Quizfragen zu Preiselastizit�t und anderen Unsinn^^, Hilfe !

  • Hallo zusammen,


    ich übe gerade für meine Klausur morgen und gehe mehrere Probeklausuren durch, da weiß ich im Moment nicht ganz sicher ob die Aussage richtig ist:
    Erstmal die Frage: "Wie verhält sich die Preiselastizität bei einer Bewegung von oben nach unten
    entlang einer normal verlaufenden linearen) Nachfragekurve?"


    Aussage bei der ich mir unsicher bin: "Sie steigt proportional mit den Ausgaben der Haushalte und sinkt proportional mit den Einnahmen der Anbieter."


    Weitere Aussagen, die mich im Unsicheren lassen:
    1. "Ein Giffen-Gut weist eine negative Engelkurve auf" - hier tendiere ich zu richtig
    2. "Fixkosten sind abhängig vom Output" - hier tendiere ich zu falsch, da fixkosten ja fix sind und von nix abhängig"
    3. "Die Gesamtkosten ergeben sich als Summe der durchschnittlichen Fixkosten und
    der durchschnittlichen variablen Kosten." - tendiere zu falsch, da nicht die durchschn. kosten zählen
    4. "Solange die Grenzkosten oberhalb der Durchschnittskosten liegen, nehmen die
    Durchschnittskosten zu." - tendiere zu richtig
    5. "Liegen konstante Skalenerträge vor, so führt eine Verdoppelung aller
    Inputmengen zu einer Verdoppelung des Outputs." - richtig?
    6. "Liegen zunehmende Skalenerträge vor, so führt eine Verdoppelung aller
    Inputmengen zu einer Verdoppelung des Outputs." -müsste falsch sein
    7. "„Indifferenzkurve“ und „Isoquante“ sind synonyme Begriffe." - kA, messen im prinzip dasselbe, aber weiß nicht was ich hier ankreuzen muss da sie ja zu versch. sachen gehören..
    8. "Je näher eine Indifferenzkurve am Ursprung liegt, desto höher ist das von ihr
    beschriebene Nutzenniveau." -denke eher nicht, da ja -> weiter vom ursprung -> bessermenge -> besser^^
    9. "Die Höhe der variablen Kosten ist unabhängig vom Outputniveau." - denke eher nicht, die fixkosten sind ja wahrscheinlich die unabhängigen
    10. "Weist die Durchschnittskostenkurve einen u-förmigen Verlauf auf, dann
    schneidet die Grenzkostenkurve sie im Minimum." -kA
    11. "Die durchschnittlichen Fixkosten nehmen mit jeder zusätzlichen Outputeinheit
    ab." - richtig denke ich..


    So, das wären dann alle Aussagen bei denen ich mir nicht 100% sicher bin...


    Weiß da jemand ganz genau welche richtig oder falsch ist?


    Wäre echt super... ich weiß das sind viele Fragen, aber wenn ich die alle kann, dann kann nicht mehr allzuviel schiefgehen ^^


    Herzliche Grüße,


    Frank