Beiträge von Sade

    Hallo schnusel ,


    hier ist mein SBK :


    Soll : 0210 90.000,00 , 0230 620.000,00, 0330 48.000,00, 0340 40.000,00, 0910 300,00, 101 100.000,00, 1011 7.140,00, 1130 500,00,
    1310 40.000,00, 1510 10.000,00, 3910 57.700,00


    Haben : 0510 135.500,00, 0511 19.200,00, 0512 24.000,00, 0521 3.600,00. 0610 780.740,00, 0722 2.000,00, 0724 200,00, 0930 400,00, 1710 40.000,00, 1811 8.000,00


    ich hoffe ich konnte dir so helfen.


    viele Grüße

    Hallo zusammen,


    kann mir jemand bei der Aufgabe 7a und b sowie 8 :confused: helfen ich komme da einfach nicht weiter
    wäre danbar für eine Information.


    danke im voraus Sade

    hallo zusammen ,


    WMA01 habe ich schon hinter mir und jetzt arbeite ich an WMA02 aber irgend wie kriege ich dort nicht die kurve bei der Aufgabe 4.
    Sonst habe ich alles, wäre euch dankbar, wenn mir jemand mal seine Ergebnisse mailen könnte damit ich vergleichen kann .


    LG. Sade

    Hallo Schnatterinchen,


    ich habe meine ESA schon abgesschickt und hoffe das ich bald Antwort erhalte, ob ich es richtig gemacht habe.
    Damit mir nicht langweilig wird , habe ich mit BUF03 angefangen, " ich versuche es".

    LG Sade

    Hallo Zusammen,


    kann mir jemand helfen, Buf02 Aufgabe 8,Geschäftsfälle. Irgendwie bekomme ich die Buchungssätze sind so hin. (vielleicht ein Dreher)


    Geschäftsfälle:
    1.Wareneinkauf auf Ziel , 255.000,00, netto, UST 48.450,00 .
    2. Eingangsfrachten, bar bezahlt 1,400,00 netto, USt 266,00
    3. Der Unternehmer erhält aufgrund seiner Mängelrüge von dem Lieferer einen Preisnachlass
    in Höne von 3.600,00 netto , UST 684,00
    4. Warenverkauf auf Ziel 583.000,00, UST 110.700,00
    5. Ein Kunde sendet wegen Qualitätsmängen Waren zurück, die noch nciht bezahlt waren
    6.800,00 netto, UST 1.292,00
    6. einem Kunden wird wegen einer Mängelrüge ein Preisnachlass gewährt (Rechnung war noch nicht bezahlt 2.000,00 netto, UST 380,00
    7. Der Unternehmer erhält von seinem Lieferanten eine Bankgutschrift als Umsatzboni (Bruttobuchung), rechnung war bereits bezahlt 2.000,00 netto, UST 380,00
    8. Unternehmer bezahlt die Umsatzsteuerschuld durch Posbanküberweisung an das Finanzamt 7.200,00
    9. Unternehmer kauft Geschäftseinrichtung und bezahlt diese per Banküberweisung 10.000,00, netto, UST 1.900,00
    10. Privatentnahmen aus Kasse 1.000,00


    Vielen Dank schon mal im voraus für die Antwort


    Sade