Beiträge von Tempest82

    Klar, das mit den monatlichen Kosten ist ein Knackpunkt. Aber wenn man bedenkt, dass dafür diverse "Nebenkosten" für Fachliteratur etc. weitgehend wegfallen, weil alles schon im Preis inbegriffen ist, find ich das trotzdem recht fair.

    Hi.
    Auch ich habe vor, ab August nach Abschluss meiner Ausbildung an der Euro-FH zu studieren. Ich war anfangs zwar noch nicht schlüssig, ob ich zur Euro-FH gehen soll oder zur Fernuni Hagen, aber mittlerweile steht meine Entscheidung.

    Grüß Gott allerseits.


    Zwar hatte ich bisher vor, nach der Ausbildung noch VWL oder BWL vollzeit zu studieren, allerdings bin ich, nachdem mir die unbefristete Übernahme angeboten wurde, mit meiner Planung auf ein Fernstudium umgeschwenkt.


    Da ich mir gestern die Info-Broschüre der ILS habe schicken lassen, würde ich gern einmal wissen, inwieweit der staatlich geprüfte Betriebswirt der ILS anerkannt wird, z. B. wenn man danach einen MBA ranhängen will.


    Ich habe gehört, daß es z. B. bei BWL an der Fernuni Hagen Probleme in dieser Hinsicht gab.

    Grüß Gott miteinander.
    Ich habe eine ziemlich blöde Frage:


    Ist es sinnvoll, sich jetzt schon für´s WS 2006/07 zu bewerben (daß die Uni
    keinen expliziten Bewerbungszeitraum vorgibt, sei vorausgesetzt)?

    Es gibt noch nix neues.


    Zur Zeit bin ich noch dabei, diverse andere Studiengänge und Stabdorte zu checken. Ich bin nicht 100%ig drauf fixiert, VWL zu machen. Das wäre zwar mein persönlicher Favorit, aber ich bin für alles offen, was zumindest im weitesten Sinne auf meine Ausbildung aufbaut.


    Was mich auch sehr interessiert ist der Bachelor in "Controlling, Management and Information" an der FH Ludwigshafen.


    Gruß =)

    Danke.
    Die HP / das EFV hatte mich mir im Vorfeld schon angeschaut. Es ging mir nur darum, evtl. mal eine grobe Einschätzung einzuholen. Besonders darüber, wie meine Wartesemester ins Gewicht fallen würden. Darüber nabe ich nämlich nix gefunden.

    Grüß Gott allerseits.


    Ich würde mir gerne mal ne Einschätzung einholen:


    Ich will VWL an der LMU studieren.
    Das Abi fällt eher mager aus (3,0; Wirtschaftsgymnasium), allerdings kann ich 8 Wartesemester, eine kaufmännische Ausbildung und ein ganz passables Berufsschulzeugnis (1. Lehrjahr 1,6; 2. LJ 1,8) aufweisen.


    Wie groß sind meine Chancen, in München (alternativ in Mannheim) für VWL reinzukommen? Und wie schwer fallen die Wartesemester hierbei ins Gewicht?

    Gud´n Tach allerseits.


    Hab mich grad eben hier angemeldet. Ich heiß Benjamin, bin 23, komm ausem Raum Karlsruhe und mach jetz bald meine Abschlussprüfungen zum Finanzassistent bei einer Versicherung.


    Da ich damit schon vor der Ausbildung geliebäugelt hab will ich jetz noch VWL studieren, vorzugsweise in München.


    Öhhhm, ja. Ich glaub, des wärs erstmal soweit..... :D