Beiträge von nadia

    oki, du sprichst ja direkt aus dem Krisengebiet... ?(
    und sonst hast du mit dem auch recht was du schreibst. Ich war vorher an einer kleinen FH, da waren die Studenten furchtbar, jetzt bin ich an einer Uni mit viel mehr Studis und die Leute sind klasse. Man muss halt was draus machen.
    Ich hatte nur den Standpunkt nicht vertsanden ;)
    Ist ja nun alles klar :P


    Grüße
    Nadia

    sicher ist das gut und bestimmt auch ein Vorteil solche Leute an der Uni zu haben. Aber das spricht ja nicht die Kompetenz der Prof. an anderen Unis ab.
    Es geht ja darum, wie ein Prof in der Lage ist zu Lehren. Was will man mit den Besten Leuten, wenn keiner sie versteht... weißt was ich mein?


    Naja, ich find es wichtig, das man sich an einer Uni gut aufgehoben fühlt und wenn dann noch ein paar gute Profs da sind, kann das auch nicht schaden.

    Zitat

    Original von tekk
    .Und um meinen Standardspruch aus den anderen beiden Threads wieder einmal einzubringen: Warum Bayreuth und nicht München?


    Ist München denn nicht schon voll genug?
    Andere Städte haben auch viel zu bieten, oder sollen nun alle nach München kommen?? ?( *den Standpunkt nicht versteh*

    Hi Lanuu,


    möchte dich ja nicht gleich enttäuschen, aber wirklich viele Jurastudenten wirst du hier nicht finden, möchten aber natürlich trotzdem das du bleibst :D denn die vielen Wirtschaftsstudenten hier haben alle auch einiges mit Recht zu tun.
    Ich für meinen Teil kann natürlich kein komplettes Jurastudium beurteilen, aber ich habe bis jetzt in meinem Studiengang alle möglichen Rechtveranstaltungen besucht und mache es echt gern. Möglich das es auch an unseren Profs liegt.
    Als Empfehlung würd ich dir sagen, wenn es das ist was du machen wolltest, versuch es. Ich würde mich nicht davon abschrecken lassen, wieviele durchfallen und was an so alles hört, das ist immer so. Wenn 50% durchfallen, musst du halt zu den 50% gehören die bestehen, wobei durchfallen auch keine Schande ist ;)
    Im Studium bekommt man eigentlich nichts geschenkt und ein Jurastudium ist sicher nicht einfach, aber du musst eben wissen was du willst... wenn du es nicht versuchst, ärgerst du dich nachher vielleicht...
    Ich wünsch dir jedenfalls viel Erfolg.
    Hast du dich denn noch wo anders für einen anderen Studiengang beworben? Das würde die Entscheidung ja noch was schwerer machen....


    Grüße
    Nadia

    Hi zusammen...
    auch ich steck mal wieder in den Prüfungsvorbereitungen...


    Zu den Werbewirkungen haben wir verschiedene Modelle unter anderem auch das von Petty/Cacioppo...
    Ich arbeie mich grad durch die verschiedenen Stufen des Modells. Allerdings bin ich ein bisschen verwirrt was ein Beispiel auf den einzelnen Stufen angeht. Möchte mir das mit einem Beispiel leichter veranschaulichen.


    Kennt jemand ein Beispiel was man auf die einzelnen Stufen beziehen kann. Ist sicher nicht so schwer, aber ich steh irgendwie auf dem Schlauch.


    THX und Viele Grüße
    Nadia

    jap...so hätte ich das auch beantwortet.... da hat K wohl pech gehabt... den gleichen Fall hatten wir auch, aber mit Erdbeeren ;)


    Viele Grüße
    Nadia

    jap, denke auch, dass wir bei deinen Fragen helfen können...kommt ja dann auf die Frage an ;)
    Aber mal zu der "kurzzeitigen Aufnahme"....dieses Forum ist ja für Studenten allgemein, können die meisten ja auch nichts für, wenn es alles BWLer sind... also ein herzliches Willkommen auch von meiner Seite :D


    Hallo...
    ich kann von mir aus das Studium in Wuppertal empfehlen...wenn man sich reinhängt ist es echt gut (Uni eben), die Leute sind super in Ordnung, die Prof auch sehr fair und alles in allem kann man nicht klagen. Das Angebot ist auf dem Papier sehr reichhaltig, leider ist das mit den gebotenen Veranstaltungen dann nicht immer so. Im moment sind verschiedene Veränderungen im Gespräch, mal sehen was dabei rauskommt.
    Wert wird bei uns auf englisch gelegt...einige Prof halten ihre Vorlesungen in englisch, das soll noch was ausgeweitet werden, dies sind aber keine Pflichtveranstaltungen. Länderschwerpunkte gibt es nicht, man kann aber eine Wirtschaftssprache wählen, wenn man will, da wird dann Spanisch, Französisch, Englisch und Russisch angeboten.
    Brückenkurse gibt es für Abiturienten keine mehr, diese sind nur für die noch übrig gebliebenen Fachabileute, Wuppertal ist ja nun eine richtige Uni.
    Tja, ansonsten kann man nicht viel sagen...ich hab in der Zeit lernen müssen, dass dir an einer Uni niemand etwas sagt, wenn du nicht fragst und nicht selber hinterher bist. Wenn man mich fragen würd, ob ich nochmal ein Studium in Wuppertal beginnen würde, würd die Frage mit "Ja" beantworten...fühle mich hier gut aufgehoben, trotz das die Uni so groß ist, ist sie leicht überschaubar...
    Wenn du aber genauere Fragen hast, kannst du mich natürlich jeder Zeit auch per PN anschreiben und ich kann dir dann noch weitere Tipps geben...
    Hoffe das reicht dir fürs erste...
    Viele Grüße
    Nadia

    ich würde mich an deiner Stelle mal bei den noch existierenden Gesamthochschulen informieren.
    Als ich angefangen habe, war die Wuppertaler Uni auch noch eine Gesamthochschule und dort konnte sich jeder einschreiben ob Fachabi oder normales Abitur, kein NC, nichts....kein Wunder das wir jedes WS 500 neue Studenten hatten...
    Einfach erkundigen....bin mir sicher, dass es das noch irgendwo gibt, du musst nur bereit sein, deine Sachen zu packen und dich auf den Weg zu machen...

    Zitat

    Original von nadia
    tja mir gehts genau so.... ICH MAG NIMMER, ICH KANN NIMMER UND ICH WILL NIMMER X( ?( ?( ?( :O :O


    Mein Hirn hat langsam echt absolut keine Kapazität mehr....egal wie es morgen bei der Klausur ausgeht, ich bin nur froh das es endlich vorbei sein wird ;)


    So, das war mein letztes Post zum Thema Klausuren im letzten Semester.
    Heute habe ich endlich mein letztes Ergebnis bekommen und ich bin soooo froh, der ganze Stress hat sich gelohnt und ich habe meinen BWL, VWL und Soziologie- Schein in der Tasche.... *mega freu*


    Auf ein neues erfolgreiches Semester und euch allen natürlich auch viel Glück :tanz

    Zitat

    Original von KalterKaffee


    kia ora.......... und ich dacht dat wär chinesisch :D


    ->wünsche dir auch viel spaß hier ankaa :)


    *fg* typisch kaffee :P
    das ist die Begrüßung der Ureinwohner Neuseelands, der Maori...weiß das aber auch nur, weil ich schon da war ;)