Beiträge von Dörthe

    Hallo Luckygirl,


    okay, dass mit den Zinsen habe ich gefunden.


    Aber wie mus ich die Dividende rechen.


    Auszahlung 7000 Euro
    Kapitalertragssteuer 25% und davon nochmal 5,5 % Soli?


    Ich verzweifle, ich sitze an der Aufgabe seit 3 Wochen.


    Und wenn ich Grunderwerbsstuer berechne habe ich ja einen dicken fetten Minusbetrag, denn ich muss ja 3,5 % auf die gesamte 2000000 rechnen oder war das 2008 noch anders.


    Bitte um feed back drehe hier echt ab.


    Lieben Dank


    Dörthe

    Hallo Dorialma,


    das Studienheft STW02F ist ja schon länger her bei dir, trotzdem wäre es toll, wenn due mir einen Tipp geben könntest.


    Bitte sage mir, was ich bei der Geldanlage für Helga Muster beachten muss.


    Aktiendepot mit 14000 Zinsen Dividende
    Sparbuch 6000 Euro Zinsen


    I [FONT=Times New Roman, serif]Geldanlage Helga Muster[/FONT]


    [FONT=Times New Roman, serif]Besteuerung bis 2008: Ist der Anteilseigner eine natürliche Person, so handelt es sich bei den Gewinnausschüttungen um Einnahmen aus Kapitalvermögen im Sinne von § 20 Absatz 1 Nr. 1 EStG, die im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung erfasst werden. Diese sind jedoch nach § 3 Nr. 40 EStG zur Hälfte steuerfrei (Halbeinkünfteverfahren).[/FONT]
    [FONT=Times New Roman, serif]Einnahmen 14.000,-- Euro x 50% = 7.000,-- Euro[/FONT]


    [FONT=Times New Roman, serif]Erträge aus sonstigen Kapitalforderungen (Zinsen)[/FONT]
    [FONT=Times New Roman, serif]Hierunter fallen gemäß § 20 Absatz 1 Nr. 7 EStG Zinsen aus Guthaben bei Kreditinstituten, Zinsen aus Bausparguthaben oder Zinsen aus festverzinslichen Wertpapieren. Helga Muster erhält 6.000,-- Euro Zinsen. [/FONT]


    [FONT=Times New Roman, serif]Von den Einkünften ist der Werbungskostenpauschbetrag nach § 9a Nr. 2 EStG in Höhe von 102,-- Euro und der Sparerfreibetrag in Höhe von 1500,-- Euro (§ 20 Absatz 4 EStG) bei Zusammenveranlagung abzuziehen.[/FONT]
    [FONT=Times New Roman, serif]7.000,-- Euro plus 6.000,-- Euro minus 1.602,-- Euro = 11.398,-- Euro[/FONT]


    [FONT=Times New Roman, serif]Die Einkünfte aus Kapitalvermögen bei Frau Muster belaufen sich auf 11.398,-- Euro.[/FONT]


    Ist das richtig? oder muss ich da was anderes rechnen.


    Ausserdem: muss ich beim Kauf des Mietgrundstücks Grunderwerbsteuer berücksichtigen?


    Wäre Dir so dankbar für Deine Hilfe.


    Dörthe

    STW02F Fallstudien Steuerwesen


    Hallo,


    ich beisse mich gerade durch STW01F Fallstudie Einkommenststeuer.


    Wer kann mir bitte sagen, ob meine Ergenisse stimmen bzw. was daran falsch sein könnte.


    Ich habe hier irgendwo gelesen, dass man bei der Dividende den Solizuschlag und die Kapirtalertragssteuer raufrechnen müsste. Das stünde im STW 04. Dieses Heft werde ich aber im Rahmen meines Studiums nicht bearbeiten. Also bin ich auch nicht so vorgegangen.


    Meine Lernheftcode ist STW02F-XX3-A10.



    Einkünfte aus Gewerbebetrieb 90.000,-
    Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit 23080,-
    Einkünfte aus Kapitalvermögen 11398,-
    Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 2000,-
    Sonderausgaben (Altersvorsorge) 6048,-
    sonstiger Vorsorgeaufwand (Krankenvers.) 3900,-
    übrige Sonderausgaben (Kirchensteuer) 1600,-


    zu versteuerndes Einkommen 114.930,-


    Danke für Eure Rückmeldung


    Dörthe

    Hallo Sandra,


    na dann weiss ich jetzt Bescheid,


    Super und vielen Dank für die Hilfe.


    BUF 02 hat es ganz schön in sich. habe jetzt Aufgabe 8 in Angriff genommen.
    Na Mahlzeit


    Schönen Abend noch!


    Dörthe

    Hey Sandra,


    dass ging ja schnell.


    dieses hatte ich auch erst so stehen, aber ich darf doch nicht gleichzeitig 2 Positionen im Soll und 2 Positioneni m Haben haben


    So wäe doch die Buchung
    1010 Forderungen 11900
    1530 Wechselfordrerungen 26180 an 8010 WVK 32000
    1811 Umsatzsteuer


    das darf man doch so gar nicht machen?


    Habe jetzt
    1010 Forderungen 11900 an 8010 WVK 10000
    an 1811 Umsatzsteuer 1900


    und eine zweite Buchung


    1530 Wechselforderungen an 8010 WVK 22000
    an 1811 Umsatzsteuer 4180


    Was meinst du


    Danke nochmal für eine Antwort


    Dörthe

    Hallo,


    haat du jemals Antworten auf deine Fragen bekommen?


    Ich hänge bei Aufgabe 6B
    6)bilden sie buchungssätze zu folgenden geschäftsvorfällen


    warenverkauf auf ziel warenwert 32000,-
    umsatzsteuer hierauf 6080,-
    brutto 38080,-
    davon verkauf auf ziel brutto 11900,-
    und gegen den wechsel 26180,-


    Hab jetzt
    1010 Forderungen aus LuL 38080 an 8010 WVK 32000
    an 1811 Umsatzsteuer 6080


    Dann muss es doch eine 2. Buchung geben


    1530 Wechselforderungen an ??????


    oder wie muss ich das machen?


    komme nicht klar, wäre für Hilfe sehr dankbar


    Dörthe

    Wir gewähren zum Jahresende einem Kunden, gegenüber dem keine Forderung mehr besteht, einen Bonus von 928 Euro inkl. 16% USt. (Nettobuchung.
    Wir arbeiten mit dem Einzelhandelskontenrahmen
    Meine Idee:
    5001 Erlösberichtigungen 800.-
    480 Umsatzsteuer 128,- an 489???? Sonstige Verbindlichkeiten.


    Ich weiss nicht, aufr welches Habenkonto ich das buchen muss.


    Danke für die Hilfe Dörthe

    Wir verkaufen am 1.8.02 Waren für 58000,- Euro (inkl. 16% Mwst) auf Ziel.
    Wir akzeptieren einen Wechsel über 45.000 Euro mit einer Laufzeit von 6 Monaten und 8%Diskont pro Jahr und begleichen sofort den Diskont- einschließlich 16% USt in bar. Den Restbetrag des Kaufpreises müberweisen wir, nach Abzug von 3% Skonto auf den gesamten Kaufpreis-nach einer Woche über unser Bankkonto (nettobuchung)


    Mein Vorschlag, bitte um Hinweis, was falsch oder ob was fehlt?


    Kauf der Ware auff Ziel:


    600 Aufwendungen für Waren 50000,-
    180 Vorsteuer 8000.- an 4500 Schuldwechsel 45000.-
    440 Verbindl. aus LuL 13000.-


    Diskontbuchung Laufzeit 6 Monate (8% p.a. ) also 4% im Halbjahr.
    7530 Diskontaufwendungen 1800,-
    280 Vorsteuer 288.- an 2880 Kasse 2088,-


    Da das Jahr 2002 nur noch 5 Monate betrifft, muss eine Rechnungsabgrenzung zum Jahresende vorgenommen werden. Der Diskontaufwand für das Jahr 2002 ist um 300,- Euro zu hoch.


    290 Aktive Rechnungsabgrenzung 300,- an 750 Diskontaufwendungen 300.-


    Wie ist das mit der Buchung der Vorsteuer, die ich doch bezahlt habe., Muss das auch abgegrenzt werden?


    Muss der Wechsel irgendwie auch abgegrenzt werden?


    Buchung der Zahlung:
    440 Verbindl. aus LuL 13000,- an 260 Vorsteuer 7840,-
    6002 Nachlässe 1000,-
    280 Bank 4160,-


    Wäre toll, da Eure Meinung zu zu hören, danke Dörthe
    440
    L

    Im Dezember der Abrechnungsperiode 02 wird eine Maschine desfekt. Die Reparatur wird im Februar der Abrechnungsperiode 03 in Auftrag gegeben und am 14.03.03 durchgeführt.
    Die Rechnung ndes Reparaturbetriebes beläuft sich auf 5000 Euro (netto) Die Bilanz zum 31.12.02 wird am 25.4. erswtellt. Der Reparaturaufwand soll im Abschluss der Abrechnungsperiode 02 exakt berücksichtigt werden.


    Ist die Buchung so richtig, es scheint mir zu simpel?
    6112 Fremdinstandhaltungt 5000.- an 370 Rückstellungten 5000.-

    Zum Ende des Geschäftsjahres sollen 150 Euro Damnum abgeschreiben werden.
    Wir befinden uns im Einzelhandelskontenrahmen.
    Wie lautet der Buchungssatz?


    Mein Vorschlag:
    650 Abschreibungen 150.- Euro an 290 ARAP 150.- Euro
    Kann das sein?


    Danke für Hilfe Dörthe

    Hallo Petra,


    hast Du zu dieser Aufgabe mal eine Lösung erhalten. ich hadere mit dem genehmigten Kapital, ansonsten denke ich die Aufgabe lösen zu können. Nur weiß ich eben nicht, was mit diesem genehmigten Kapital ist. Wäre toll, wenn Du da einen Tip für mich hättest.

    Hallo Bianca,
    Deine Frage ist ja schon etwas her und nun meine Frage, hast Du jemals ein Lösung dafür bekommen? ich muss nämlich nun die gleiche Aufgabe lösen im Rahmen eines Fernstudiums zur Buchhalterin und habe keinen Schimmer, da das Lehrbuch leider auch alles andere als aussagekräftig ist.
    Kannst Du mir helfen? Wäre Die unendlich dankbar
    Dörthe

    Hallo Jens,


    ist ja nett gleich von Euch Fragen zu erhalten, leider wurde mir nur noch nicht darauf geantwortet, wo das Problem mit meiner Anmeldung ist. Ich sheine zwar registriert zu sein, habe dennoch keinen Zugriff auf Euer Forum. Was also bitte ist zu tun. Für Rückantwort wäre ich sehr dankbar. ich mache ein Fernstudium und eines de Themen bei denen ich nicht weiterkomme, wurde irgendwann mal ei Euch angesprochen und ich möchte jetzt gerne schauen, ob mir das wieterhelfen kann.