Beiträge von VerenaK

    Hallo!
    Ich mach diese Einsendeaufgabe jetzt ja bereits zum zweiten mal, unfreiwillig. Und bei meiner ersten Einsendung hatte ich die Körperschaftssteuervorauszahlung auch abgezogen, dafür aber nen rüffel kassiert, denn laut § 10 KSt muss sie hinzugerechnet werden. Aber bei den Rücklagen bin ich mir auch gar nicht so sicher.....

    Ja stimmt! Habe ich mich total verlesen! Danke.

    Kannst du mir auch bei Aufgabe 4a und b kurz drüber gucken?
    Habe da folgende Lösungen errechnet:
    Aufgabe 4 a

    Bilanzgewinn

    100.000 €

    abzgl. Einnahmen aus Rücklagen 20.000 € Körperschaftssteuerrückstellung
    ´= handelsrechtlicher Jahresüberschuss 80.000 €

    zzgl. Verdeckte Gewinnausschüttung 30.000 € (Gehalt & Miete)

    Verdeckte Gewinnausschüttungen dürfen das Einkommen nicht mindern und sind laut §( Abs. 3 Satz 2 KStG wider hinzuzurechnen.

    Zzgl. Körperschaftssteuervorauszahlung 10.000 €

    abzgl. Steuerfreie Investionszulage 40.000 €

    Nicht der Körperschaft unterliegende Vermögensmehrung

    zu versteuerndes Einkommen
    80.000 €

    15% vom zu versteuernden Einkommen 12.000 € Körperschaftssteuer 2008

    §7 Abs. 1 KStG

    4 b?????????????????

    Es wird angenommen, dass die Dividende im privatvermögen gehalten wird.
    Die GmbH hat 25% Kapitalertragssteuer = 15.000 EUR zzgl. 825,00 EUR Solizuschlageibehalten, so dass KA „nur“ nochEUR 44.175 überwiesen bekommt. Somit ist die Gewinnausschüttung in der Einkommenssteuer nicht mehr zu berücksichtigen. § 43EStG.

    Einkünfte aus Kapitalvermögen § 20 EStG
    EUR 10.000,-

    Bruttoarbeitslohn
    EUR 80.000,-

    Abzgl. Werbungskostenpauschale
    EUR 920,-

    Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit §19-19a EStG EUR 79.080,-
    Summe der Einkünfte EUR 89.080,-

    Abzgl. Sparerpauschbetrag EUR 801,-
    Abzgl. Vorgsorgeaufwendungen § 10-10a EStG EUR 1.200,-
    Abzgl. Altersvorsorgeaufwendungen § 10-10aEStG EUR 6.000,-

    zu versteuerndes Einkommen EUR 81.079,-

    35% vom zu versteudernden Einkommen= Einkommsteuer= EUR 28.377,65

    Hallo Nofre,
    Dann sind das wohl doch nicht die gleichen Aufgaben oder? Also ich hab XX8-A24
    Meine Aufgabe 1a sieht wie folgt aus:
    Aufgabe 1 a

    Gewinn 200.000 EUR

    Schuldzinsen 40.000 EUR

    Leasingraten 96.000 EUR für die Maschinen
    Pacht 132.000 EUR für das Grundstück

    Hinzurechnung nach § 8 Nr. 1. GewSTG

    100% Zinsen
    40.000 EUR
    20% Leasing Maschinen 19.200 EUR

    65% Pacht Grundstück 85.800 EUR
    =
    145.000 EUR

    abzgl. Freibetrag 100.000 EUR

    verbleibender Betrag 45.000 EUR

    davon 25%
    11.250 EUR

    Kürzung nach § 9 Nr. 1 GewSTG

    400.000 EUR + 210.000 EUR * 140% = 854.000 EUR

    davon 1,2% =
    10.248 EUR

    Gewinn
    200.000 EUR

    Hinzurechnung §8Nr.1 GewSTG 11.250 EUR

    Kürzung §9Nr1 GewSTG 10.248 EUR

    Gewerbeertrag
    201.002 EUR

    Abrundung
    201.000 EUR

    Freibetrag§ 11 Abs1 GewSTG 24.500 EUR

    176.500 EUR

    3,5 % v. 176.500€ 6.177,50 EUR
    6.177,50€ * 400% 24.710 EUR Gewerbesteuer

    HI.
    Im Grunde liegt mein Problem überall....das ist einfach nicht mein Thema. Angefangen mit 1a, da habe ich €24.710 rausbekommen, bin mir aber überhaupt nicht sicher ob das so stimmen kann und bei 1b habe ich folgendes geschrieben:
    " 1. Wenn die Firma als GmbH betrieben würde, wüde es den Freibetrag von EUR 24.500 nicht geben. Die Gewerbesteuer wäre höher. 2. Wenn die GmbH Eigentümer des grundstücks wäre, würde des keinen Unterschied machen, es hätte also keine Einfluss auf die Gewerbesteuer.

    mh
    wie bitte kommt ihr denn auf die € 25.200?
    ich errechne immer wieder nur € 24.710


    wäre super glücklich über eine kurze hilfestellung

    Hallo!


    Ich habe bei Aufgabe 1a: EUR 24.710 rausbekommen. Und bei 1b habe ich gar keine Rechnung aufgestellt, nur Begrüngungen angegeben, warum sich das Ergebnis ändern könnte.


    Seit Ihr mitlerweile schon weitergekommen??


    Gruss
    Verena

    Hey!
    Kann hier auch irgendjemand etwas zum Lernheft STW02-XX8-A24 / Druck Nr. STW02-0210A24 sagen???
    Muss die Hausaufgabe jetzt zum zweiten mal lösen...da das erste Mal wohl sehr ungenügend war.

    Mfg