Beiträge von petrike

    Hallo,


    hänge doch einfach mal an der Uni einen Zettel aus, du suchst jemand der dir arabisch beibringt und gleichzeitig sein Deutsch verbessern möchte. An der Uni Stuttgart gibt es doch jede Menge Studenten aus arabisch stämmigen Ländern.


    Bis danndann


    petrike

    Hallo,


    ich wohne mit meinem Freund seit knapp 2 Jahren zusammen in einer schönen, großen 3-Zimmerwohnung mit Balkon in einem Teilort außerhalb von Tübingen. Nachdem ich davor 6 Jahre immer in winzigen, total überteuerten 1-Zimmerappartements gewohnt habe und genausoviel Miete gezahlt habe (jetzt wird ja durch 2 geteilt) genieße ich es so viel Platz zu haben, und einen Schreibtisch der nicht als Esstisch missbraucht wird.


    Bis danndann


    Petrike

    Hallo,


    mische mich dann auch noch kurz ein, elternunabhängiges Bafög kannst du nur bekommen, wenn du schon eine Berufsausbildung gemacht hast und mindestens zwei Jahre danach gearbeitet hast. Ansonsten bleibt es beim elternabhängigem Bafög.


    Bis danndann
    Petrike

    Hallo,


    nun, eine Frage kann ich dir mit Sicherheit beantworten. Kindergeldberechtigt ist jeder, der unter 27 ist (bzw 27+Zivi, oder Wehrdienstzeit) und sich in einer Ausbildung befindet und ein geringeres Einkommen als ca 7720 Euro im Jahr hat. Das Studium wird hierbei unter dem Oberbegriff Ausbildung zusammengefasst. Wenn du also dein Studium angefangen hast und die anderen beiden Kriterien erfüllst , sollte deine Mutter einen Kindergeldantrag stellen.


    Zum BaFÖG würde ich sagen, reden hilft. Sprich deinen Vater einfach mal darauf an, dass du einen Einkommensnachweis aus dem Jahr 2003 von ihm brauchst, weil du BaFÖG beantragen willst. Das ist der einfachste Weg. Ansonsten kannst du auch beim BaFÖG-Antrag angeben, dass das BaFÖG-Amt die Angaben deines Vaters anfordern soll, weil du sie von ihm nicht bekommst, dass dauert dann aber, und ist natürlich auch nicht der angenehmste Weg.


    Einen BaFÖG-Antrag würde ich in jedem Fall stellen, verlieren kannst du dabei nicht. Entweder du bekommst BAFÖG, das hilft dir dann wahrscheinlich sehr weiter, oder dein Antrag wird abgelehnt, dann ist deine finanzielle Situation genauso wie jetzt.


    Bis danndann


    Petrike


    PS: Melde dich am besten mal bei deinem Studentenwerk, die können dir ganz genau sagen, was du für Möglichkeiten hast.

    Hallo ihr alle,


    ich habe ein round-world Ticket geschenkt bekommen und darf nun einmal rund um die Welt fliegen mit 15 Stopps. Nun meine Frage, welche Städte muss man auf so einer Tour gesehen haben, bzw. wo muss man einmal gewesen sein?


    Eure Vorschläge würden mich sehr interessieren weil ich noch einige Stopps in meine Reiseroute aufnehmen kann.


    Bis danndann


    Petrike

    Hallo,


    Ich denke solange die Leute hier in Deutschland nicht merken, wie gut es ihnen in ihrem Land immer noch geht, werden solche Aktionen leider nicht viel Applaus finden. Ich finde es eine tolle Idee und kann nur sagen, ass die ständige Miesmacherei doch auch nur eine Methode ist, das Volk kleinzuhalten. Endlich mal wieder eine gute Idee. Bravo sag ich da!!!


    Bis danndann


    Petrike

    Hallo,


    wie schon von meinem Vorredner erwähnt, hat die FH Reutlingen was Wirtshaft angeht einen sehr guten Ruf. bei Wirtshaftsinformatik hängt sie allerdings deutlich hinter Stuttgart, da die Uni Stuttgart sowohl in Informatik als auch in BWL und Wirtschaftsinformatik sehr hohe Ansprüche setzt.


    Aber ich denke mit einem guten Abschluss der FH Reutlingen steht dir ein Großteil der Welt offen ;-). Übrigens ein Lob an dich, dass du reingekommen bist, soweit ich weiss, ist der NC in Reutlingen ziemlich hoch.


    Viele Grüße


    Petrike

    Hallo,


    ich mische mich jetzt acuh noch kurz ein. Nur zwei Fragen.


    Weisst du, dass du Bafög zurückzahlen musst?
    Brauchst du soviel Geld jeden Monat wenn du zu hause lebst? Ich meine, wenn du von deinen Eltern das Kindergeld für dich bekommen würdest, wären dass schon 154 Euro und selbst wenn du nur fünf Stunden ind er Woche jobben würdest hättest du noch zusätzlich zwischen 120-150 Euro.
    Ich würde es mir also ernsthaft überlegen, ob ich so eine Aktion starte und auch noch meine Oma in einen eventuellen Bafög-Betrug mit hineinziehe.


    Nimm es mir nicht übel.


    Liebe Grüße


    Petrike

    Hallo Zahnbürste,


    soweit ich weiss, liegt der Unterschied zwischen Sozialpädagogik und Pädagogik darin, dass bei Pädagogik auf der Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendarbeit liegt, bei Sozialpädagogik ist auch Alten-, Familien- und Behindertenarbeit integriert.


    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Bis danndann


    Petrike


    PS: Die FH-/Uniseiten zu den Studiengängen müssten genauer darüber Auskunft geben. Die sind meist sehr detalliert mit Schwerpunkten, usw.

    Interessanterweise habe ich im deutschen Test 96 von 100 punkten erreicht, im englischen aber nur 83, komisch, denn Englisch, bzw. Amerikanisch ist meine Muttersprache. Ich habe mit sieben das erste deutsche Wort gelernt. Komischer Test, aber alles in allem machbar, würde ich sagen. Also lass den Kopf nicht hängen.


    Bis danndann


    Petrike

    Hallo Maphisto,


    vielen Dank für deine Vorschläge. Das deckt sich ziemlich genau mit denen von der Fachschaft. Ich denke das ich keine "light" Bücher brauchen werde. Ich habe schon eine juristische Ausbildung gemacht und hatte somit die Grundbegriffe in Örecht, Privatrecht, usw. schon. Das einzige was für mich ganz neu ist, ist das Strafrecht. Aber das werde ich auch noch schaffen.


    Liebe Grüße


    Petrike

    Hallo,


    ich stand vor zwei Jahren vor der gleichen Frage. Da war ich 22 und bekam die Chance mein Abi nachzumachen um mein Traumfach studieren zu können- Jura. Ich habe jetzt mein Abitur gemacht und werde zum WSS anfangen Jura zu studieren. Ich werde wahrscheinlich auch erst mit 30 fertig sein, aber ich denke dass ich trotzdem eine Chance habe. Immerhin habe ich auch noch eine Ausbildung und schon Berufserfahrung, was die meisten jüngeren Studenten nicht haben. Und viele Absolventen sind kaum jünger, wenn sie ihren Abschluss machen, weil sie oft noch ein Auslandsjahr machen, doch noch das Fach wechseln, o. ä. und die haben dann keine Ausbildung und keine Erfahrung. Zusätzlich denke ich, dass Personalchefs sehen, dass wir es uns nicht einfach gemacht haben, sondern erfolgreich den schwereren Weg genommen haben.


    Alles in Allem denke ich, können wir zuversichtlich in die Zukunft schauen.


    Bis danndann


    Petrike

    Lass mal den Kopf nicht gleich hängen. Ich weiss zwar nicht, welche Fächer in Dortmund zulassungsfrei sind, aber da ist bestimmt etwas dabei, dass dich weiterbringt.


    Btw, wenn dich Germanistik interessiert, dann studiere es. Ich bin sicher du kommst damit auch an dein Ziel. Das ist besser, als irgendwas zu studieren, was dich eigentlich gar nicht interessiert.


    Bis danndann


    Petrike

    Hallo Sebbo,


    ich habe mich auch für Journalismus interessiert und habe bei verschiedenen Zeitungen (FAZ, Süddeutsche, Schwäbisches Tagblatt,...) und einigen Magazinen (Stern, Focus, Brandeins) angerufen, bzw sie angeschrieben und nachgefragt. Die meisten (fast alle) haben geantwortet, dass sie eigentlich nur noch Leute nehmen, die z. B. Jura, Politik, BWL, o. ä. studiert haben und nur im Nebenfach noch ihre Schreibkenntnisse vertieft haben. Germanisten und auch reine Journalisten sind anscheinend gar nicht mehr so gefragt. Sinngemäß erklärte mir einer: "Schreiben kann man oder nicht, wie wir es geschrieben haben wollen, lernen die Leute sowieso erst bei uns, also brauchen sie andere Qualifikationen."


    Vielleicht hilft dir das weiter.


    Bis danndann


    Petrike


    PS:
    Änder deinen Betreff am Besten noch um, er soll ja schließlich aussagekräftig sein, und den geneigten Leser schon auf den inhalt hinweisen, ist schließlich beim Journalismus auch superwichtig.

    Hallo,


    normalerweise ja, aber du musst bei der Uni nachfragen, ob das auch für dein Studienfah gilt. In manchen Studienfächern und an einigen Hochsschulen geht es nämlich nicht. Also frag am besten bei deiner favorisierten Uni nach bzw. schau auf die Homepage, da steht es normalerweise.


    Bis danndann


    Petrike

    Zitat

    Original von Markus
    Und das ist der nächste Punkt bei den Semestertickets: Die meisten Studenten kommen dafür in großen Bereichen umher, meiner ist auf 40km beschränkt


    Weiter kommt man bei uns auch nicht, aber damit ist man vonTübingen aus schon fast inStuttgart.


    Bis danndann


    Petrike