Beiträge von chrislu

    c.) Wie beurteilen sie die Kapitalausstattung in den beiden Jahren?
    hier wollen die was zum Eigenkapital-Anteil wissen.


    d.) Was kann über die Liqidität an beiden Bilanzstichtagen gesagt werden?
    ??? (hatte ich falsch)


    e.) Wie beurteilen sie die Anlagendeckung in den beiden Jahren?
    "Die Anlagendeckung ist der Maßstab für die finanzielle Stabilität eines Unternehmens. Umso höher das Eigenkapital ist, umso mehr steigt die wirtschaftliche und finanziellen Stabilität des Unternehmens. Die Steigerung des Anteils an Fremdkapital schränkt auch die Liquidität des Unternehmens ein, wie man auch in der Liquiditätsstaffelrechnung erkennen kann."


    so ähnlich hab ich das geschrieben, aber 100%ig ist das auch noch nicht.


    Viel Erfolg :yes:
    Gruß
    Christin

    Hallo Kathy,


    ich hab mir mal deine Ergebnisse angesehen und mit meiner bereits korrigierten Antwort überprüft.
    Es ist alles richtig und du musst die Ergebnisse auch für beide Jahre berechnen.


    Wenn du noch fragen hast, kann ich dir gerne (soweit möglich) helfen.


    Gruß
    Christin

    Hallo,


    ich benötige mal einen Tipp für folgende Aufgabe:


    Ein Unternehmen hat Aktien der Firmen Maschinenwerke AG und Schiffsbau AG. Eine von beiden Aktiiengruppen will die Unternehmensleitung verkaufen, und zwar diejenige, die weniger stabil ist. An 360 Tagen des Jahres 2003 wurden bei beiden Aktiengruppen folgende Kurse registriert.


    Maschinenwerke AG............Schiffsbau AG..............
    Kurs......Tage...................Kurs.......Tage............
    365.......30......................920........30..............
    435.......30......................995........30..............
    445.......30.....................1000........30..............
    500.......30.....................1095........30..............
    510.......30.....................1115........30..............
    520.......30.....................1130........30..............
    525.......30.....................1150........30..............
    530.......30.....................1220........60..............
    535.......60.....................1325........30..............
    550.......60.....................1345........30..............
    ...................................1405.........30.............


    Berechnen Sie
    a) arithmetisches Mittel
    b) mittlere Abweichung betogen auf x
    c) die Standartabweichung


    Stellen Sie die erhaltene Werte in einer Tabelle gegenüber.
    Welche Aktien würden Sie verkaufen? Warum?


    Die Berechnungen habe ich hinbekommen, aber habe keine Ahnung, welche Aktien man nun verkaufen sollte.
    Kann mir jemand einen Tipp geben?


    Gruß
    Christin

    Hallo,


    ich bin auch gerade am Heft BST 01 und habe das ganz gut hinbekommen. Allerdings hänge ich an der Frage, welche Aktien ich verkaufen würde und warum (Aufgabe 2).


    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?


    Gruß
    Christin