Beiträge von Denny

    Hallo zusammen,

    Welche Maßnahmen könnten ergriffen werden, um Probleme, die durch die Produktänderung entstehen mindern zu können?

    Viele Grüße
    Denny

    Hallo,


    Definition:
    Untersuchungsdesign der Marktforschung, das bei geringem Kenntnisstand zur Gewinnung zusätzlicher Erkenntnisse herangezogen wird. Es dient der Konkretisierung von Marketing-Entscheidungsproblemen, der Präzisierung der durch weitere Marktforschung zu beschaffenden Informationen.

    Eine explorative Marktforschung wird angewendet wenn der Kenntnisstand der beteiligten relativ gering ist.
    Außerdem werden bei dieser Methode hauptsächlich offene Fragestellungen verwendet wie zum Beispiel.

    Welche Markenschokolade kaufen Sie am häufigsten?

    Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen....

    Viele Grüße
    Denny

    Hallo Granti,

    nochmals danke für deine Hilfe...

    Ich würde zu Pros noch zählen:

    - flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Wirtschaft im Inland
    - höherer / bessere Subventionierung von einzelnen Bereichen
    - weniger Probleme im Inland (z.B. fehlende Kindergartenplätze)

    Zu den Contras würde ich zählen:

    - hervorrufen von Konflikten mit anderen Ländern
    - durch Erhöhung der Geldmenge im Inland könnte allgemein die Wirtschaft anderer Global aggierenter Unternehmen zusammenbrechen.

    Meinst du meine Pros und Contras sind okay? Welche würden dir noch einfallen?

    Viele Grüße
    Denny

    Hallo,

    Ich hänge bei 2 Sätzen, ich muss je ein passendes Wort einsetzen.

    The answers to the following are all words connected with industrial action of arbitration. Please complete the following sentences with a suitable word.



    Instead of going on strike, workers have voted for a policy of ......

    After talks failed to reach a conclusion, both sides agreed to take the matter to…......

    Irgendwie fällt mir dazu nichts ein :-(
    Ich hoffe mir kann jemand dazu weiterhelfen?!?!??

    Viele Grüße
    Denny

    Hallo zusammen,


    Diskutieren Sie, ob eine Europäische Zentralbank politisch unabhängig sein sollte!?!


    Meine Lösung:


    Unter politischer Unabhängigkeit versteht man die Freiheit der Zentralbank, ihre Politik eigenständig, ohne Einschränkungen und Einflussnahme durch externe politische Entscheidungsträger planen und handeln zu können. Es handelt sich um eine Unabhängigkeit für die im Vertrag verankerten Grundsätze der Währungspolitik und nicht um eine Unabhängigkeit von Vorgaben.
    Die politische Unabhängigkeit steht auf folgenden drei Säulen:
    · Formelle Unabhängigkeit von Weisungen
    · Persönliche Unabhängigkeit geldpolitischer Entscheidungsträger
    · Finanzielle Unabhängigkeit


    Bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und Pflichten darf weder die EZB noch eine nationale Zentralbank noch ein Mitglied ihrer Beschlussorgane Weisungen von Organen oder Einrichtungen der Gemeinschaft, Regierungen der Mitgliedstaaten oder anderen Stellen einholen oder entgegennehmen.
    Außerdem verpflichten sich die Mitgliedstaaten diese Unabhängigkeitsklausel anzuerkennen und zu beachten. Zusammen mit der vertraglich vereinbarten Unabhängigkeit der nationalen Zentralbanken, welche die Mitgliedstaaten im nationalen Recht umzusetzen haben, als Voraussetzung für die Teilnahme am Europäischen System der Zentralbanken, werden der EU-Vertrag und die ESZB-Satzung allen Ansprüchen gemäß einer deutlichen und unmissverständlichen Verankerung der Weisungsunabhängigkeit gerecht. Jegliche Beeinflussung wird aus der Sicht der Weisungsempfänger, aber auch aus der Sicht der Weisungsgeber, gesetzlich und damit formell ausgeschlossen.
    Rechtlich besitzt diese Klausel der Weisungsunabhängigkeit sogar Verfassungscharakter. Doch es bleibt abzuwarten, wie sich diese formalen Regelungen in der Praxis behaupten werden. Auch Entscheidungen der Deutschen Bundesbank, welche in ganz Europa eine der weisungs-unabhängigsten Zentralbanken ist, sind durch Unmutsäußerungen aus verschiedenen politischen Lagern und somit vor indirekter Einflussnahme nicht gefeit.
    Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit unangenehmen Maßnahmen der Notenbank wird sich zeigen, inwieweit die formalen Regelungen den Auseinandersetzungen zwischen parlamentarischer Kontrolle und Weisungsungsabhängigkeit der währungspolitischen Entscheidungsträger gewachsen sind.

    Die persönliche Unabhängigkeit der Entscheidungsträger der Zentralbank ist ebenso wie die institutionelle von großer Bedeutung. Jeder einzelne Entscheidungsträger muss durch gesetzliche Bestimmungen vor Einflüssen von außen geschützt werden, damit dieser sich auf die für die Institution der EZB vorgegebenen Ziele konzentrieren kann, ohne dabei individuelle Nachteile befürchten zu müssen.
    Hierbei sind die Bestimmungen zur Zusammenstellung von Fachpersonal der Führungsebene einer Zentralbank für die persönliche Unabhängigkeit sehr entscheidend.

    Die geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank werden im EZB-Rat getroffen. Die Anordnungen für seine Zusammensetzung sind ausgesprochen wichtig. Folgende Kriterien nennt das ESZB-Statut für die Rekrutierung der Entscheidungsträger der Europäischen Zentralbank:
    [FONT=&quot]o[/FONT]Fachwissen
    [FONT=&quot]o[/FONT]Europäische Staatsangehörigkeit
    [FONT=&quot]o[/FONT]Hauptamtliche Ausübung, Verbot von nicht genehmigten Nebentätigkeiten
    [FONT=&quot]o[/FONT]Amtszeit für acht Jahre
    [FONT=&quot]o[/FONT]Keine Wiederernennung
    [FONT=&quot]o[/FONT]Ernennung erfolgt über den Europäischen Rat, kein nationales Proporz-
    denken

    [FONT=&quot]o[/FONT]Amtsenthebung nur durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) möglich
    [FONT=&quot]o[/FONT]Beschäftigungsbedingungen, Gehälter sowie andere Leistungen werden
    durch den EZB-Rat selbst bestimmt


    Bei der Bestellung der Mitglieder der Beschlussorgane der EZB sind diverse Organe und Gremien der Gemeinschaft eingebunden. Letztendlich wird hier die Verantwortung von den Regierungen der Mitgliedstaaten getragen. Sie haben die Möglichkeit durch die Bestellung der nationalen Zentralbankpräsidenten Einfluss auf die Leitungsgremien der EZB zu nehmen. Die Amtszeit ist jedoch so lang, dass sich kurzfristige politische Stimmungsänderungen in einem Teilnehmerland nicht auswirken können. Am Anfang sind die Amtszeiten der Direktoriumsmitglieder verschieden lang, damit die frei werdenden Plätze nach und nach neu besetzt werden und nicht zu einem Zeitpunkt zu viele Mitglieder gleichzeitig ersetzt werden müssen.


    Zu erwähnen sind bei diesen Berufungen die Regelungen der Ernennung auf europäischer Ebene und die Bestimmungen zur Amtsenthebung. Das Berufungsverfahren schließt einen nationalpolitischen Einfluss aus. Im Gegensatz zu den Ernennungsbestimmungen der Deutschen Bundesbank spielen bei der Bestellung des Präsidenten, dem Vizepräsidenten und den Mitgliedern des Direktoriums der Europäischen Zentralbank keine parteipolitischen Verhältnisse eine Rolle. Die Entscheidungen über die Besetzung der Ämter fällen die Staats- und Regierungschefs, wobei eine Einstimmigkeit erforderlich ist.
    Der EZB-Rat kann über eine fachliche Bewertung der Bewerber von Fachspezialisten besser entscheiden und vornehmen, als die den Europäischen Rat vertretenden Politiker.
    Das ESZB-Statut verbietet nicht ausdrücklich eine politische Herkunft der Bewerber, womit eine politische Kontrolle nicht vollständig ausgeschlossen werden kann.
    Ein deutliches Zeichen für die persönliche Unabhängigkeit der Entscheidungs-träger sind die Regelungen der Amtsenthebung. Der endgültige Entschluss über die Abberufung wird von der Judikativen getroffen und nicht von einer politischen Institution. Folglich wird damit ausgeschlossen, dass politisch unangenehme Entscheidungsträger über den Weg der Amtsenthebung entfernt werden können.
    Ein Risiko birgt das Verbot der Wiederernennung in Verbindung mit der kurzen Amtszeit. Es besteht die Gefahr der Anbiederung an die politische Führung zwecks späterer politischer Karrieren in den jeweiligen Heimatländern. Eine weitere Schwachstelle besteht in den Bestimmungen zur Ernennung der nationalen Notenbankpräsidenten, da an sie lediglich Mindestanforderungen gestellt werden. Außer der Regelung, dass die Amtszeit mindestens fünf Jahre betragen muss und gegen eine Amtsenthebung von der betroffenen Person oder dem EZB-Rat Klage am EuGH eingereicht werden kann, enthalten weder das ESZB-Statut noch der EG- oder EU-Vertrag weitergehende Ausführungen.

    Schließlich muss das ESZB auch finanziell unabhängig sein. Die EZB verfügt als Rechtspersönlichkeit und Einrichtung der Gemeinschaft über einen eigenen Haushalt, einen eigenen Etat und eine eigene Rechnungslegung. Der geldpolitische Haushaltsfreiraum wird auch nicht von der Abführung und der Ausschüttung anteiliger Gewinnquoten an die nationalen Zentralbanken und deren Abführungspflicht an die Haushalte berührt.
    Die Vorschriften der ESZB-Satzung zur finanziellen Ausstattung der Europäischen Zentralbank gewährleisten eine vollständige Unabhängigkeit. Das ESZB muss über ausreichende Mittel zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben innerhalb des Systems verfügen.
    Das Gesamtkapital der EZB beträgt 5 Milliarden Euro und setzt sich zusammen aus Leistungen der Mitgliedstaaten, die an der Wirtschafts- und Währungsunion beteiligt werden. Über den genauen Schlüssel der Einzahlungen entscheidet der EZB-Rat. Eine Aufschlüsselung nach Bevölkerung und Bruttoinlandsprodukt eines jeden Mitgliedstaates ist vorgesehen. Die nationalen Zentralbanken sind alleinige Zeichner und Inhaber des Kapitals der EZB.
    Die Rechnungsprüfung der EZB erfolgt durch unabhängige externe Rechnungsprüfer, welche vom EZB-Rat empfohlen und vom Rat anerkannt werden.

    Gibt es hierzu noch etwas zu ergänzen?
    Eigentlich ist dies keine Diskussion, daher weiß ich nicht genau wie ich das schreiben soll.


    Viele Grüße
    Denny

    Hallo,


    Vielen Dank für deine Antwort...:o


    Eigentlich soll man hier doch Bedingungen nennen unter denen es sich lohnt
    mit einem anderen Unternehmen zu fusionieren / ein Kartell zu bilden?


    --> Also evtl. sowas wie Unternehmen auf gleicher wellenlänge mit teilweise schlechter bis guter Liquidität.
    Aber ich weiß eben nicht welche Bedingungen hier noch zu "profitabel zählen"


    Oder habe ich die Frage falsch verstanden?


    Ich bin für jede Antwort sehr dankbar.


    Viele Grüße
    Denny

    Hallo,


    danke für deine Hilfe zu den Kombilöhnen...


    Kannst du mir auch zu Aufgabe 1 weiterhelfen?


    Zitat

    kann mir jemand Gesamtwirtschaftliche Vor- und Nachteile einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme nennen?


    Nochmals vielen Dank und Viele Grüße
    Denny

    Hallo zusammen,


    kann mir jemand Gesamtwirtschaftliche Vor- und Nachteile einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme nennen?


    Außerdem sollte ich Vor- und Nachteile zu Kombilöhnen nennen.
    Hier habe ich folgendes:


    Argumente für Kombilöhne
    Befürworter von Kombilöhnen erhoffen sich durch die Einführung eine Verringerung der Zahl der Langzeitarbeitslosen bzw. der Zahl der gering qualifizierten Erwerbslosen. Dadurch können wiederum Mittel im sozialen Transfersystem eingespart werden. Zudem erhofft man sich von der Einführung von Kombilöhnen zusätzliche Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor. Auf lange Sicht wird von dem Modell eine deutliche Senkung der Ausgaben bei gleichzeitigem Absinken der Arbeitslosigkeit erwartet.


    Befürworter des Modells aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft gehen davon aus, dass bei Einhaltung bestimmter Rahmenbedingungen Kombilöhne positive Anreize schaffen könnten. Das Modell muss auf jeden Fall genügend finanzielle Anreize schaffen, damit die Aufnahme einer regulären Erwerbstätigkeit wieder lohnenswert wird.
    Egal welche Form des Kombilohns eingeführt werden würde, ist es wichtig, dass das Modell für die Betroffenen leicht verständlich, transparent und übersichtlich ist. Zudem muss die gesetzliche Arbeitspflicht mit den vorhandenen Zuverdienstregeln eingehalten werden. Weiter müsste die Zahlung eines Kombilohns zeitlich begrenzt werden, um eine Kostenkontrolle zu haben.


    Argumente gegen Kombilöhne
    Kritiker befürchten, dass die Einführung von Kombilöhnen zu massiven Mitnahmeeffekten führen könnte. Dabei besteht die Gefahr zum einen darin, dass das Lohnniveau aufgrund von Kombilöhnen insgesamt sinktund dann deutlich mehr Erwerbstätige mit Transferzahlungen unterstützt werden müssen, ohne das die Nachfrage nach Arbeitskräften in einem die Kosten rechtfertigenden Maße steigt. Zum anderen könnten viele bestehende Arbeitsverhältnisse in entsprechend subventionierte Kombilohnmodelle umgewandelt werden, um in den Genuss der Subventionen zu gelangen. Wäre der Bezug von Kombilöhnen dabei noch zeitlich unbegrenzt, können so enorme Kosten entstehen.


    Kritik an den Kombilöhnen besteht daher auch aufgrund der zu erwarteten Kosten. Um Arbeitsanreize für Empfänger von Sozialtransfers zu schaffen, muss der Abstand zwischen den Anspruchslöhnen der gering qualifizierten Erwerbslosen und dem tatsächlich realisierbaren Einkommen relativ groß sein. Dazu reichen geringe Lohnsubventionen jedoch nicht aus.
    Wirtschaftswissenschaftler und Arbeitgeberverbände befürchten daher insgesamt unkalkulierbare Kosten. Würden alle Niedriglöhne dauerhaft bezuschusst, wäre das Modell wohlmöglich ein Milliardengrab. Gewerkschaften sehen in dem Modell der Kombilöhne zudem die Gefahr der Aufweichung der Tarifpolitik und eine Verringerung des gewerkschaftlichen Einflusses. Daher lehnen sie die Einführung eines Kombilohns ab.
    Außerdem wird argumentiert, dass gar nicht genügend gering bezahlte offene Stellen zur Verfügung stehen und auch nach der Einführung eines Kombilohns nicht geschaffen werden würden. Das Modell würde dann insgesamt seine angestrebte Wirkung verfehlen.


    Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar.


    Viele Grüße
    Denny

    Hallo zusammen,


    unter welchen Bedingungen ist eine Kartellbildung profitabel?


    Ich hoffe mir kann hierzu jemand helfen!?


    Viele Grüße
    Denny

    Hallo zusammen,


    Cargo Comunity Syteme (CCS), wie bspw. DAKOSY, bieten den daran beteiligten Unternehmen eine Reihe von Dienstleistungen.


    a)
    Welche konkreten Diesnstleistungen (über den elektronischen Datenaustausch mit EDI hinaus) können Sie als ein Transporteur aus der
    Teilnahme an so einem CCS erwarten?


    b)
    Welche Möglichkeiten ergeben sich für die Anbindung an ein solches CCS, wenn man Wert auf geringe Investitionskosten legt bzw. sich nicht selbst ein eigenes Client-Serversystem anschaffen möchte und welche Vor-Nachteile sind damit verbunden?


    c)
    Datensicherheit wird auch in einem CCS groß geschrieben, darum wird hier auch oft von einem VAN bzw. von einem VPN gesprochen. Was steht hinter diesen Begriffen und wie sind solche Netzwerke grundsätzlich aufgebaut?


    Ich hoffe mir kann hierzu jemand weiterhelfen.


    Viele Grüße
    Denny

    Hallo,

    1. Nennen Sie die Ausprägungen der strategischen Lücken des GAP-Modells
    Gehen Sie erklärend auf die Entstehungsgründe ein.

    2. Worin liegt der Unterschied zwischen der klassischen Qualitätskontrolle, der umfassenden Qualitätssicherung und dem integrierten Qualitätsmanagement.

    a) Begründen Sie Ihre Antwort anhand von Beispielen
    b) Ziehen Sie nun den TQM-Ansatz mit ein. Worin liegt nun der Unterschied zu den o.g. Ansätzen?

    Ich hoffe mir kann hierzu jemand weiterhelfen

    Viele Grüße
    Denny