Zahl der Berufspendler aus den Nachbarländern gesunken

  • Die Zahl der Berufspendler aus den Nachbarländern ist im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr leicht auf rund 174.000 Personen gesunken. 2019 gingen noch 180.000 Personen mit Wohnsitz im angrenzenden Ausland in Deutschland einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach. Eine Karte des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veranschaulicht, wie sich die Pendler aus dem angrenzenden Ausland deutschlandweit verteilen.


    http://idw-online.de/de/news763764