Beiträge von trekkievogel

    Hallo!


    Ich interessiere mich gerade für den Trend "Clean Eating". Ein gesunder Lebensstil ist mir sehr wichtig und ich möchte, dass sich das auch in meiner Art der Ernährung wiederspiegelt. Ich möchte meinem Körper geben, was er so braucht und ihn nicht unnötig belasten. Welche Lebensmittel sind denn bei "Clean Eating" erlaubt? Wo könnte ich mich genauer informieren? Ist es eine Voraussetzung, dass man sich vegan ernährt. Ich versuche es, aber es fällt mir noch sehr schwer.


    Danke für den Austausch!

    Beste Grüße <3

    Hi!

    Heute mal eine persönliche Frage: Ich bin fürs Studieren von zuhause weggezogen und habe hier auch noch keinen Arzt gebraucht (zum Glück). Jetzt sind alle meine Pillen-Packungen aufgebraucht und ich bräuchte ein neues Rezept. Das stellt mir aber kein Arzt ohne Behandlung aus. Zuhause würde ich es einfach so bekommen...

    Eine Freundin hat mir erzählt, dass sie die Rezepte immer online bestellt. Habt ihr schonmal davon gehört? Ist das legal?!

    Hi!


    Ich arbeite seit Herbst in meiner ersten Vollzeitstelle und mag meine Arbeit sehr gerne. Neulich hat mich mein Chef gefragt, ob ich nicht vielleicht auch als Brandschutzbeauftragter in der Firma tätig sein möchte, nur als Zusatzaufgabe. Ich habe gesagt, ich brauche noch etwas Bedenkzeit.


    Die Qualifikationen zum Brandschutzbeauftragten hätte ich, da ich, bis ich mit 22 in die Stadt gezogen bin, bei der freiwilligen Feuerwehr tätig war. Wisst ihr, ob ich im Falle eines Brandes zur Verantwortung gezogen werden würde? Das ist das, was mich noch davon abhält...

    Hallöchen!
    Dieses Jahr soll es endlich so weit sein. Ich möchte mich neben dem Studium selbstständig machen. Zus Zeit bin ich vor allem mit dem Marketing und dem Aufbau meiner Homepage und Corporate Identity beschäftigt.


    Ein Riesenbrocken wird aber noch die finanzielle Planung. Logischerweise habe ich das noch nie gemacht und keinen blassen Schimmer, worauf ich achten muss. Natürlich gibts wirklich viele Infos im Internet, aber denen kann man doch auch nicht allen vertrauen. Aber ein Buchhalter/Steuerberater gleich von Anfang an erscheint mir doch ein wenig übertrieben.

    Vielleicht hat ja hier schon jemand Erfahrung: Lohnt es sich, schon zu Beginn der Selbstständigkeit einen Buchhalter/Steuerberater zu konsultieren?

    Guten Tag!


    Ich befinde mich momentan im ersten Abschnitt meines Masterstudiums. Dieses ist berufsbegleitend, weshalb ich nebenbei auch schon ein wenig zur Seite legen konnte. Dies möchte ich nun klug anlegen.

    Klug heißt: Kein Bausparen!

    So hat meine Freundin die letzten 6 Jahre gespart und grad einmal 200€ Gewinn gemacht.


    Ich suche nun nach besseren Alternativen und habe natürlich sofort an Aktiendepots gedacht.

    Kennt sich hier jemand damit aus?

    Mit wie viel Euronen kann/sollte man den einsteigen? Und wie läuft dann die Ablöse ab?

    Danke und LG

    Danke für eure netten hilfreichen Antworten!


    Vermutlich werde ich einfach mal zu meinem jetzigen Bankberater gehen und dort nachfragen. Meint ihr, der kann mich dann auch in der neuen Stadt beraten? Das ist ein Freund von meinem Papa und der kennt mich schon so lange, dass er genau weiß, was ich brauche 😉 Ich denke nicht, dass ein Online Konto so praktisch ist, da gibt es so viele verschiedene, sodass ich mich nicht entscheiden kann...


    Genauso wäre eine Kreditkarte fürs Onlineshopping bald interessant! Kann man die unter 18 eröffnen und über das Konto meiner Eltern laufen lassen?

    Hey!


    Ich mache dieses Jahr eeendlich mein Abitur! Ich bin schon so aufgeregt und hoffe, dass ich irgendwo einen Studienplatz für Medizin bekommen kann. Haltet mir die Daumen! Vermutlich muss ich in ein ganz anderes Bundesland ziehen, weit weg von zuhause und meinen zwei Pferden ;( Hoffentlich kann ich aber mit meiner BFF eine WG gründen.


    Nun zu meiner Frage: Ich habe zurzeit ein Jugendkonto, auf das meine Eltern mein Taschengeld einbezahlen. Meine große Schwester hat sich zum Anfang ihres Studiums gleich mal ein Online Studentenkonto gecheckt. Meint ihr, das lohnt sich? Oder soll ich gleich ein normales Girokonto eröffnen. Es kommt aber noch dazu, dass ich erst im Dezember 18 werde – kann man unter 18 überhaupt ein Studentenkonto eröffnen?