GEZ-Gebühr - Nach Wohnsitzwechsel abmelden?

  • Hey,


    es geht um die nervige GEZ.

    Ich bin letzes Monat zu meinem Freund gezogen. In meiner vorherigen Wohnung habe ich alleine gewohnt und GEZ bezahlt.
    Allerdings habe ich jetzt der Behörde nicht meinen neuen Wohnsitz gemeldet.
    Könnte ich dafür jetzt Probleme bekommen, wenn ich mich jetzt abmelde?

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Hallöchen,


    das heißt du hast schon Mahnungen bekommen?


    In diesem Fall muss ich dich enttäuschen. Wenn du vergessen hast, dich richtig abzumelden bzw. anzugeben, dass du den Wohnsitz änderst, musst du auch die Nachzahlungen und Mahnungen zahlen.

    Ich rate dir es zu machen, sonst wirds nur schlimmer. Die GEZ kann da ziemlich hartnäckig sein.

    So war es jedenfalls bei mir...


    Zum Thema habe ich auch noch diesen Artikel gefunden, bei dem klar gemacht wird, dass man die GEZ rückwirkend nicht abmelden kann, um Nachzahlungen und Mahnungen zu vermeiden: https://www.gevestor.de/detail…ldung-moeglich-18868.html