Beiträge von chance

    Hi Con!!
    Erstens: Vielen, herzlichen Dank für Deine Rückmeldung!


    Zweitens: here we are.
    Ziele: allgemeine wirtschaftliche Kenntnisse gewinnen (ob es in BWL, VWL oder allgemein "Ökonomie/Economics"weiß ich noch nicht)
    Studiengang: möglichst ein M.A., kein B.A. oder Diplom.
    Ich muss zugeben, ein M.A. klingt mir selbst eher unwahrscheinlich, denn ich weiß noch wenig von Mathe, Statistik&Co. Vielleicht gibt es aber doch geeignete Studiengänge...


    Hast Du oder habt Ihr schon von britischen "Diplomas" gehört bzw. befindet man sich sogar mittendrin in so einem Studiengang?


    Erwartungen: ich habe keine großen im Sinne von Quantität (von Qualität her aber schon, und damit möchte ich hinzufügen: Mehr als den Rankings, vertraue ich den Meinungen der Studierenden/enten).


    Ganz besonders: Ich habe keinen Anspruch, etwas in kürzester Zeit zu bekommen, wofür andere Studenten viele Jahre ihres Lebens investieren müssen. Ich möchte in einem Zeitraum von neun bis max 18 Monaten die wirtschaftlichen Grundlagen lernen.
    In welcher Perspektive?
    -Mehr Bewerbungschancen
    -oder eventuell weitere Spezialisierung im Fachgebiet


    Ich hoffe, ich habe meine Wünsche klar ausgedrückt.
    Dir noch ein "Danke schön" und ich höffe, bis bald!wink.gif
    Frances

    Hi Con!!
    Erstens: Vielen, herzlichen Dank für Deine Rückmeldung!


    Zweitens: here we are.
    Ziele: allgemeine wirtschaftliche Kenntnisse gewinnen (ob es in BWL, VWL oder allgemein "Ökonomie/Economics"weiß ich noch nicht)
    Studiengang: möglichst ein M.A., kein B.A. oder Diplom.
    Ich muss zugeben, ein M.A. klingt mir selbst eher unwahrscheinlich, denn ich weiß noch wenig von Mathe, Statistik&Co. Vielleicht gibt es aber doch geeignete Studiengänge...


    Hast Du oder habt Ihr schon von britischen "Diplomas" gehört bzw. befindet man sich sogar mittendrin in so einem Studiengang?


    Erwartungen: ich habe keine großen im Sinne von Quantität (von Qualität her aber schon, und damit möchte ich hinzufügen: Mehr als den Rankings, vertraue ich den Meinungen der Studierenden/enten).


    Ganz besonders: Ich habe keinen Anspruch, etwas in kürzester Zeit zu bekommen, wofür andere Studenten viele Jahre ihres Lebens investieren müssen. Ich möchte in einem Zeitraum von neun bis max 18 Monaten die wirtschaftlichen Grundlagen lernen.
    In welcher Perspektive?
    -Mehr Bewerbungschancen
    -oder eventuell weitere Spezialisierung im Fachgebiet


    Ich hoffe, ich habe meine Wünsche klar ausgedrückt.
    Dir noch ein "Danke schön" und ich höffe, bis bald!;)
    Frances

    Hallo zusammen!
    Ich brauche einen guten Tipp von Ihnen allen.
    Ich möchte BWL oder VWL an einer deutschen Uni oder im Ausland für ein Jahr oder 18 Monate studieren.
    Ich habe keine Grundkenntnisse in Mathe, Statistik oder Wirtschaft (abgeschlossen habe ich nämlich ein Studium im geisteswissenschaftlichen Bereich).
    Ein herzlichen Dank an alle die mir weiter helfen können!
    Frances

    Hallo zusammen!
    Ich brauche einen guten Tipp.
    Bin auf der Suche nach einem guten BWL oder VWL-M.A.Studiengang an einer deutschen Uni oder im Ausland, der möglichst ein Jahr dauert und wofür keine spezifischen Kenntnisse in Mathe, Statistik oder Wirtschaft verlangt sind( habe nämlich ein Studium im geisteswissenschaftlichen Bereich hinter mir).
    Herzlichen Dank an alle die mir weiter helfen können!
    Frances