Makro: Einkommenstheorethisches Modell

  • guten tag zusammen.


    Ich habe hier eine Aufgabe, die mir beim besten willen nicht in den Kopf will. Im Gegensatz zu anderen Aufgaben scheint mir hier das ökonomische Verständnis zu fehlen. Ich schaffe es nicht mir die Berechnung logisch herzuleiten und sthe mit ner Menge Ansätze da, habe aber immer das Gefühl - ich übersehe was -. Ein komplettes "Brett vorm Kopf" Gefühl.


    geg.: C(Y^V)= C^a + cY^V
    I= I^a
    Cst= Cst^a
    T= T^a + tY


    Berechnen sie die Höhe der staatlichen Steuereinnahmen und des staatlichen Budgetsaldos Sst mit Sst= T-Cst^a im Gütermarktgleichgewicht.


    wie gesagt, denke wahrscheinlich zu kompliziert oder zu verquer und bin wie zugenagelt. Wäre dankbar für Hilfe. Rechnung reicht, glaub wenn ich sehe kapier ichs auch sogleich.

  • Bestimme einfach die Güternachfragenseite der Wirtschaft Y = C + I + C(st) und setze diese Güternachfragegleichung in die Steuerfunktion T ein, um die Steuereinnahmen zu berechnen.


    Danach ist es für dich auch ein leichtes das Haushaltssaldo zu berechnen.

    Zitat von John Maynard Keynes:


    "Solange die Nationalökonomen leben, nimmt niemand von ihnen Notiz, und wenn sie tot sind, richten sie großen Schaden an." :D