Beiträge von hummelchen74

Aufgrund der vielen SPAM Beiträge bleibt mir leider keine andere Wahl. Wer im Forum Beiträge posten möchte muss dafür der Gruppe Study-Board.de VIP beitreten. Als Mitglied der Gruppe kannst Du weiterhin alle Funktionen nutzen. Weiterhin kannst du aber auf deine Themen die du bereits erstellt hast ohne ein Abo antworten. Die Kosten belaufen sich auf 5.99 pro Monat. Die Zahlung erfolgt ganz einfach über Paypal. Es tur mir wirklich leid aber es geht nicht anders. Zu den Bezahlten Mitgliedschaften.

    Hallo,


    ich hatte die Aufgabe 1 komplett richtig, allerdings hatte ich andere Zahlen.


    BestellpunktverfahrenLagerkosten:
    (23,8x5000x20%)/4 = 5.950,00 €
    Bestellrhythmusverfahren Lagerkosten
    (27,8x5000x20%)/4 = 6.950,00 €


    e) Bestellpunktverfahren Bestellkosten
    4 * 55 = 220,00 €
    Bestellrhthmusverfahren
    6 * 55 = 330,00 €

    Hallo ihr Lieben,


    nun bin ich tatsächlich fast am Ende (hat ja lange genug gedauert ;-))
    Jetzt hänge ich an den letzten 3 Skripten, lese hin und her, lege das eine weg und nehme wieder das andere, weil es mir zu hoch oder zu viel ist:o



    Gerade versuche ich mich an JAS01 und habe hier nach Hilfen gesucht, leider nichts gefunden, was mir weiterhilft.
    Auch bei den anderen beiden finde ich hier so gut wie nichts :confused: Habe ich die nur? Oder konnten das alle ohne Hilfe?
    lg Hummelchen


    JAS01


    [TABLE='width: 534']

    [tr]


    [td][/td]


    [td]

    Aufgabe 3
    a) Eine große Kapitalgesellschaft weist eine Rückstellung von 200 TEUR für Gewährleistungen aus. Die dafür notwendigen Einzelnachweise konnten dem Abschlussprüfer nicht vorgelegt werden. Aus dem Schriftwechsel im Unternehmen sind Inanspruchnahmen aus Gewährleistungen ersichtlich.
    b) Im selben Jahresabschluss wurden im Anhang die Bezüge des Vorstandes nicht angegeben.
    Ziehen Sie daraus die notwendigen Folgerungen!

    Aufgabe 4

    Ein Bauunternehmen hat für eigene betriebliche Zwecke ein Gebäude erstellt. Hierfür sind folgende Aufwendungen angefallen:
    Materialkosten 200 TEUR
    Fertigungslöhne 300 TEUR
    Die aus der Kostenrechnung ermittelten Materialkostenaufschläge betragen 10%; die Fertigungsgemeinkostenaufschläge 80%. Die Kosten der allgemeinen Verwaltung liegen bei 10% der Herstellungskosten.
    Es wird eine Eigenkapitalverzinsung von 7% angenommen.
    Das Gebäude soll mit den Herstellungskosten bilanziert werden, wobei die Wahlrechte hinsichtlich der Gemeinkosten geltend gemacht werden.
    Mit welchem Wert ist das Gebäude zu bilanzieren?






    [/td]


    [/tr]


    [/TABLE]

    Was bedeutetet Abzüge insgesamt 2250 € ?


    Ich würde jetzt so Buchen
    Gehälter 6.500,
    + Weihnachtsgeld 1.000,00 an

    Bank 5.450,00
    Forderungen an Mitarbeiter 500,00
    Mieterträge 800,00
    Verb. Soz. Vers. 750,00



    und


    AG zur Sozialvers. 750,00 an
    Verb. Soz. Vers. 750,00


    Wo kommen die Abzüge insgesamt von 2.250 Euro hin? Was ist das?
    Gruß

    Hallo,


    welche Formel ist den richtig?



    Grundzeit tg

    tw = 1 min/stck

    tg = (ttb+tw) *130 % (13+1)*130 % = 18,20 min/stck
    tg = ttb*130 % = 13*130 % = 16,9 +1 = 17,90 min/stck




    Danke und schönen Tag!

    Hallo,
    nun bin ich fast fertig mit EDV 07 aber die Aufgabe 8 macht mir irgendwie keinen Sinn. Ich weiß nicht so richtig was ich da Antworten soll.
    Ein kleiner Denkanstoß wäre klasse. Ich denke doch eigentlich kommt es doch auf die Unternehmen selber an, oder?:confused: Und darüber weiß ich ja gar nix.
    Danke schon mal!


    8. Ist es sinnvoll, die nachfolgenden Aufgaben nach außen zu geben (Outsour-

    cing)?
    Ja/Nein, geben Sie eine kurze Begründung.
    a) Entwicklung von IT-Strategien, IT-Planung
    b) IT-Controlling

    c) Projektleitung der IT-Projekte
    d) Entwicklung von Konzepten in Zu
    sammenarbeit mit
    der Fachabteilung
    e) Systemwartung
    f) Beschaffung von Hardware
    g) Betrieb von Hardware und Rechnernetzen
    h) Support von Standardsoftware


    Warum gibt es hier eigentlich gar nix über EDV07 ist es so einfach???

    Danke Ulli,


    ich habe die erste Aufgabe fertig
    Ich habe 25.200,00 euro und 28.630,00 Euro raus.
    Bei der 2 hänge ich grad etwas....

    Na dann drücke ich Dir die Daumen bei Deiner schriftlichen Prüfung. Ich wäre auch gern schon fertig...
    Ich mache jetzt direkt STW02 hinten dran...


    Das hab ich noch nie probiert, da kann ich Nicht weiter helfen.


    Welches Skript wollt ihr jetzt bearbeiten? Welches Studium macht ihr ?
    Lg

    ich nochmal,


    bei Aufgabe 9 Hast Du bei der Kürzung um 19,9 von 31.000 Euro 3980 Euro geschrieben
    das sind bei mir aber 6.169 Euro. Du hast die kürzung von 20.000 gemacht

    Hallo,


    bei Aufgabe 1 habe ich das selbe, ich bin allerdings auf den 27. 12 gekommen, weil der 25 und 26.12 Feiertage sind ;-)
    bei Aufgabe 2 habe andere Daten.
    a) Festsetzungsfrist beginnt 01.01.2011, 0.00 Uhr
    Festsetzungsfrist endet am 31.12.2015, 24.00 Uhr
    b) beginnt am 01.01.2012, 0.00 Uhr
    endet am 31.12.2015
    (Die Festsetzungsfrist beginnt mit dem Ablauf des Jahres, an dem die Einkommensteuererklärung eingereicht (bei a 30.10.200) wurde)
    Aufgabe 3 habe ich auch die Antworten ja und nein (nur anders Formuliert)
    Aufgabe 4 und 5 habe ich das selbe Ergebnis
    Aufgabe 6 bin ich noch nicht fertig
    Aufgabe 7 das selbe Ergebnis
    Aufgabe 8 a und e
    Aufgabe 9 hab ich anders, muss ich nochmal nachschauen
    Aufgabe 10 und 12 hab ich das gleiche Ergebnis
    und die anderen habe ich ja schon oben beschrieben ;-)

    Hallo Ulli,


    da bin ich auch grad dran ;-) Ich habe die gleichen Ergebnisse wie Du bei Aufgabe 10
    Bei Aufgabe 12 habe ich die 50 % von den 3.600 Eur gerechnet also sind es 1.800 €, es können aber nur 1.650 € abgezogen werden
    Bei Aufgabe 13 habe ich überlegt, was ist mit dem Differenzbetrag von 511.500 zu 650.000 Euro??
    Es können nur511.500 Verlustrücktrag getätigt werden, aber was mache ich mit den 138.500, Euro die dann noch zu den 650.000 Euro fehlen?


    Die
    Werte aus der GUV-Rechnung (alle Aufwendungen und Erträge) werden ja in die Ergebnistabelle übernommen. Daraufhin werden diese Aufwendungen und Erträge abgegrenzt. Dabei lautet ja die Frage: Handelt es sich um Aufwendungen und Erträge, die dem betrieblichen Leistungsprozess entstammen?


    Meine Frage ist: Kann ich diese Aufwendungen und Erträge, die abgegrenzt werden müssen, anhand des Kontenrahmens erkennen? Also gibt es einheitliche Kontenklassen die immer Abgegrenzt werden?


    Vielen Dank und Grüße
    hummel