Netbooks: welches kaufen?

  • Soo, bei mir soll nun doch auch mal ein Netbook her.
    So für Webgeschichten für zwischendurch, Mails, minimale Photobearbeitung und halt auch als Speicherort und Backup meiner Muckesammlung :guitar:.


    Jetzt gibt's soweit ich sehe hauptsächlich https://amzn.to/2LFEPj3, https://amzn.to/2HD2E8I, Medion Akoya, https://amzn.to/2HD0i9Y und noch https://amzn.to/2LIg0mH.


    Es sieht aber nicht grad so aus als wenn irgendeine der Serien und Modelle jetzt der Überflieger wäre, also irgendwie besser ausgestattet als der Rest.


    Vielleicht hat ja jemand ein Netbook am Start und kann was zur Qualität sagen, dann hätte man mal bessere Peilung, welches man sich nun anschaffen soll, so ist es da mittlerweile echt unübersichtlich geworden. Bei Notebooks ist es einfacher, weil da die Ausstattung echt mehr variiert und man sich einfach das "dickste" holt ;) und jut is, mehr oder weniger.

    [SIZE=1]"You may not see it when it's sticking to your skin[/SIZE]

  • Vielleicht findest Du ja auch hier eine Antwort:
  • Lenovo wäre mein Favorit :-)


    Würde nochmal bei den Produkten auf ide Akkulaufzeit schauen und den Grafikchip, manchmal gibt es auch dort Unterschiede. Aber es kommt natürlich darauf an, was Du mit dem Netbook so machen willst.

  • Also jenachdem wieviel Geld du zur Verfügung hast, solltest du vielleicht über das neue Macbook nachdenken. 899 ist da ein sehr fairer Preis.
    Der Preisverfall ist deutlich geringer als bei allen andern Herstellern, dementsprechend wirst du nach ein paar Jahren noch viel mehr für das Teil bekommen, als wenn es ein Acer, lenovo, XYZ ist.
    Überleg es dir gut.

  • Also der eepc von Asus war ja quasi das Erste Netbook und der hat auch nen sehr guten Ruf. Bin aber auch gespannt von Apple soll ja auch noch was in der Richtung kommen.


    Im ersten Quartal 2010 soll schon ein Tablet-Pc von Apple kommen. Manche Quellen sprechen sogar schon von Ende januar.
    Fest steht es kommt auf jedenfall. Viele Teile wurden schon bestellt.


    Der Link zum artikel dazu
    Zeitung: Apple Tablet soll Frühjahr 2010 kommen - Content-Einkaufstour - Apple soll in Australien Content für seinen Tablet PC kaufen - Hardware - News - magnus.de

  • Hmm aber ich denke das ipad bietet für nen Studenten zu wenig Möglichkeiten das ist mehr so ein Manager Spielzeug. Auch die Macbooks sind recht teuer da bekommt man auf dem "freien Markt" bessere Hardware fürs Geld aber gut dafür ist die Software klasse. Aber nichts gegen Apple hab auch nen Mac Mini aber auch noch nen leistungstarken PC daneben stehen. ;-)

  • Hallo,


    ich habe mich hier im Netbook Forum schonmal geäußert. Und zwar sind die LG Netbooks sehr empfehlenswert. Sie haben eine erstklassige Akkulaufzeit und sind sehr stabil vom Aufbau her. Probleme hatte ich bisher nur mit Windows 7 und den Treibern.

  • Hallo,


    ich habe mich hier im Netbook Forum schonmal geäußert. Und zwar sind die LG Netbooks sehr empfehlenswert. Sie haben eine erstklassige Akkulaufzeit und sind sehr stabil vom Aufbau her. Probleme hatte ich bisher nur mit Windows 7 und den Treibern.



    ja ging mir ähnlich.. ich habe dann xp wieder draufgezogen, mal sehen, ob ich dabei bleibe...

  • Also ich persönlich kann dir nur wärmstens ein MacBook empfehlen. das MacBook Mini entspricht quasi einem Netbook und du hast die Versicherung, dass das Gerät einwandfrei funktioniert und keine Viren bekommt. Ich könnte mir gar nicht vorstellen anders zu arbeiten, als mit Apple.

  • Apple Produkte sind zwar echt gut aber das Preisleistungs-Verhältnis ist nicht mit anderen zu vergleichen. Die Produkte sind wegen dem Namen überteuert. Ich kann Samsung empfehlen. Die bauen sehr gute Geräte zu einem akzeptablem Preis.

  • Hol dir ein Macbook und du wirst es dein Leben lang bereuhen, das sind 800€ die du nie wieder sehen wirst.
    Sry aber ich bin definitiv kein Apple Fan, die hauen Produkte raus mit der Qualität die andere schno vor 3 Jahren hatten(siehe Google Nexus 5 und iPhone6 im Vergleich) und verscheuern diese damm zu einem unmenschlichen Preis.


    Bei dem Sony Vaio Rechner kannste nichts falsch machen, der entspricht dem was du machen möchtest.
    Der Vaio ist der best meiner Meinung nach aber eigentlich reichen alle laptops für das was du machen willst, also du hast freie Auswahl