Robert-Bosch-Stiftung fördert neues Kompetenzzentrum für Bürgerbeteiligung

  • In den vergangenen Jahren erkennen immer mehr Kommunen und staatliche Stellen, wie wichtig eine professionelle Kommunikationskultur und frühzeitige Bürgerbeteiligung ist, um dem fehlenden Vertrauen von Bürgerinnen und Bürgern in die Verwaltungsstrukturen entgegenzutreten. Nicht zuletzt Bewegungen wie Pegida und Querdenken haben gezeigt, dass Krisensituationen das Vertrauen von Teilen der Bürgerinnen und Bürger in die Politik vom Bund bis in die Kommune hinein erheblich schwächen können – mitunter bis hin zur Gefährdung der Demokratie.


    http://idw-online.de/de/news768667