ESA KRE05N Aufgabe 2c

  • Guten Morgen miteinander,


    ich rolle hiermit die Aufgabe 2 der KRE05N wieder auf, da der letzte Beitrag mehrere Jahre zurück liegt und mir leider nicht schlüssig genug war. Nun zur Frage:


    Für den kommenden Monat rechnet man mit einer Nachfragesteigerung.
    Es ist vorgesehen, wieder 2000 Einheiten FIX und 6000 Einheiten FOXI
    zu fertigen. Man nimmt an, dass die Neuproduktion sowie die
    Lagerbestände im kommenden Monat komplett verkauft werden können.
    In dieser Situation erhält die Unternehmung das Angebot über einen Zu
    satzuftrag: Sie könnte im kommenden Monat 600 Einheiten eines hoch
    wertigen Rechnertyps SUPER absetzen. Für die Fertigung von SUPER
    ist der bestehende Produktionsapparat zwar technisch geeignet, proble
    matisch ist es aber mit der Kapazität: Es stehen, genau wie im Vormonat,
    36 000 Maschinenminuten zur Verfügung. Somit ist die Hereinnahme
    des Zusatzauftrages nur dann möglich, wenn entsprechende Produk
    tionseinschränkungen bei einem anderen Rechnertyp vorgenommen
    werden.

    Für SUPER gilt:
    (1) Wie hoch ist der Stückdeckungsbeitrag von SUPER?


    Jetzt hat man hier ja alle Angaben zur Verfügung dachte ich mir. Doch ich kam nicht auf das Ergebnis anderer.


    d= 100 € - 20 € -5 € - 15 € - 4 €


    diese Rechnung habe ich immer wieder gesehen, aber warum die 15€? Woher kommen die?


    Hoffe es ist noch jemand da der dazu etwas beitragen kann :)


    Mit freunlichen Grüßen


    Daniel

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Vielen Dank dir für die Erklärung!


    admin : Der von dir gesendete Beitrag war mir leider nicht aufschlussreich genug.