Beiträge von Steffen

    Meister: Bayern München


    Herbstmeister: Werder Bremen


    1. Absteiger: VfL Bochum


    2. Absteiger: Mainz 05


    3. Absteiger: Arminia Bielefeld


    Mannschaft mit den meisten erzielten Toren: Werder Bremen


    Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren: Bayern München

    Ich will natürlich auch mal wieder mitmischen. Diesmal hoffentlich mal an oberer Front.. 8) Nach dieser geilen WM noch nen guter Tipper der BuLi, das wärs doch.. :D


    FC Bayern München - Borussia Dortmund 1 : 0
    Bor. Mönchengladbach - Energie Cottbus 0 : 1
    FSV Mainz 05 - VfL Bochum 2 : 1
    FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 2 : 0
    Bayer Leverkusen - Alemannia Aachen 2 : 0
    VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg 3 : 1
    Hamburger SV - Arminia Bielefeld 2 : 0
    VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 0 : 2
    Hannover 96 - Werder Bremen 1 : 4

    Zitat

    Original von Markus


    Steffen :


    Jawoll. Das war Rock'n'Roll. Verdammt wie bist Du zu so vielen Spielen gekommen?


    Ein bissl (.. mehr) Glück war natürlich auch dabei. Eines hat mir cokefridge geschenkt (England - Trinidad gewonnen) und die anderen 6 (u.a. holland, frankreich, spanien, argentinien, deutschland ..) hab ich in der offizielen 4. und 5. Verkaufsphase bei der fifa erworben. Teilweise aber eben auch im resale.. :rolleyes:

    Was für eine Woche!!


    Ich hatte das Glück mir schon 3 Spiele live im Stadion ansehen zu dürfen. Angefangen hat es letzten Sonntag mit Holland - Serbien. Ca. 30.000 Oranje besiedelten schon vorab die Stadt. Einfach Genial! War ca. ne Stunde vorher im Stadion und saß direkt auf dem VIP-Bereich. Die KArten waren als sichtbehindert deklariert und tatsächlich konnte man wegen 3m Beton und einem Geländer vor sich nur knapp die Hälfte vom Spielfeld sehen. Ich bin dann einfach direkt vor bis ans Geländer (Oberrang) und von an da war es eig. super. Zum Spiel direkt muss ich nicht viel sagen , da alles bekannt sein dürfte. Am Mittwoch war ich dann wieder im Zentralstadion bei der spanischen Gala gegen Ukraine. Diesmal hatte ich das Glück direkt in der Sonne sitzen zu dürfen, was bei den Temperaturen sicherlich nicht so lustig war, aber das Spiel und die STimmung waren wieder klasse. Das einzige was mich geärgert hat, waren zum wiederholten MAle die freien Plätze z.b. auf der Gegengeraden!!
    Und gestern war ich dann auch noch in Nürnberg beim Spiel der Engländer gegen Trinidad.. Hier mal ein kleiner Bericht dazu:


    Vor dem Spiel:
    Nach der Ankunft am Stadion ging es gleich mal in die Nürnberger City. Die Altstadt war zu diesem Zeitpunkt schon fest in englischer Hand (sollen insgesamt so um die 60.000 Engländer in Nürnberg gewesen sein) Alle Lokale und Plätze waren mit englischen Flaggen geschmückt und die Stimmung war sehr ausgelassen und friedlich. Gegen 13:30 Uhr zogen die Fans der Socaworriers aus Trinidad & Tobago bunt kostümiert in einer Art Karneval durch die Nürnberger Alstadt. Danach zurück an den HBF, wo sich das Mannschaftshotel der Engländer befand. Dort versammelten sich einige tausend Engänder um ihre Mannschaft vor dem Spiel zu verabschieden, was zu einem Verkehrschaos führte. Ich hatte den Bus sogar aus ca. 100m Entfernung für ne knappe halbe Minute gesehen.


    Im Stadion:
    Das Stadion war mit 41.000 Zuschauern ausverkauft, (nur ganz wenige Plätze blieben frei) davon etwa 25 - 30.000 Supporters aus England. Bei der englischen Hymne bekam man eine Gänsehaut, ansonsten war der englische Support eher durchwachsen, was wohl auch an der Akkustik des Stadions in Nürnberg lag. Erst nach der späten Führung wurde es richtig laut und die Engländer waren nur noch am abfeiern. Hatte zudem noch das Glück direkt in der Südkuve zu sitzen (englischer Block)..


    Nach dem Spiel:
    Der Zug ist erst gegen 02 Uhr gefahren, was die Möglichkeit einräumte noch beim Fanfest dabei zu sein. Und diesmal war es in fester Hand der Kollegen aus Trinidad. Ich muss schon sagen, da ist Stimmung im Blut. Und was das beste ist: alles ist bisher komplett friedlich abgelaufen!!


    :rolleyes:

    Im Rahmen einer interdisziplinären Seminararbeit mit Architekturstudenten sollen wir ein Expose erarbeiten mit den Themen Marktstudien, Nutzungskonzepte, Schadensauflistung. Umsetzbarkeit ... von alten Gebäuden, die zumeist der Stadt gehören. Also ob es sich konkret lohnt diese konkreten Gebäude zu sanieren und was genau die meiste Rendite abwirft. Dies eben zusammen mit einem Planungsbüro.


    Vielleicht hat jemand von euch schon so etwas in der Art bearbeitet und kann mir seine Erfahrungen dabei schildern (oder Vorgehensweisen oder gute Quellen/links zu dem Thema)?


    :)

    Kennt von euch jemand ein Programm zur Abbildung der Ablaufstruktur von Projekten und zur Zeitplanung, also zur Darstellung eines Netzplans?
    Also so ein Programm, was einen Netzplan quasi automatisch erstellt.


    Es sollte sich ungefähr dabei um die Themen Baubranche, Architektur, Nutzungskonzeptionen von leerstehenden Gebäuden etc. handeln, wenn möglich.


    Desweiteren würde mir aber auch schon eine ungefähre allgemeine Vorgehensweise weiterhelfen.


    Danke schon einmal für die Hilfe.
    :)

    Hab gerade mal so mir nichts dir nichts den Standardblick in mein mailpostfach geworfen, als ich folgendes las:


    Hallo ....,


    herzlichen Glückwunsch! It's your Heimspiel! Vorbei die Zeit, in der
    immer nur die Anderen die Glücklichen sind, denn du hast bei der Aktion
    "Tick Tick Tickets" im CokeFridge gewonnen! Coke bringt dich und einen
    Freund zur FIFA Weltmeisterschaft 2006(TM)!


    Du hast 2 Tickets für folgendes Spiel gewonnen:


    England : Trinidad & Tobago
    Am 15.06.2006 in Nürnberg um 18:00


    ....
    Ich kanns gar nicht so recht glauben!?! England-Karten, und dazu auch noch gewonnen!! Wahnsinn!!!!!!! Ich freu mich riesig. :D:D

    Es war das First-Come-First-Serve-Prinzip. Hatte mal am 15.02. nachmittag "reingeschaut" und es waren gerade vereinzelte Spiele begrenzt verfügt. Sind zwar keine sog. Hammerspiele, aber immerhin WM-Feeling.


    Ukraine - Tunesien (Berlin) Kat. 1sb
    Iran - Angola (Leipzig) Kat. 1 sb


    Probiere es aber trotzdem noch weiter. Es ist ja immerhin nur einmal WM im eigenen Lande..


    Markus : Was für ein Spielchen hast du "ergattert" (bzw. wie)?

    Danke erstmal.


    Schon klar, dass man i.d.R. lieber einen Volljuristen bevorzugt, aber ich dachte vielleicht auch etwas längerfristig (vielleicht in Richtung Selbständigkeit).


    Aber hat vielleicht trotzdem noch jemand Meinungen & Anregungen dazu?

    Zitat

    Original von Daemon
    Und wenn man kein Geld hat, sollte man sowieso (vorher) darüber nachdenken, ob man Kinder in die Welt setzt :)


    Ich hoffe doch, dass das nicht dein Ernst ist.. ?(


    Kinder nur für "Reiche".. Ist ja sehr zukunftsfördernd.

    Wie der Titel schon sagt, ziehe ich es doch tatsächlich in Erwägung mein Schwerpunktfach zu wechseln bzw. Recht dafür zu belegen.
    Hatte es mir in letzter Zeit aus studientechnischen (und privaten :rolleyes: ) Gründen ein wenig angeeignet und Interesse dafür ist soweit auch gegeben (auch wenn ich das früher vielleicht nicht wahrhaben wollte).
    Als Spezielle BWL belege ich Betriebswirtschaftliche Entscheidungsanalyse & Produktion/Industriebetriebslehre. Passt also auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen, was..?


    Ich hatte mich an der Uni zwar schon deswegen informiert, aber diese Kombination war bis dato so selten, dass mir nicht wirklich guter Rat gegeben werden konnte.
    Das Problem wäre nämlich, dass ich Recht-Vorlesungen der Juristen hören und schreiben müsste. Inwieweit da mein BWL-Studium berücksichtigt wird weiß ich eben nicht und ich kenne auch niemanden sonst der Recht noch belegt.


    Wie sieht es mit euch aus? Vielleicht macht das ja jemand oder kann mir einfach nur guten Rat dazu geben..