei C = 50.
    Ihr redet hier von Kran C. Bei Aufgabe 3 gibt es keinen Kran ! Den gibt es in Aufgabe 1.

    Ich würd´s so machen.


    Teilaufgabe 1.a)


    Bei Entlohnung mit der Umsatzprovision, ergibt sich folgende Entwicklung des Umsatzes und des Deckungsbeitrages:


    Baukran Menge x Stückdeckungsbeitrag Deckungsbeitrag Menge x Umsatz pro Stück Umsatz
    A 3 x 125 Euro 375,00 € 3 x 250 Euro 750,00 €
    B 4 x 100 Euro 400,00 € 4 x 500 Euro 2.000,00 €
    C 5 x 50 Euro 200,00 € 5 x 860 Euro 4.300,00 €
    Gesamt 975,00 € 7.050,00 €


    1b.)


    A 5 x 125 Euro 625,00 € 5 x 250 Euro 1.250,00 €
    B 4 x 100 Euro 400,00 € 4 x 500 Euro 2.000,00 €
    C 3 x 50 Euro 120,00 € 3 x 860 Euro 2.580,00 €
    Gesamt 1.145,00 € 5.830,00 €

    In einem Betrieb werden die Produkte A, B, C, D, E, F , G und H hergestellt.
    Das Sortiment wurde aufgrund einer kurzfristigen Optimierungsrechnung festgelegt.
    Die Kontrolle durch eine kurzfristige Erfolgsrechnung ergab ein negatives
    Betriebsergebnis. In einer stufenweisen Fixkostendeckungsrechnung soll
    nun überprüft werden, ob sich langfristig die Betriebssituation durch Straffung
    des Sortiments verbessern lässt.
    Die Gesamtdeckungsbeiträge der Produktarten betragen (T€/Woche):
    Produktart
    Gesamtdeckungsbeitrag
    der Produktart A 10
    B 26
    C 50
    D 14
    E 6
    F 44
    G 24
    H 26
    Aus dem BAB sind die Fixkosten der einzelnen Kostenstellen zu entnehmen:


    Bezeichnung T€
    01 Allgemeine Hilfsstellen, Fertigungshilfsstellen, Verwaltung 40
    02 Fertigungsstelle 10
    03 Fertigungsstelle 4
    04 Fertigungsstelle 8
    05 Fertigungsstelle 16
    06 Fertigungsstelle 10
    07 Fertigungsstelle 16
    08 Fertigungsstelle 56
    09 Vertriebsstelle 50
    10 Vertriebsstelle 10


    Deckungsbeitragsrechnung Anhang
    Die Inanspruchnahme der einzelnen Kostenstellen durch die Produkte ist aus
    der folgenden Übersicht zu entnehmen:


    Durchlaufene Kostenstellen
    Produktart
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
    A * * *
    B * * * *
    C * * *
    D * * *
    E * * * *
    F * * * *
    G * * *
    H * * *

    a) Stellen Sie das Organisationsschema der Unternehmung auf.
    b) Führen Sie eine stufenweise Fixkostendeckungsrechnung durch.
    Ermitteln Sie den Nettogewinn der Periode.