Beiträge von Katinka79

    was soll das denn jetzt hier? einfach so rumpöbeln ohne jeden sinn?


    naja: back zum topic ..... ich weiss, dass viele leute zu studienbeginn luft- und raumfahrt als vertiefungsrichtung wählen wollen (ich damals auch *g*) ... aber wenn man mal lange drüber nachdenkt: .... gibt es wirklich sooo viele arbeitsplätze, die auch eine zukunftsperspektive bieten ??? ich hab mich dann im hauptstudium für was anderes entschieden, einfach um nicht auf eine bestimmte branche festgelegt zu sein ....


    aber letztenendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden ... wenn dich das so sehr interessiert, dann zieh das durch und dann wirst du auch einen job später finden

    a) die Note dürfen die sicher nicht am Telefon sagen ... aber zumindest, ob die Klausur schon nachgeschaut wurde und so


    b) kann durchaus sein, dass die die gleiche Klausur für verschiedene Studiengänge getrennt korrigieren (je nachdem, wie da die Punkteverteilung ausschaut ... gibt ja oft unterschiedliche Schwerpunkte für verschiedene Studienfächer)


    c) einfach anrufen und blöd nachfragen ;)

    Hallo,
    ich glaube das ist ein bischen übertrieben was man in einigen Foren zum Ruf in BWL von Aachen liest. Denke nicht, dass das jetzt eklatante Unterschiede macht, ob man nun an einer Uni studiert, die in irgendeinem Ranking (sagen ja auch nicht unbedingt so viel aus solche Rankings) nen mittleren Platz belegt hat oder nen hinteren Platz.


    Viele wichtiger sind denke ich eher so Sachne wie SoftSkills, was du sonst noch so ausserhalb der Uni gemacht hast, JobErfahrungen, Praktika, Persönlichkeit.


    Ich würde mich da auch nicht gross von beeindrucken lassen, was andere sagen, die ebenfalls nicht in Aachen studieren.
    Die Uni an sich ist sicherlich nicht schlecht und auch als Stadt ist es hier recht angenehm zu studieren.
    Wechseln kannst du ja immer noch... nach dem VD auch ohne nen Tauschpartner zu haben, denke ich.


    Versuch einfach mal positiv an die Sache heranzugehen und freu Dich, dass Du nen Studienplatz hast ... gibt sicher viele die froh wären, wenn sie direkt einen bekommen hätten (ob jetzt nun Aachen oder nicht).


    Mfg, Kati

    naja maschbau ist vom arbeitsaufwand sicher auch nicht mit jedem durchschnittsstudiengang zu vergleichen ... wüsste nicht, wann ich das letzte mal freizeit/ urlaub gehabt hätte .... in den semesterferien, wo andere studenten frei haben, sind klausuren bis zum nächsten semesterbeginn ... kann in w-ing also auf keinen fall mehr sein


    naja hängt vielleicht auch nen bischen von der jeweiligen uni ab ... kann jetzt nur von mir ausgehen

    glaube nicht, dass w-ing mehr aufwand ist als "nur" maschbau ...


    denke eher ganz im gegenteil, da technische fächer deutlich arbeitsintensiver sind, als die meisten wirtschaftlichen fächer (zumindest habe ich diese erfahrung gemacht)


    und w-ing ist immer noch 1 studiengang (semesterwochenstunden sind nicht mehr, als in jedem anderen studiengang auch) ... du hast nur halt andere fächer als bei reinem maschbau ... und es ist nicht nur technik (hatte in meinem studium nicht planmäßig ein bwl-fach)

    Huhu,


    also die Casion FX-Serie kann ich nur empfehlen ... habe selbst den fx-115s (gibts bestimmt gar nicht mehr im Programm) ... den hab ich schon ca. 10 Jahre - hat Schule und Uni bislang super überstanden und funktioniert 1a


    auch von Funktionen völlig ausreichend ... habe auch noch einen Casio 7x-7700GH , den ich allerdings nicht bei Klausuren benutzen darf, da er sowohl Funkionen grafisch darstellen kann, als auch programmierbar ist ....... es reicht aber auch ein "kleiner" Rechner aus der fx-serie völlig für die Uni aus


    Mfg, Kati

    Nabend zusammen ....
    kann mir vielleicht jemand sagen, wie das mit dem sogenannten "Minister-Versuch" funktioniert? ...
    ...wenn ich den nicht in Anspruch nehme und dann die Uni wechseln würde ... habe ich dann wieder 3 neue Versuche oder bin ich dann da auch im Minister (sprich nur noch 1 Versuch) ??
    ...würde mich über ne Antwort freuen :)